Smartphones + Datenflat, Verständnisfrage

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.017
Hallo Leute.

Ich bin ein ziemlicher Laie, was Handys angeht und nutze seit Jahren ein Samsung D820 das halt telefonieren kann und sms..
Nun belämmert mich die Frau von mobilcom nun schon seit 2 JAhre, dass ich mir doch ein neues Handy holen könnte..
Nun mittlerweile halte ich das ganze auch für nicht ganz sinnlos und werde mich wohl für das Motorola Milestone entscheiden.
Dabei habe ich an folgende Einsatzmöglichkeiten gedacht:

- Abruf von pop3 mail konten auf eine lokale Emailapplikation über UMTS und WLAN
- Abruf eines Exchange Email Kontos auf eine lokale Emailapplikation über WLAN und UMTS (über Cisco-VPN Verbindung)
- Einwahl in Firmennetz über UMTS und (Cisco) VPN
- remotedesktopclient
- telnet client
- Zugriff auf ftp Server
- internet multimedia (audio und video streams)
- RSS Reader
- und wichtig: Inetconnection (UMTS) sharing über WLAN (soll android 2.2 unterstützen)


Jetzt bin ich also wie gesgat beim Milestone gelandet und würde das auch fast holen, hätte ich nicht ins Kleingedruckte der mobilcom Take-away flat geschaut.
Dort ist unter anderem folgendes zu lesen:

Zur Option T@ke-away Flat: Es wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach einer Stunde auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet und entsprechend
abgerechnet. WLAN, VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff, Filesharing / FTP, iTunes, Multiplayer-Onlinegames, Internet-Radio bzw. Internet-TV,
Client-basierte E-Mail Nutzung sind ausgeschlossen und werden mit 0,09 € / Minute abgerechnet
, die Taktung ist 1 Minute. Nicht nutzbar mit iPhone. T-Mobile G1 / G2,
Sidekick. Die Option unterstützt nur das Surfen mit einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlossenen Computer.
das schockt mich.
was habe ich denn dann noch von dem internet, wenn ich es nur zum surfen benutzen kannm, und das noch nichtmal vollständig..

Nun hat ein Bekannter ebenfalls das Milestone, allerdings über eplus, ich wie gesagt T-Mobile über mobilcom. Der meint bei ihm gingen die Sachen, die hier "ausgeschlossen" sind.
Kann mir nicht vorstellen, dass diese ganzen 10 Euro Mobilflats sich so von einander unterscheiden.
Und weiter: Es gibt ja diese Surfsticks, die doch im Grunde nichts anderes sind und das selbe kosten monatlich?! Und da gehts ja auf jeden fall.

Ich bin nun etwas verwirrt.

Hoffe ihr könnt da für ein wenig aufklärung sorgen..


Falls meine Anforderungen nun mit diesen HAndy-inet-daten-pseudo-flats nicht zu erfüllen sind, was muss ich denn holen, damit das geht?
Denn das es geht habe ich schon bei anderen gesehen, die sich über UMTS ins Firmennetz eingewählt haben.
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.302
Also ehrlich gesagt überrascht mich diese Auflistung schon sehr, denn das umschließt ja eigentlich alles was man mit einer Internetflat gerne machen würde ^^

Ich habe allerdings vor knapp 5 Monaten auch einen Tag-Nacht-Marathon hingelegt und mir einerseits die Handys als auch sämtliche Verträge, allerdings von Vodafone, genauer angeschaut um eben auch auf dem neusten Stand zu sein was Smartphones angeht. Denn bisher hat mir auch ein normales Handy gereicht zum Telefonieren und SMS schreiben. Aber wenn man als Selbstständiger erstmal den Duft der Smartphones riecht, kann man eigentlich gar nicht mehr nein sagen.

Also wie gesagt, ich habe auch das Milestone, allerdings von Vodafone. Und da ich auch sehr viele von den aufgezählten Diensten nutze, bin ich mir sicher, dass diese in meinem Vertrag inkl. sind. Ich zahle insgesamt 46€ Grundgebühr im Monat für 150 Frei-SMS in alle Netze, am Wochenende 3000 SMS und MMS zu Vodafone und umsonst telefonieren zu Vodafone und Festnetz. Und sonst hab ich noch eine Telefonflatrate zu Vodafone und T-Mobile. Und natürlich die volle Internetflatrate. Allerdings ist es ja üblich dass nach einem bestimmten Traffic die Geschwindigkeit gebremst wird. Bin ich aber bisher glaub ich noch nicht rangekommen, selbst mit dauerhafter Benutzung unterwegs.

Ich habe 3 verschiedene POP3 Konten, zusätzlich noch den normalen Googleaccount, FTP Server zugriff, Multimedia sowieso, nutze regelmässig Instant Messaging a la Meebo und höre auch Radio. Und mir wurden bisher noch keine Dienste extra gerechnet.

Nur kenn ich mich leider bei T-Mobile nicht mit den Tarifen aus, solltest du mal deinen Mann des Vertrauens fragen oder einfach zu Vodafone wechseln ;)
 

.mojo

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.017
ja, also ich ging schon davon aus, dass diese Auflistung nicht gerade überraschend kommt^^
sind ja mehr oder weniger Standarddinger.
Aber wenn man sich eben diese Einschränkungen durchkliest, fragt man sich eben, für was dieser Inetzugang eigentlich noch zu gebrauchen ist.

