News Schnittstelle: PCI Express 6.0 erhöht auf bis zu 128 GB/s

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.299
Die Spezifikationen für PCIe 5.0 sind noch keinen Monat alt, da folgt bereits eine Ankündigung zum Nachfolger. Dieser heißt wenig überraschend PCIe 6.0 und soll die Datenrate abermals verdoppeln. Eine Leitung soll dann rund 8 GB/s übertragen; die Vollbestückung mit PCIe 6.0 x16 käme auf 128 GB/s in jede Richtung.

Zur News: Schnittstelle: PCI Express 6.0 erhöht auf bis zu 128 GB/s
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.491
Ich denke Gen4 wird sich die nächsten 3-5 Jahre im Consumer Bereich halten, mehr ist aktuell auch nicht nötig, die meisten reizen ja nicht einmal Gen3 voll aus.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.618
Werden immer schnellere Schnittstellen noetig oder warum wird (gefuehlt) in immer kuerzeren Abstaenden eine neue Generation definiert?
So verunsichert man doch nur die Konsumenten, die denken, etwas veraltetes zu kaufen.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.190
erst passierte Jahre lange nichts und dann kommt eins auf andere ^^
 

Smartin

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.897
was soll der Quatsch? Anstatt einen richtigen Schritt zu machen, zeigt man Aktionismus und veröffentlicht jetzt im Quartalsrhythmus neue Spezifikationen oder wie? Ich hoffe, sie werden sich mal einig.
Wir sind aktuell bei 3.0, 4.0 steht gerade bevor, ist aber schon wieder doppelt "veraltet".
Und wenn man dann liest, 2023, 2024. Ehrlich gesagt, sie sollen es bringen, wenn es soweit ist. Alles andere ist vorgaukeln von technischem Fortschritt, der erst noch zu beweisen sein wird.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.205
Mein Eindruck, ist, dass die IT-Welt nun viele Jahr im Dornröschenschlaf war und seit AMD mit der Auferstehung durch die Zen-CPUs plötzlich wieder Schwung reingebracht hat. :daumen:

Und zwar in allen Bereichen gehts voran: GPUs, Raytracing, Multi-Core-CPUs im Mainstream, aber auch Schnittstellen, wie PCIe 4.0, 5.0 und jetzt 6.0, USB 4 (?).

Besonders spannend ist natürlich auch der Multi-Chiplet-Ansatz bei CPUs, mit dem AMD nun Intel unter Zugzwang gesetzt hat (nach einem ursprünglichen "die kleben die CPUs zusammen" zu einem "wir machen das jetzt auch") :D

Was mir noch fehlt ist ein Ausblick, wie es bei der Prozesstechnologie für zukünftige Chips weitergeht: Was kommt nach 5nm und 3nm? Gar ein kompletter Wechsel? :o
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.742
Ich denke Gen4 wird sich die nächsten 3-5 Jahre im Consumer Bereich halten, mehr ist aktuell auch nicht nötig, die meisten reizen ja nicht einmal Gen3 voll aus.
Ich glaube eher dass Gen 4 ein kurzes Vergnügen wird, einfach weil Gen 5 schon komplett fertig spezifiziert ist. Gen 4 dagegen ist noch nicht mal 2 Jahre alt.
Ich denke mal Ryzen 3000 + Refresh (bzw. Intel Pendant) und das wars auch schon mit PCIe 4.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaptorX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
211
Schneller ist immer besser, aber solange nicht immer der Verbrauch weiter ansteigt...

Die Enterprise abteilung hatte es echt gut in den letzten Jahren und wenn dann noch was für den Endvebraucher Markt abfällt, wieso nicht !
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.491
Naja man sollte den gestiegenen Energiebedarf ab Gen4 nicht außer acht lassen. Wenn Gen5 hier noch eine Shippe drauf setzt... :freak:
 

Smartin

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.897
Ich glaube eher dass Gen 4 ein schnelles Vergnügen wird, einfach weil Gen 5 schon komplett fertig spezifiziert ist. Gen 4 dagegen ist noch nicht mal 2 Jahre alt.
Ich denke mal Ryzen 3000 + Refresh (bzw. Intel Pendant) und das Wars auch schon mit PCIe 4.
kann ich mir auch gut vorstellen. Denkbar, dass Zen3 schon PCIE 5 bringt und Zen4 PCIE 6.
 

