Smartphones mit festem Akku neu starten

foo_on_air

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
193
Bei mir hängt sich das Handy öfters mal auf. Der Browser ist ein klassisches Beispiel. Da friert beim Laden einer Seite das Smartphone ein. Es hilft dann nur noch den Akku zu entfernen, wieder einzusetzen und neu zu starten.

Wie geht das bei Smartphones die einen fest verbauten Akku haben? Softtouch-Tasten reagieren ja nicht mehr. Zum Beispiel beim neuen Nexus 4?
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.389
In der Regel hält man die Power Taste länger gedrückt, dann startet das Gerät neu.
 

Mohni

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
304
Geht wie beim PC... die Power Taste für ein paar Sekunden gedrückt lassen :)
 

bart0rn

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.794
10 sec. den Powerbutton drücken.
Steht so auch in der Betriebsanleitung und auf Google =)
 

FireBall4All

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
184
Hab das Lumia 800 mit fest eingebautem Akku. Wie meine Vorposter schon gesagt haben, Power Taste länger drücken oder dem Handy ein wenig Zeit geben, beim Lumia ist es so das es sich nach kurzer Zeit wieder einkriegt!
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
Und wenn man z.B. das iPhone komplett gekillt hat kann man es zur Not noch in den Wartungszustand versetzen. Oder noch besser in den DFU-Mode.
 

foo_on_air

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
193
Danke für die Info. Anscheinend geht das bei Smartphones mit fest verbautem Akku anders. Denn wenn mein Nexus S sich aufhängt hilft auch die Powertaste nix mehr.
 

LeSchmock

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
135
Hallo ich hab da mal eine kurze Frage. Wenn man das Smartphone oft neu startet bzw. ausschaltet, habe ich gelesen, dass dies schlecht für den Akku sein soll und das man es lieber immer angeschaltet haben sollte.
Also das man auch rechtzeitig laden soll, damit es nicht einfach ausgeht. Stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Das mit dem nicht ausgehen lassen stimmt schon, nur liegt das eher an der Ladeelektronik, die verhindern soll, dass der Akku eine Tiefenentladung erleidet und dadurch kaputt geht. Es gibt immer wieder Fälle, dass Leute ihre Geräte haben ausgehen lassen und sie gingen nicht mehr an, weil die Ladeelektronik die Tiefenentladung nicht verhindert bzw da nicht eingegriffen hat.
Davon mal abgesehen sollte man einen Lithium-Ionen-Akku sowieso besser flach zyklen, d.h. bei spätestens 30 % Restladung wieder aufladen, das ist für die Akkulebensdauer wohl besser.

Wenn man das Smartphone zu oft aus- und einschaltet passiert eigentlich gar nichts Gravierendes, ausser, dass der Akku beim Starten immer etwas mehr Saft zieht. Es reicht auch eigentlich aus, das Gerät über Nacht (oder wenn man es längere Zeit nicht braucht) in den Ruhemodus (auch bekannt als "Flugmodus") zu versetzen, um Akku zu sparen, man muss es nicht immer komplett ausschalten.
Ich lasse mein Gerät über Nacht grundsätzlich mit allen Verbindungen an. Meine Frau hingegen schaltet es stets am Abend aus und ihren Akkus hat es bisher nie geschadet; meinen i.Ü. auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

foo_on_air

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
193
Doch das muss gehen. Wirklich mal 15-20 Sekunden drücken
Die letzten 3x versucht als es sich aufgehängt hat. Es ging nicht! Nur akku ziehen half. Was machen tatsächlich die leute mit fest verbautem akku? Oder reagiert nur mein nexus s nimmer?

Liion hat keinen memory effekt. Daher ist es egal wann er geladen wird. Was allerdings zu beachten ist dass ein akku nur eine gewisse anzahl ladezyklen hält.
 
Top