Speed fan regelt nichts

K

Kausalat

Gast
1. Sind die Lüfter an das Mainboard angeschlossen oder direkt ans Netzteil?

2. Falls am Mainboard angeschlossen:

Zitat von http://www.hardwareluxx.de/community/11413874-post1.html:
Lassen sich die Lüfteranschlüsse über SpeedFan regeln?
Ja. Aber nur zusammen. Es ist nicht möglich CHA_1,2 und 3 getrennt zu regeln.
Möglicherweise musst du bei den erweiterten Einstellungen von Speedfan erst die Regelbarkeit aktivieren.
 
K

Kausalat

Gast
Die Lüfter, die am Netzteil angeschlossen sind, kann das Mainboard natürlich nicht erkennen, wie denn auch? ;)

Für die Lüfter am MB: Überprüfe die o. g. Lüfteranschlüsse.
 
D

Dragon-Yoshi

Gast
was für ein Mainboard hast du?

wenn, dann heißt es Asus "Rampage 2 Gene" und nicht Maximus gene ii

außerdem kannst du mit dem Mainboard eines der Bios Profile nutzen, z.B. Silent, dann lässt das Board deine Lüfter mit ca. 600 bis 700 Umdrehungen laufen
 
D

Dragon-Yoshi

Gast
ups sorry, dachte eigentlich dass es entweder maximus oder gene ist, aber nicht die kombination

epic fail for me :D
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.783
davon abgesehen, speedfan kann nur die verbauten chips auslesen, so wie es auch das bios kann. oder halt auch nicht. darum hilft es manchmal, einen ähnlichen chip zu wählen oder es ist mit der software nicht möglich.

wenn das system aber sonst stabil läuft, würd ich evtl nur die temps unter windows auslesen und die lüfter vorher regeln. entweder im bios oder per lüftersteuerung. so lüppt meiner zb per bios auf 40% und erst ab bestimmter temp dreht dieser auf. da ich aber die 55° bisher nie erreicht habe, schnurrt mein pc ganz leise. (phenom x2 @ 26° mit 10% oc)
 
Top