Titina

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
413
Das Problem war eher das die PCIe 4.0 eigentlich so lange bei der Spezifizierung und dann bei der Umsetzung gebraucht hat das sie im Endeffekt doppelt so lange aktuell war wie eigentlich mal geplant/gedacht. Daher kam nach 4.0 die 5.0 sehr schnell hinterher und ist jetzt im Endeffekt genauso wie die Ankuendigung der 6.0 im "geplanten" Rhythmus.
 

Winder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
436
Verstehe ich das richtig?

PCIe 6.0 hat 8GB/s also 64Gbit/s
Wenn ich jetzt 4 Bit pro Takt übertragen kann, müßte das ganze mit 16GHz takten?!
Bei PCIe 5.0 überträgt man nur 2 Bit pro Takt, also braucht man auch 16GHz?!
Bei PCIe 4.0 wäre man dann auch schon bei 8GHz?!

Kein Wunder das der Stromverbrauch so explodiert.
Da muss man erst einmal die Verlustleistung in den Griff bekommen und PCIe 4.0 weiter optimieren. 5.0/6.0 ist wohl erst einmal nur was für Server.
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.130
was soll der Quatsch? Anstatt einen richtigen Schritt zu machen, zeigt man Aktionismus und veröffentlicht jetzt im Quartalsrhythmus neue Spezifikationen oder wie? Ich hoffe, sie werden sich mal einig.
Nicht im Quartals-Rhythmus. Im Schnitt alle 2 bis 4 Jahre.
Gen 1: 2003
Gen 2: 2007
Gen 3: 2010
Gen 4: 2017
Gen 5: 2019
Gen 6: ca 2021/2022

Der einzige "Ausreißer" bisher war Gen 3, die unverhältnismäßig lange eingesetzt wurde und noch wird.

Die PAM-4 Modulation ist dann analog zum 400G Ethernet oder der Multi-Level-Cell-Technologie bei NAND-Flash-Speichern. EMV-mäßig ist das höchst komplex, da jederzeit die 4 unterschiedlichen Spannungszustände unterschieden werden müssen. Und bereits bei PCI Gen 3 sehen die Signale auf einem Oszi alles andere als "sauber" aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.508
Ich denke Gen4 wird sich die nächsten 3-5 Jahre im Consumer Bereich halten, mehr ist aktuell auch nicht nötig, die meisten reizen ja nicht einmal Gen3 voll aus.
Es geht auch nicht um den Speed sondern eher um die Lanes. Mit PCIe 4.0 kann man Boards deutlich besser bauen und man hat die Auswahl was man will. Speed? Dann verbaut man 4 Lanes für z.B. den M.2 Anschluss. Ist Speed nicht so wichtig nutzt man nur 2 Lanes und hat immer noch den Speed von PCIe 3.0 aber mit zwei Lanes weniger die dann z.B. an die 10 GBit NIC gehen kann.

Werden immer schnellere Schnittstellen noetig oder warum wird (gefuehlt) in immer kuerzeren Abstaenden eine neue Generation definiert?
Da geht es vor allem um Enterprise, die können nie genug Bandbreite haben und ein Standard wird in er Regel immer Jahre vor dem ersten Produkt verabschiedet, damit die Hersteller eben auch planen können.

So verunsichert man doch nur die Konsumenten, die denken, etwas veraltetes zu kaufen.
NVMe war nie für die Consumer gedacht. Das war eigentlich eher ein Enterprise Produkt welches den Einstieg in den Consumer Markt gepackt hat.
 

juche_ideology

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
46
Wie wirkt sich das auf Kunden aus? Ist das abwärtskompatibel, also kann ich eine 4.0 Karte in einen 3.0 Slot stecken?

Edit:
Okay jetzt erst gelesen das ess zum Glück abwärtskompatibel ist. Ein neues Mainboard anzuschaffen wäre ein Albtraum. Da ich nur in 1920x1200 spiele brauche ich noch kein PCIe = {4.0, 5.0, 6.0}.
 

asgaard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
368

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.508
Top