Suche 5:1 System für den PC

Begu

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.369
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem guten 5:1 System für den PC. Leider habe ich garkeine Ahnung auf was ich achten muss, damit ich bei Filmen, Games und Musik vernünftigen Ton aus allen Richtungen erhalte. Soundkarte habe ich aktuell die hier: http://geizhals.at/deutschland/a219359.html. Funktioniert mein Vorhaben mit der, brauch ich eine andere und wenn welche?

Bei meiner bisherigen Suche bin ich auf http://geizhals.at/deutschland/a105286.html gestoßen. Taugt das was? Die Boxen sehen so winzig aus. Eher Logitech oder doch Teufel?

Auf der Arbeit haben mir Kollegen von Nubert berichtet und wie toll die doch sind. Wobei da geht ja nix unter 1.000€. Kann ich sowas auch vernünftig an den PC anschließen, lohnt sich der derbe Aufpreis?

Preislich wollte ich eigentlich im Rahmen von 300€ bleiben, wobei wenn das Traumsystem nun 350€ kostet, dann kann man auch drüber reden.

viele Grüße
Begu
 

HACKYne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
390
logitech z 5500

glaub mir das logitech system hämmert richtig...und so klein sind die boxen nich...und wirklich ein satter bass und gute klare höhen
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzung, rechtschreibung)

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.821
Wenn du Nubert in den Raum wirfst... sowas spielt - zusammen mit den anderen notwendigen Komponenten - in einer ganz anderen Liga als die üblichen Systeme von Logitech und Co. Diese will ich hier sicher nicht schlecht machen, das Z-5500 ist schon sehr schick und hat Rumms :)
Ein "Selfmade" 5.1-System auf Basis von Nubert-Boxen kostet dann auch eben ein mehrfaches. Zum Thema Anschluss an den PC :
Klar geht das, man muss ja noch nen Receiver / Verstärker besorgen, der die Boxen befeuert, und dieser hat dann im Idealfall natürlich nen optischen digitalen Audioeingang, über den man ihn dann mit dem PC verbindet :)
Im Preissegment bis 350€ bekommt man natürlich von Teufel auch sehr gute Systeme, da muss man sich am besten mal Gegenüberstellungen anschauen. Sowohl das Z-5500 wie auch die Teufel-Mainstreamsysteme haben ihre stärken und schwächen.

In diesem Bereich

https://www.computerbase.de/tests/audio-video-foto/

wirst du zB einige Tests finden, u.a. auch noch von der FIrma Edifier, die hier auf dem Segment recht neu ist, aber auch ordentliches liefert.

Insgesammt würde ich sagen, dass bei 350€ max. kein Weg an "fertigen" 5.1-Systemen vorbeiführt. Ein Custom-System kostet für 5.1 mehr als 1000€ wenn es was taugen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

dadaod

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
769
Das Problem in dieser Preisklasse ist, dass du kaum größere Satelliten finden wirst, als die vom Logitech. Erst das Motiv 5 hat größere Sats, kostet aber auch mehr.


Bei einem Preisrahmen um die 300€ würde ich mir noch das Edifier anschauen. Zudem von Teufel die Concept E Serie. Ich persönlich würde (ungehört, hab ein Concept E Magnum am PC) zum Edifier tendieren.


Gruß
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Also ich würde dir schon zu Teufel raten :)

Wie viel m² hat denn der Raum?

Ich weiß jetzt auch nicht, ob deine Soundkarte Dolby-Digital/DTS decodieren kann, ich glaube es eher nicht. Hat deine Onboard Soundkarte einen optischen oder coaxialen Digital-Ausgang? Dann kannst du SPDIF-Passthrough machen, also das Sound-Sognal unangetastet weiterreichen lassen und das Signal von der Teufel Decoderbox decodieren lassen.

Wann würde ich dir zu folgendem Set raten (bis 25 m²)

--> http://www.teufel.de/Komplett-Systeme/Concept-E300-Digital.cfm

Dort könntest du, falls vorhanden, auch noch Sat-Receiver oder Bluray/DVD-Player oder ne Spielkonsole anschließen.


---

Nubert ist schon Klasse, aber dass die voll-aktive PC-Systeme haben wäre mir neu.
Für Nubert-Lautsprecher bräuchtest du dann schon einen ordentlichen Verstärker von Denon, Onkyo und den üblichen Verdächtigen halt.

mfG

//Edit: @Paxpayne: Die Teufel PC-Systeme sind voll-aktiv, da braucht man keinen Verstärker mehr für. Einfach die analogen Ausgänge der Soundkarte mit dem Sub verbinden. Die Satelliten kommen auch in den Sub. Die von mir genannte Decoderstation kann man zusätzlich erwerben (oder im günstigerem Set). Diese liefert dann digitale Eingänge und kann DTS und Dolby decodieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.362
wenn du nen Hifi System willst, dann kommst du mit dem Jamo Hcs 606 + Yamaha365 für 800€ am günstigsten weg.
ansonnsten bist mit dem Logitech gut bedient.

wobei ich noch gute Stereo Systeme in betracht ziehen würde.
Verstärker 150€ oder lapai TA2020 (20€ - Qualität naja aber erfült seinen zweck)
Dazu 2 gute Kompacktboxen oder gar einstigs Standboxen!


