Spiele PC ca. 1400 Euro

Nooo1

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Hallo CB ! =)

Also ich habe vor mir einen neuen Spiele PC Zusammenzubauen!

Verwendungszweck ist :

80% Zocken
10% Surfen
10% Filme schauen

--

Folgende Komponenten habe ich schon : ( Alle NEU )

Prozessor : Intel Core i7 920 D0 Stepping

Mainboard : Asus P6T SE

Gehäuse : Antec Twelve Hundred

--

Die anderen Komponenten brauche ich noch ich dachte dabei an :

PSU : Corsair HX650W

CPU Kühler : Noctua NH-D14

Graka : PowerColor HD 5870 PCS +

Festplatte : Samsung Spinpoint F3 1000MB

DVD Brenner : Irgendwas :D

Ram : Am besten einer von OCZ kann jemand eine Empfehlung ?

--

Gibts noch was zu verbessern ?

Welcher Monitor ?

mfg
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Beim Netzteil reichen 500 Watt locker aus. Du weißt, dass du beim Ram 6 GB in Tripple Channel brauchst.
Der Rest ist gut.
 

-=oWn4g3=-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
301
Ich denke mal es werden wieder die üblichen Anmerkungen kommne, die ich nur unterzeichnen kann: Im dem Preissegment ist ne SSD Pflicht für das Betriebssystem. Dafür auf den i7 verzichten und lieber nen wirklich spielegeeigneten Prozzi ;)
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Edit. Warum brauchst du den teuren Noctua Kühler.

Übrigens glaube ich nicht, dass die Festplatte
nur 1000 MB hat. ;)
 

Quadt_89

Fotograf des Jahres 2017
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
755
Hi,

die Komponenten di du schon hast, musste das noch von dem Budget abziehen?^^

Sonst würd ich dir zu einer SSD raten, die bringen nochmal richtig Performance für Windows.
Wenn es mit dem Kühler zusammenpasst würde ich dir folgenden RAM empfehlen:
OCZ DIMM 6 GB DDR3-1600 Tri-Kit
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
Den i7 920 fürs Spielen zu Kaufen ist echt sinnlos, aber da du ihn schon hast.
Bei der SSD kannst du die Intel Postville 80 GB nehmen.
 

Nooo1

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
@ Base Jumper .. Ja weiß ich :)

@ Allgemein .. Ich habe den i7 + Mainboard schon und werde es auch nicht mehr verkaufen daher mit etwas anderen anzufangen ist unnötig .. und ja SSD dacht ich auch schon aber da reicht dann das Geld doch nicht so ganz aus ;)

mfg
Ergänzung ()

Ja muss man noch abziehen :D
 

Angelus2233

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
77
Würde dir eher ein Enermax Modu87+ 500W ans Herz legen. Extrem Hohe Effizienz und sehr sehr leise. Wenn du das Geld nicht ausgeben willst dann kannste auch auf ein BeQuiet Straight Power 500W zurück greifen.
Wenn nicht ist das Corsair aber auch in Ordnung ;)
Ram : Am besten einer von OCZ kann jemand eine Empfehlung ?
Warum unbedingt OCZ. Dieser Hersteller hat einen besseren Ruf als er verdient. Die Speicher von OCZ verhalten sich oft sehr zickig.
Lieber auf A-Data, Geil, Kingston oder Corsair zurückgriefen.
 
T

Tingeltangel

Gast
Nimm 'ne Intel, die kostet zwar mehr, aber hat 'nen guten Chip, ich denke das haben die günstigen von IBM oder Kingston nicht.
 

henning.foorden

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
955
Nimm den Noctua :) schönes leise und hat leistung...
die liefern fürs geld wenigstens auch lüfter mit, nicht wieandere firmen -.-
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
383
Bei der SSD empfehle ich dir die Corsair Nova 128GB.. ist superschnell und bietet viel Platz fürs Geld!
 

Angelus2233

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
77
Testsieger sind aber die Intel Platten. Gefolgt von den Western Digital SSD's.
Die kosten aber natürlich dementsprechend mehr.
Gutes P/L haben die V+ Serien von kingston.
 
Top