Suche neue Grafikkarte anstatt meiner ATI H4870 1GB ~ 150 Euro

stef1990

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
92
Hey :)

Ich suche derzeit eine neue Grafikkarte, habe aber auch noch ein paar Fragen. Und zwar besteht mein restliches Sytem aus einem
E8400 @ 3600 mhz primstable, einem 500 Watt Straightpower von Bequiet, Asus P5Q-E, 4 GB Corsair und der schon genannten 4870 von Palit.

Nun suche ich eine neue Grafikkarte für rund 150 Euro. Kann auch bisschen mehr sein, ist nicht tragisch.

Lohnt sich denn eine neue Grafikkarte insofern, dass das System, also die CPU hauptsächlich, die neue GraKa nicht limitiert und meine CPU schon genug mit der 4870 zu tun hat? Das ist meine eigentliche Frage. Merkt man einen deutlichen Unterschied zur GTX 460? Ich habe mal was über die gelesen, aber bin überhaupt nicht mehr in der Materie GraKa drin und habe keine Ahnung mehr auf was man nun achten soll.

COD7 läuft bei mir unter Fraps bei shcnellen Szenen bei 35-55 Frames, was es schon sehr zähflüssig spiele lässt. Das liegt doch wohl an der GraKa oder?

Ich weiß, viele Fragen, würde mich aber dnenoch sehr über Antworten freuen:)

Liebe Grüße
 

Tiba

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
825
Die CPU hat nicht mit der Grafikkarte zu tun, sondern mit ihren Aufgaben und die Grafikkarte mit anderen. Wenn einer seine Aufgaben nicht schnell genug erfüllt, nützt es nichts, wenn der andere es tut. Das hängt aber nicht von der Kombination aus CPU und GPU ab, sondern an den jeweiligen Anforderungen.

Für Modern Warfare 2 schafft ein E8400@3GHz 72 FPS Minimum nach CB, es wird also eher an der Grafikkarte liegen.

Für 150€ ist die 6850, welche ~30-35% schneller als deine jetzige Karte ist und DX11 bietet, vermutlich die beste Wahl.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Würde da eher zu einer 460er tendieren da du damit zu gleichem Preis das schnellere, besser OCbar, Physx/CUDA, besserer Treiber und bessere IQ bekommst. Die biligste sehe ich ab ~140€ gelistet, aber achte darauf eine mit 1gb zu bekommen da die 768mb Karten nicht nur weniger RAM haben sondern auch spürbar langsamer sind.
 

directNix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
906
Jup, eindeutig die GTX 460. Mit OC ist sie ab 850 MHz schneller als die 6870 (welche sich zum teil praktisch gar nicht übertakten lässt)

Ferner sind die GTX 460er wesentlich leiser und bieten mehr features (sofern die gebraucht werden)

Sehr empfehlenswert ist die GTX 460 OC von Gigabyte für 150 €

https://www.computerbase.de/preisvergleich/a548277.html


Aber auch trotz der Grafikkarte muss die CPU früher oder später ersetzt werden. ;)
 

Tiba

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
825
Das ist allerdings nicht wirklich wahr. Die GTX 460 ist im Vergleich zur 6850 langsamer, je nach API 10% und mehr, manchmal auch bei ähnlicher Leistung. Die Überaktung der 6850 ist (noch) treiberlimitiert, also lässt sich deren Übertaktbarkeit noch garnicht bewerten. Bessere Treiber ist auch eine sonderbar pauschale Aussage, mit den richtigen Einstellungen erreicht man auch vergleichbare Bildqualität.

Und PhysX/CUDA ist ja wohl ein schlechter Scherz, in 3 Jahren und mehr PhysX-Geschichte sind wieviele hardwarebeschleunigte Titel erschienen? 15? Das Killer-Feature schlechthin. Da kann man auch mit Eyefinity und Stream argumentieren.

Genauso wie es natürlich auch leise 6850 gibt, z.B. die von Sapphire. Und wo du das wesentlich leiser siehst, weiß ich nicht: http://ht4u.net/reviews/2010/amd_radeon_hd_6850_hd_6870_test/index17.php
 
Zuletzt bearbeitet:

directNix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
906
Jup, bei gleicher Bildquali ist die 6850 genau 1 % schneller. :)

Ausserdem sind deine 10 % reine wunschvorstellung, denn es gibt auch spiele bei denen es genau anders rum ist.
Die Übertaktung der 6850 ist NUR bei manchen Karten Treiberlimitiert, denn wenn du deinen verlinkten Test mal genauer durchliest, dann siehst du, dass sich die 6850 in diesem Falle nur um lächerliche 55 MHz erhöhen liess. also von 775 auf 830. Bei der 6870 sieht es noch schlimmer aus.

Die 6850 ist nicht nur in der Taktrate sondern auch in der Shaderzahl beschnitten. Dies bedeutet, dass auch wenn man sie auf 6870 taktraten bringt, sie immer noch langsamer ist.
Ausserdem ist die Leistungsaufnahme der 6850 auf 150 W limitiert, also vorsicht bei der übertaktung.

Im übrigen skaliert die GTX 460 sehr gut mit dem Takt und erreicht locker 6870 Niveau und mehr, und das machen fast alle GTX 460er mit.

Wenn nicht übertaktet werden soll, dann ist die 6850 vorzuziehen, aber auch nur dann. :)
 
Top