Suche nach Budget-55" Fernseher

Schnubb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.355
Moin zusammen,

heute komme ich mit einer für mich ungewöhnlichen Kaufberatungsanfrage daher ;)
Ich hab mir noch nie einen Fernseher gekauft, für mich hats immer mein Monitor getan, meine Freundin hat bisher nen asbach-uralten Fernseher herum stehen.
Jetzt möchten wir upgraden. Der Fernseher sollte genau 55" groß sein und darf nicht über 128cm Breite haben.

Über Geizhals habe ich mit einigen Kriterien diese Liste gefiltert:
https://geizhals.de/?cat=tvlcd&sort...&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk&rnd=77770.0475912262

-55"
-UHD
-DVB-T2, DVB-S2, HEVC
- min 200hz interpoliert
-HDMI 2.0
-WLAN
-HDCP 2.2 (2.3 ist uns noch zu teuer)
-bis 130cm Breite (eher noch zwei, drei Zentimeter weniger)
-mit Receiver zusammen nicht über 600€
-Sound läuft direkt über den Fernseher, keine externe Anlage



Programme empfangen wir über Vodafone-Kabel, meistens schauen wir aber über Netflix, Prime oder Disney.
Wichtig ist auch Sprachsteuerung, Namen von Filmen oder Ähnlichem über die Fernbedienung eingeben fand ich bei Freunden immer furchtbar.

Tendenziell wäre uns ein mittiges Standbein lieber, es gehen aber auch getrennte Füße.
Unser Favorit wäre der hier: https://www.testberichte.de/p/panasonic-tests/tx-55hxw584-testbericht.html
Laut Test wäre der hier besser: https://www.testberichte.de/p/lg-tests/55un73006la-testbericht.html#meinungen

Was haltet ihr von den zwei Kandidaten und habt ihr bessere Vorschläge in dem Preisrahmen von 600€ inklusive Kabel-Receiver?
 
Zitat von Schnubb:
Was willst du mit einem Kabelreceiver, wenn praktisch jeder aktuelle Fernseher mehr kann? Visiert doch lieber sowas an, werden gerade als Geräte vom letzten Jahr preisreduziert angeboten, und lass den Receiver aus der Rechnung weg.
https://geizhals.de/lg-55nano867na-a2248208.html

Hier hast du eine kleine Übersicht auf was du achten solltest und welche Geräte es gibt.
https://www.zambullo.de/fernseher/bildschirmdiagonale/55-zoll-tvs

Zitat von Schnubb:
Programme empfangen wir über Vodafone-Kabel, meistens schauen wir aber über Netflix, Prime oder Disney.
Bei diesem Verwendungszweck würde ich immer zu einem LG WebOS Fernseher raten. Die Integration der Streamingdienste ist schlichtweg um Welten besser als bei der Konkurrenz gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: areiland
@xexex danke für die Rückmeldung, ich hab tatsächlich leider keine Ahnung, was aktuelle Fernseher können. Was müssen die im Datenblatt stehen haben, dass ich keinen Receiver zusätzlich beötige?

Und danke auch für die Übersicht, da werd ich mich mal einfuchsen, sobald ich wieder daheim bin.
 
Zitat von Schnubb:
Was müssen die im Datenblatt stehen haben, dass ich keinen Receiver zusätzlich beötige?
Du brauchst NIE einen Receiver für Kabel, an DVB-C hat sich seit Jahren nichts verändert. Einzig wenn du verschlüsselte Kanäle schauen willst, bräuchtest dann halt ein CI+ Modul und eine Smartcard von Vodafone. Viele Receiver können halt aufnehmen, aber auch das können die meisten Smart-TVs von Haus aus. Du brauchst dann nur eine USB Festplatte.

Hier mal ein kleines Video zu WebOS, auch wenn es nur ein kleiner Appetizer ist, was aktuelle TV Geräte können.

https://allhomecinema.com/what-is-lg-webos-5-0-tips-and-recommendations-may-2020/

Achte auf jeden Fall bei LG auf ein Gerät mit Magic Remote, zur Bedienung und Ansteuerung voon Streamingapps gibt es schlichtweg nichts besseres.
 
Zuletzt bearbeitet:
DVB-C, DVB-S2, DVB-T2
 
Danke für die Infos, ich les mich morgen in die verlinkten Artikel ein und schaue, inwieweit das Budget noch erweiterbar ist.
 
Die 7xxxer Reihe von Samsung ist auch ok. Ich habe das 2020er Modell den TU7192 un bin super zufrieden. Clouding haben sie in der Preisklasse alle, aber bei meinem hält es sich in Grenzen und Bilder in UHD 4K mit Crystal Engine sehen super aus. Sofern es um das gelegentliche TV schauen geht ohne Riesenansprüche ist der echt ok. Hat Bluetooth und WLAN, einen eARC Anschluss und in Verbindung mit meiner Nvidia Shield Pro TOP.
 
Zurück
Top