€dit:
@schlitzohr1812
die Anschlusserweiterungsbox (äh Dekoderbox) ist so ziehmlich das überteuerste was ich kenne.
bei einem so kleinen Budget gibt die ja mal so gar keinen Sinn!
bereits für 176€ gibt es einen Vollwertigen AV-R (Yamaha365) welcher der Dekoderbox in allen bereichen überlegen ist!
die Dekoderbox wäre für 100€ Fair, aber ganz sicher nicht für 180€
 
Zuletzt bearbeitet:

dadaod

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
769
So seh ich das auch. Da kann man sich gleich einen Einstiegs-AVR kaufen. Dann hat man einen deutlichen Mehrwert.

Gruß
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Sinnlos nicht, da dir keiner deine Dolby oder DTS Signale decodiert.
Sie mit einem normalem AMP zu ersetzen ginge freilich.

Wenn du dich jedoch richtig informieren würdest, fiele dir auf, dass dasc Set mit Decoderstation lediglich 130 € mehr kostet und man mit dem Set alles hat, was man braucht, wozu dann noch einen AMP?!

mfG

//Edit: @ dadaod: Welchen Mehrwert jetzt speziell?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.362
HDMI Switch
5 QUalitativ höherwertige Endstufen
Klang Modi
Mehr Eingänge
VIdeo Eingänge
welchen mehrwert hat den die Dekoderbox?

wenn man mehr als einen Eingang braucht. dann könnte man auch einen Einstigs AVR (Yamaha365)
und dazu das Teufel Kompackt 30 Kaufen
(das die Teufel jünger hier im Forum auch zufrieden sind ;))
 

dadaod

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
769
-Kein aktives System notwendig (falls man später aufrüstet/das System den Geist aufgibt)
-HDMI
-evtl Einmessprogramm
-wahrs bessere DSP
-bessere Konfigurationsmöglichkeiten (Delay,Übernahmefrequenzen...)
-mehr Anschlüsse

Und das für's gleiche, bzw für's fast gleiche Geld, wenn man das Set hernimmt. Da kann man dann aber ein Einstiegs-5.1-Set nehmen+AVR und man ist wieder günstiger.

Gruß

EDIT: florian. war schneller...
 
Zuletzt bearbeitet:

schlitzohr1812

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
-vom HDMI-Switch hat er nie geredet
-Klang-Modi hat auch die Decoder-Box
-Mehr Eingänge? Die Decoder-Box hat 2 Coax, 2 Optische, 3 Analoge-Cinch-Stereo und einen Analogen 5.1 Eingang (3 Cinch-Paare) Also mehr als der Yamaha ;)
-Von Video-Eingängen hat der TS auch nie geredet

Die Decoderbox hat eine einfache Bedienung, einen Coax-Anschluss mehr, klein, dezent, schick.

mfG

//Edit: Wenn man allerdings einen günstigen AVR bekommen kann, kann man natürlich auch von einer vollaktiven Benutzung eines Systems absehen. Mehr Saft hat die Endstufe des Yamahas mit Sicherheit, ob es dann aber auch in der Praxis viel bringt...
 
Zuletzt bearbeitet:

silversonic

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
18
Also ich kann die Teufel Lautsprecher auch nur wärmstens empfehlen. Die haben einfach mal das beste Preis-Leistungsverhältnis auf dem ganzen Markt.

Aber das oben bereits erwähnte Logitech-System soll auch sehr gut sein, nen Freund von mir hat sich das mal gegönnt und er ist auch sehr zufrieden damit. :)

Die FRage ist halt wie anspruchsvoll du bei der Soundqualität bist...also mir ist es beispielsweise schon wichtig, dass man die Höhen/Tiefen/Bässe uws. klar heraushört
 

Quarktasche

Newbie
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7
naja ob man sich wirklich immer so teure soundsysteme kaufen muss weiß ich nicht

die meisten hören doch eh keinen unterschied :D

zu einem richtigen soundsystem muss man auch den richtigen raum haben, da nützt es nix wenn man einrichtungsgegenstände zu stehen hat die den schall brechen und damit den sound total zerstören
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.821
//Edit: @Paxpayne: Die Teufel PC-Systeme sind voll-aktiv, da braucht man keinen Verstärker mehr für. Einfach die analogen Ausgänge der Soundkarte mit dem Sub verbinden. Die Satelliten kommen auch in den Sub. Die von mir genannte Decoderstation kann man zusätzlich erwerben (oder im günstigerem Set). Diese liefert dann digitale Eingänge und kann DTS und Dolby decodieren.
Meine Zeilen bzgl. Receiver waren auf das Szenario mit (passiven) Nubert-Boxen bzw. selber zusammengestelltes Surroundsystem allgemein bezogen ;)

Sorry falls ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt habe.
Mir ist wohl bekannt, dass die Teufel-Systeme einen Verstärker integriert haben.
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Achso, na dann :)
 

Begu

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.369
Vielen Dank für Antworten. Wenn ich für das selbst Konfigurierbare Nubert System noch nen Verstärker brauch hat sich das erstmal erledigt. 1300€+ sind einfach momentan nicht im Rahmen.

