Stahlung verglichen zwischen LCD und LED Fernsehern

Caddyshack

Banned
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
378
welche Technologie ist besser für die Augen / gesünder?

gibts eigentlich Studien für Langzeitfolgen/Gesundheitsschäden durch Röhrenfernseher?
 
Zuletzt bearbeitet:

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.376
Ich wäre eher besorgt über die Mikrowelle in deinem Haus als über den Fernseher.
 

Kamikazedoc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.385
Aktuell sorgt auch bei LED-TVs in der Regel ein LCD-Display fürs Bild. Nur bei der Beleuchtung wurden die alten Kathodenröhren durch LEDs abgelöst. Ich für meinen Teil merk den Unterschied nur auf der Stromrechnung.

Bei Röhren-TVs wars vor grauer Vorzeit tatsächlich so, dass das "Flimmern" unangenehm werden konnte, aber mit dem Aufkommen 100Hz-Technik seinerzeit erübrigte sich auch das, da das Auge bei hinreichend hoher Bildwiederholfrequenz das Flimmern nicht mehr wahrnimmt.
LCDs haben das Problem meines Wissens nach generell nicht.

Und wenn man seinen Augen regelmäßig eine Pause vom Schirm gönnt, hat man wohl kaum Folgeerscheinungen.

Musst es ja nich machen, wie bspw. Uhrmacher, die 8h täglich am Vergrößerungsglas kleben. Sowas wirkt sich über Jahre hinweg schon auf die Sehfähigkeit aus.

Ich wäre eher besorgt über die Mikrowelle in deinem Haus als über den Fernseher.
Und selbst die sind ordentlich geschirmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
nen LCD /LED Monitor / TV strahl sowieso nicht! Wenn dann hat er elektromagnetische Felder ;p Strahlen täte der höchstens wenn du ihn aus Tschernobyl oder Fukushima hättest.

KathodenRöhren ( also alte Röhrenfernseher) da war das was anderes!

Naja aber es gibt da immer wieder billigste Chinaimporte wo man es da mit Schirmung & Co nicht so genau nimmt. Und im Gegensatz zu Monitoren / TV hast du da dann ein reales Problem. Da sollte das CE Kennzeichen auch nicht mit dem C E (chinese export ) verwechselt werden, obwohl man da durchaus Absicht unterstellen darf!
 
Zuletzt bearbeitet:

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.862
Blödsinn hoch 3! Jedes Gerät dass mit Strom betrieben wird, sendet Elektromagnetische Strahlen aus!
 

moinsen128

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
603
LCD-Monitore geben keine Strahlung mehr ab, wie es bei Röhrengeräten noch der Fall war.(Außer der elektromagnetischen Felder.) Aber flimmern können sie immer noch. Was durchaus Augen-/Kopfschmerzen verursachen kann.
Das liegt aber an der Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung. Im Energiesparmodus oder bei sehr niedriger Helligkeitseinstellung ist das bei vielen Bildschirmen so.
Testen kann man dies z.B. mit einer Handykamera. Einfach filmen und man sieht das flimmern. Aber der Flimmerfilter sollte natürlich ausgestellt sein. ;)
 

Caddyshack

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
378
@ D1rty

die Mikrowelle hab ich schon vor über 10 Jahren verbannt

Handy - kein Kommentar (Smartwatch evtl. Alternative da man das Teil nicht an den Kopf halten muss)



Festnetz = Sinus C31 (strahlungsarmes Gerät, wo aber die Sprachqualität leidet "dank" schwacher Empfangsleistung)

jetzt muss ich nur noch geeignetes Material finden um meine Decke vor Strahlung abzudichten und ein Magnet unters Kopfkissen - fertig!


@ moinsen128

Danke für deinen nützlichen Tipp, also ich muss den TV so einstellen dass er nicht flimmert wenn ich das mit der Handykamera teste. Probiere es heute noch aus
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Zuletzt bearbeitet:

reditalian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
923
Bei Röhren-TVs wars vor grauer Vorzeit tatsächlich so, dass das "Flimmern" unangenehm werden konnte, aber mit dem Aufkommen 100Hz-Technik seinerzeit erübrigte sich auch das, da das Auge bei hinreichend hoher Bildwiederholfrequenz das Flimmern nicht mehr wahrnimmt.
Das ist unser Hirn, nicht das Auge. Unsere Augen sind ja im Prinzip eine biologische Digicam. Sensor, Linse und Blende. Das Auge ist schnell, nur die Datenverarbeitung dahinter kommt irgendwann nicht mehr hinterher und dann gibts Kopfschmerzen.
 
Top