Ich muss mal wieder mit der Frau sprechen. Kanbn ja irgendwo nicht sein , wenn das alles nicht gehen würde.
Ich mein, da kann ich auch bei meinem D 820 von vor 5 Jahren bleiben. Das kann das selbe..


noch was anderes: Angenommen diese Einschränkunge gelten nicht, dann müsste ich das Handy doch auch als ftp server betreiben können. DynDNS apps gibts doch bestimmt und ne ftp server app doch bestimmt auch?!
Das wäre noch enorm nützlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

darkange_1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
794
http://shop.vodafone.de/Shop/privat/tarife/vertrag/SuperFlat-Internet-Tarife/

Mit dem Tarif kannste alles machen was du willst.

Ich selber bin Admin bei meiner Firma und nutze ein iPhone mit Cisco VPN Client auf IPSec Basis.
Per Terminal, RDP, VNC oder Teamviewer steuer ich in der Firma oder zu Hause meine Rechner fern.

E-Mail abrufen ist auch kein Problem.

Kurz um: Ich weiß nciht wie viel du telefonierst und ob es für dich in Ordnung wäre den Anbieter zu wechseln, aber die SuperFlat Internet Wochenende ist für mich selbst ausreichend und du kannst allerlei Pakete für 5-10€ dazu buchen.

Die Nutzung des Handy als Modem ist aber nicht möglich (falls du es möchtest), das müsstest du für 10€extra freischalten lassen.

Zum Tarif den du da zitiert hast: VORSICHT!

Ich selber bin Handybeauftragter im Unternehmen und schlage mich mit über 200 Verträgen rum. Wenn das darin steht können Sie dir tief in die Tasche greifen, wenn du auf Dienste zugreifst, die nicht explizit in der Flatrate gedeckelt sind.

Bei T-Mobile gibt es aber eine Zusatz Option im Monat für 10€ mit der du so viel Surfen darfst wie du möchtest. Ich such mal kurz in meinen E-Mails - schreib das dann rein.

Diese Tarifoption kannste zu jedem Tarif dazubuchen.

Grüße

Edit: Anders gefragt, welchen Tarif hast du denn jetzt? Und welchen willst du haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

.mojo

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.017
ich habe bisher nur normalen handytarif, da mein bisheriges handy eben nur telefonieren kann..

Ein Wehcsel wäre kein Problem, so kundenfeindlich wie ich das hier erachte, wird der wohl auch nicht ausbleiben.

Ich bin auch Admin und die von dir beschriebenen Dinge wären eben die die mich interessieren. So wie ich aber die mobilcom-t-online take away flat verstehe ginge das damit alles nciht.
Bei mobilcom müsste ich für das milestone nur 109 Euro zahlen und bei Vodafone würde mich das bei dem 30 Euro pro monat vertrag noch 179 kosten..., beim 15 Euro Vertrag, der mir eigentlich auch schon reichen würde wären es dann schon 230 Euro..
Ich muss da auf jedenfall nochmal mit der Frau sprechen und da eindeutig klären was mit dem datentarif nun alles geht oder nicht.


Die Nutzung des Handy als Modem ist aber nicht möglich (falls du es möchtest), das müsstest du für 10€extra freischalten lassen.
einmalig oder monatlich?
 

tobias1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.498
Kannst dich auch mal bei O2 umschauen, dort gibt es bei den Internettarifen generell keinerlei Einschränkungen, du kannst damit alles machen was du willst, auch die kostenlose Nutzung als Modem ist kein Problem.
Ich selber zahle 6,80€ im Monat für eine Flat mit einer Drosselung ab 200MB, verwende mein iPhone auch häufig als Modem für den PC.

T-Mobile schränkt seine Kunden leider dabei sehr ein und man darf für alles extra bezahlen.
 

darkange_1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
794
Monatlich.

Ich kann dir nur nahe legen, wenn du auf ein gutes Netz pochst mit ordentlicher Verfügbarkeit entweder T-Mobile oder Vodafone zu wählen. (Vodafone eher, wenn du mal in den Bergen unterwegs bist ^^)

Wenn du eh aber nur in der Stadt rumgurkst reicht dir völlig E-Plus oder O2, wobei ersteres noch nicht vollständig/gar nicht HSDPA/HSUPA unterstüzt.

Vielleicht solltest du noch mal abwägen, ob du bereit bist vielleicht ein paar Euro mehr im Monat zu bezahlen. Unglücklich wirst du z.B. mit Vodafone nicht.

Wenn du mal bei T-Mobile anrufst und mal ein bisschen nett quatsch, werden dir die Servicemitarbeiter zu meist selbst bestätigen, dass Sie selbst bei VF sind und dies nicht mehr missen wollen.

Im Endeffekt kommste aber mit allen Anbietern zurecht. Vielleicht ist ja auch E-Plus was für dich. Kostet 10€ im Monat für die Internet Option und kannste auch als Modem nutzen.

Mit O2 habe ich leider nur schlechte Erfahrung gemacht, da habe ich schon öfters Verträge zu E-Plus oder eher Vodafone portiert von Kollegen/Freunden/Kunden.

Kann aber sein, dass bei den auch alles besser geworden ist. Hätte ich aber bei meinen Anwendungen ein bisschen bedenken vor.
 
Top