Suche Farbdrucker für seltenen Gebrauch...

micho

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
345
...bei dem aber nicht die Farbpatronen eintrocknen :). Zur Zeit ist ein Lexmark X1190 Multifunktionsgerät im Betrieb, welches aber nicht mehr zufriedenstellend druckt und nur Probleme macht. Daher muss ein neuer her, der 1) immer funktionieren soll und 2) nicht zu teuer ist.
Also, hat jemand einen Tipp?
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.479
Was willst du maximal au8sgeben ?
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
Tinte trocknet meines Wissens nach immer iwan ein. Da bleibt dir eigentlich nur nen Laser Drucker.
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.774

hakendicht

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
7
kauf dir nen canon
empfehle mp970 (ca 200 bis 250euronen)
kanste auch im netz betreiben auch als scanner und als externe festplatte (hat kartenleser den du auch als bilderspeicher über netzwerk nutzen kannst)
einmal im monat mach ich immer druckkopfreinigung da man im normalen betrieb sehr selten alle farben brauch wegen der phototinte
patronen kannst du auch nachfüllen jedenfalls die normale sorte die man ständig braucht
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
also die geringste Wahrscheinlichkeit des Eintrocknens hat man bei patronen, wo der Druckkopf integriert ist.
Dies findet sich bei Lexmark, bei billigen Canons und bei HP. Letzterer Hersteller beherrscht imho diese technik am besten. Als Multi würde ich dir den HP Photosmart C4580 empfehlen.

Oder halt ein Laserdrucker. MM verkauft den Samsung CLP-315 gerade für 119 Euro.

Die Brother sind auch nicht schlecht hinsichtlich des Eintrocknens, da sie alle 20 Tage eine automatische reinigung durchführen, die das Eintrocknen verhindern soll.
Darüberhinaus gibts drei jahre Garantie, auch auf den Druckkopf.
 

lokist

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
227
Oder halt ein Laserdrucker. MM verkauft den Samsung CLP-315 gerade für 119 Euro.
Oh, ich hab da letzte Woche noch 159 Euro für bezahlt. Naja, zum Glück hat Medie die Tiefpreis-Garantie. Hol ich mir 40 Euro zurück.

Also, für 119 Euro ein super Angebot! Da kann man schon zuschlagen. Ich bin auch von einem Lexmark-Multifunktionsgerät auf den Samsung umgestiegen, aufgrund eintrocknender Patronen.
Also ich kann den CLP-315 nur empfehlen!
 

micho

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
345
@all: danke für die Tipps! Ich hab selbst einen alten HP deskjet 3650 in Betrieb, welcher auch mal über 1 Monat rastet aber dennoch nie Qualitätsprobleme macht.

Was soll das Teil können? Es soll ein einfacher Farbdrucker für seltene Ausdrucke sein (meist Fotos auf Fotopapier und in Fotogröße, selten normale Drucke); ein Scanner muss nicht sein, da das alte Gerät von Lexmark ja noch scannen kann. Und verkaufen kann man das Teil eh nimmer, denk ich.
Was noch? Nicht zu groß, nicht zu teuer (< 70,-).
Eine Idee wär auch ein kleiner Fotodrucker/Thermosublimationsdrucker(?), da der net austrocknen kann. Aber der kann dann keine Normaldrucke liefern...
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Aber seltener Gebrauch und Fotodruck passen nicht grad gut zusammen.
Für seltene Drucke sind Zweipatronensystreme am besten, aber die Fotos die da raus kommen, kosten ein Vermögen und sind qualitativ nur durchschnittlich.
 
Top