Wenn ich das richtig verstanden hab, dann kommen hauptsächlich 3 Alternativen in Frage:

Teufel Concept e 300
Logitech z 5500
Edifier S550

preislich nehmen sich alle 3 nichts. Wie siehts denn Qualitativ aus?

Bisher hab ich beim Logitech System wenig schwächen ausmachen können. Auch ist es das einzige mit encoder, aber brauch man sowas?

Bei Teufel sind weder Kabel noch Fernbedienung dabei? Der Test auf Computerbase fällt ja auch nicht gerade positiv aus.

Das Edifier S550 gefällt mir ganz gut, bisher auch nur wenig schwächen finden können.

Und das mit der Dekoderbox: Sowas brauche ich, wenn ich weitere Geräte anschließen will oder? Weil mehr Anschlüsse als die 3 cinch Anschlüsse vom PC aus gibbet ja bei keinem?!
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.362
ja, die bräuchtest du wenn du mehr anschließen willst.
gibt aber keinen Sinn da dann ein AV-Receiver besser wäre.

wozu ne Fernbedienung bei nem Soundsystem?

Kabel gibts günstig bei Amazon, das macht jeh nach länge noch ca. 10€ aus.
 

silversonic

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
18
ich will hier jetzt keine diskussion anfangen, aber ist Nubert in der Regel eh etwas teuer als die anderen Lautsprecher-Hersteller?! Also ich bin schon der Meinung, dass man bei Nubert nochmal so ~10% nur wegen dem Namen bezahlen muss.

*hoffentlich werden mich die Nubert-Fans jetzt nicht anfeinden* :D
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.858
Teufel,Edifer und Logitech lassen ihre Systeme in Fernost produzieren. Es ist also kein Wunder, dass diese billiger als die von Nubert sind :)
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
ist Nubert in der Regel eh etwas teuer als die anderen Lautsprecher-Hersteller?!
Das kommt wahrscheinlich auf die Sichtweise an. Wenn du mit Logitech usw. vergleichst, dann sind die natürlich etwas teurer.

Aus Sicht der großen HiFi Boxenhersteller ist Nubert die absolute Einstiegsklasse (natürlich haben die auch ihrer gehobenen Linien im Programm, ich geh jetzt von den nuBoxen aus) und sehr sehr günstig. Durch den ausschließlichen Direktvertrieb kann zumindest theoretisch ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis erzielt werden, weil nicht mehrere Zwischenhändler noch ihn Geld beim Verkauf verdienen wollen. Das trifft auf Teufel übrigens auch zu, nur dass die ihrerseits viele Billigsysteme aus Fernost von OEM Herstellern kaufen und nicht alles selbst entwickeln und herstellen lassen.

Also wenn du dir die Preise von Boxen von HiFi Herstellern anschaust (nur mal als Beispiel: B&W, Focal, Canton, Monitor Audio, KEF, Opera, Mordaunt Short, Sonus Faber, Wharfedale, Tannoy, uvm.), dann wirst du ganz schnell merken, dass Nubert alles andere als teuer ist. ;)

On Topic: Da ja offenbar kein geringer Anspruch an die Qualität der Wiedergabe gestellt wird, und auch Musik neben Games und Filmen eine Rolle spielt, würde ich vorerst zu einem günstigen Set greifen und übriges Geld als Grundstock zum Sparen auf was "richtiges" nehmen. Wer mal eine gute Kombo aus Lautsprechern und Receiver gehört hat, wird nicht mehr mit Vergleichen zu PC-Boxensystemen daherkommen. Alternativ könnte man auch schon einen Receiver kaufen und dazu zwei Kompaktlautsprecher, das wäre vielleicht noch im Budget. So hättest du erstmal nur Stereo (bei Musik von CD/MP3 aber eh besser IMHO) und könntest dann, sobald Geld da ist, weiter zu einem Surround Setup aufrüsten.

Damit will ich übrigens nicht sagen, dass man mit den genannten Teufel/Edifier/Logitech Sets keinen Spaß haben könnte, ganz im Gegenteil. Für Spiele sind die definitiv ausreichend. Nur bei Filmen und insbesondere wenn man viel Musik hört, sehen die einfach kein Land gegen große Lautsprecher, das ist schon durch das Sub-/Sat-Prinzip bedingt.

Im Zweifel gilt: Ab in den nächsten Blödmarkt oder auch mal in einen HiFi Laden in der Nähe und selbst Probehören! Der eigene Anspruch sollte schließlich neben dem Budget kaufentscheidend sein.
 
Top