Speicherausnutzung einzelner Anwendungen zuweisbar?

schneipe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
956
Hallo, kann man in Windows 10 64bit, einzelnen Anwendungen mehr Prozessor, bzw Speicherausnutzung zuteilen? Hintergrund ist der, das ich einem Fotobearbeitungsprogramm, mehr Ressourcen zuweisen möchte, da das Programm bei großen Aufgaben, nur geringen Speicher nutzt, somit dafür länger braucht.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
44.293
Nein, da kümmert sich das Programm selbst und Windows drum.

Werde mal konkret. Oder anders herum, warum meinst Du, mit mehr RAM liefe das Programm schneller?
 

Demon_666

Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2.315
Ich würde eher mal in dem Programm nachschauen, was man da einstellen kann. Manche Programme bieten ja Optionen für Cache-Größen etc. . Aber es bleibt die Frage, ob RAM in diesem konketen Fall überhaupt das Problem ist...
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.287
Normalerweise reserviert sich ein Programm so viel Speicher wie es braucht. Da würde es auch nicht helfen wenn du manuell mehr Speicher zuweißt.
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.947
Was man machen kann, ist, Prozesse in Bezug auf nutzbare CPUs/Kerne/Threads zu beschränken. Nachdem der Prozess bereits gestartet wurde, kann man dies bequem über den Task-Manager (oder konnte man mal). Verfügbaren Arbeitsspeicher beschränken geht nur in einer VM oder Sandbox.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.550
Und auch Windows cached inzwischen sehr gut.
Alles bleibt so lange im RAM, bis es halt wieder überschrieben wird.
Für Bildbearbeitung könnte 16 GB ggf. inzwischen etwas wenig sein.
 

schneipe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
956
Ok, meinte dann eher die CPU Nutzung. Denn wenn ich zb eine Stapelverarbeitung, oder ca. 10000 Bilder in die Bibliothek lade, dauert das relativ lange. Wenn ich dabei die CPU Nutzung anschaue, beträgt die immer ca. 10-15%.....Mein Gedanke ist, wenn das Programm mehr CPU zugewiesen werden könnte, würde vielleicht auch der Prozess schneller. Oder hab ich da ein Denkfehler?
In dem Programm selbst, kann ich nichts ändern. Es geht um Luminar 3
System siehe Signatur
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
42.111
Wenn ich dabei die CPU Nutzung anschaue, beträgt die immer ca. 10-15%.....
Das hört sich so an als würde das Programm nur einen CPU-Kern nutzen können. Das kannst du aber nicht von außen ändern, da müssten die Programmeirer der Software ran und was ändern.

Das einzige was du evtl. machen kannst ist wenn die Bilder auf ner SSD liegen (oder sich über mehrere HDDs verteilen lassen) das Programm mehrmals starten und jeweils einen Teil der Bilder bearbeiten lassen so das mehrere Bilder gleichzeitig bearbeitet werden.
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
23.818
Wenn das Programm nur einen Kern nutzt, dann ist das eben so. Du hast 8 Threads zur Verfügung. 100/8 = 12,5
Damit ist aber das Maximum erreicht, weil mehr kann der eine Kern nicht leisten.

Man muss Windows 10 nicht helfen! Bzw. musste man eigentlich noch nie! Was der Programmierer versaut hat, korrigiert man nicht mehr mal eben. Andersherum ist man auch nicht klüger, als 1000 Programmierer bei Microsoft ;).
 

schneipe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
956
Programm selbst ist auf einer SSD, Bilder auf normalen HDD
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
12.094
Ok, meinte dann eher die CPU Nutzung. Denn wenn ich zb eine Stapelverarbeitung, oder ca. 10000 Bilder in die Bibliothek lade, dauert das relativ lange. Wenn ich dabei die CPU Nutzung anschaue, beträgt die immer ca. 10-15%.

Bei 8 Kernen zieht ein voll ausgelasteter Kern eine Anzeige von 12,5 % CPU-Auslastung im Taskmanager nach sich. Logisch, 100 ÷ 8 = 12,5.
Die Software ist wie Jesterfox schon schrieb wahrscheinlich nicht auf Parallelisierung/Mehrkernbetrieb hin optimiert und kann nur einen Kern ansprechen.
 

schneipe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
956
Danke für die schnellen Antworten.......
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.947

syfsyn

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.279
Zum wandeln gibt es converter die auf Stapelverarbeitung ausgelegt sind heißt je Bild ein thread
bsp das alte xrecode (vor der übernahme eines scamware firma selten zu finden)
das leider mittlerweile verseuchte formatfactory hier muss man die orignale gepackte version finden ansonsten lädt es scareware/bloatware
virenscanner warnen vor diesen installer
Links dazu
pictures ist auch ein gutes converter ohne bildanpassung
auch vorsicht weil dies aufgekauft wurde
https://www.computerbild.de/download/Picturez-5398557.html
https://xrecode.fileplanet.com/download
https://www.pc-magazin.de/download/formatfactory-553779.html alte version
https://de.vessoft.com/software/windows/download/formatfactory
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.452

schneipe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
956
Nee, die HDD hat noch Luft nach oben. Nicht mal 45% Auslastung. das war auch schon meine Idee...Meine 1TB HDD gegen eine 1TB SSD austauschen
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.287
Die Auslastung der Festplatte muss nichts heißen. Gerade wenn du viele Zugriffe auf kleinere Dateien (wie Bilder) hast, kann eine herkömmliche Platte die Verarbeitungsgeschwindigkeit deiner Software einschränken.
 
Top