News Surface Pro 6 und Laptop 2: Microsoft plant CPU-Upgrade und Windows-10-Downgrade

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.258
Das erst letztes Jahr im Mai zusammen mit dem Surface Laptop vorgestellte Windows 10 S, das ausschließlich vorinstallierte Anwendungen sowie Apps aus dem Microsoft Store ausführen kann [...]

Wie Neowin zuerst entdeckt hat, testet Microsoft für den Release des nächsten großen Windows-Updates mit dem Namen Redstone 4 die Einführung eines S-Modus, der die App-Einschränkungen von Windows 10 S mitbringt. Der S-Modus wurde von Microsoft das erste Mal letzten September zur Hausmesse Ignite speziell für Windows 10 Enterprise gezeigt, um das Betriebssystem im Firmenumfeld abzusichern. Außerdem entspricht Windows 10 S bis auf die S-Einschränkungen bisher Windows 10 Pro.
https://www.computerbase.de/2018-02/microsoft-windows-10-s-modus-redstone-4/

also das heißt M$ stuft das notebook von win10 pro auf "pro mit windows store only" runter, mit der option zum downgrade zu win10 home?

respekt, hier kann selbst EA noch was lernen.
 

Wolfi Scheuble

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
676
Interessant wie man sich über die Pro Version und USB C aufregt, obwohl es die meisten überhaupt nicht interessiert.
Man könnte meinen, dass die üblichen Verdächtigen bei jeder News nach etwas suchen, um sich aufzuregen und so tun, als würde es 90% der Kunden betreffen oder im geringsten interessieren.

Ich könnte wetten die meisten Kunden dieser Geräte kennen nicht Mal den Unterschied zwischen Windows Home und Pro und vermutlich wäre es denen auch mit der Kenntnis relativ egal.

Und USB C? Ich sehe keinen Vorteil darin, aktuell sogar deutlich ein Nachteil, weil die meisten Geräte einen Adapter benötigen würden.
 

alex0712

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
278
Ich hab noch im Kopf, dass der Windows 10 S mode auf Windows 10 Pro basiert. Bei einem kostenlosen Upgrade wäre auch theoretisch der Windows 10 Pro Modus aktiv. Ich suche mal ob ich nicht eine Quelle finde.

Edit
So nach kurzer Recherche: Das alte Windows 10S basierte auf Windows 10 Pro.
Das aktuelle Windows 10 im S Mode kann auf Home und Pro basieren.

Man sieht deutlich den Weg den MS einschlagen will.
AppStore pushen und ein ähnliches Model aufbauen wie Apple mit iOS.
Nur eine Bezugsquelle für Software hat für MS viele Vorteile. (Stabilität, Sicherheit und Geld)
Der Schuss kann aber schnell nach hinten los gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.451
Nur Kaby Lake refresh und dann Windows in der S-Version (und kein Win Pro) ... ich bin ein wenig enttäuscht.

Sie hätten auch endlich USB C bringen können.
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.076
Was kannst du denn relevantes MIT dem Surface Pro mit USB c Mehr als ohne?
Also ich habe mittlerweile vieles auf USB C umgestellt und bei einer Neuanschaffung kommt mir auch nichts anderes mehr ins Haus.

USB C ist halt der aktuelle Standard und setzt sich mehr und mehr durch! Das bei einem Gerät dieser Preisklasse auch kein aktueller Thunderbolt Anschluss vorhanden ist, ist schon ärgerlich. Aber nicht mal USB C? Wenn man USB C als Zusatz und nicht als Ersatz verbaut, hat er durchaus für viele Leute eine Relevanz. Sowohl privat, als auch im Businessumfeld. Egal ob Dock, Monitor oder Speichermedium. Besonders wenn man an einem mobilen Gerät eh wenig Anschlüsse hat, dann ist man oft froh, wenn man mehrere Dinge gleichzeitig an einen anschließen kann.
 

sTOrM41

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.834
Hat jemand erfahrung mit Win 10 S auf Low-end Geräten?

Verwende auf meinem Acer Swift 1 mit Pentium N4200 seit geraumer Zeit Win 10 pro.
Benutze das Ding nur für Office, Surfen und Netflix, läuft auch alles völlig i.O. - wenn ich mit einem schlankeren Win 10 S aber dafür sorgen könnte das zb der Akku noch ein paar Minuten länger läuft oder das Gerät noch eine Sekunde schneller startet, dann würde ich das durchaus mitnehmen^^
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.334
Also Pro Gerät mit nicht Pro OS, Windows 10 S kann als Gegenstuck zu Googles Chrome OS angesehen werden, klingt logisch.
Du vergleichst gerade ein billiges China-Quad/ATV (Chrome OS) mit einem Unimog (Windows 10 S). Der Unimog (Universal-Motorgerät von Mercedes Benz) kann mit sämtlichen Equipment ausgestattet werden, wenns sein muss auch mit Waffentechnik.
So ein China ATV hat zwar auch Allrad, das wars aber auch schon.

Du solltest dich mal informieren, was Windows 10 S ist und was Googles Chrome OS ist...
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.820
Ich könnte wetten die meisten Kunden dieser Geräte kennen nicht Mal den Unterschied zwischen Windows Home und Pro und vermutlich wäre es denen auch mit der Kenntnis relativ egal.
Jeder der so ein Gerät im Firmenumfeld einsetzen möchte, jeder der Funktionsupgrades und Sicherheitsupdates seperat einstellen will, usw. wird eine Pro Version haben wollen. Da sind alle anderen Versionen komplett unbrauchbar.
Außerdem rechtfertigen die aufgerufenen Preise kein Downgrade auf die Home Version. Denn bis auf die x86/64 Funktionalität ist Windows 10S der Home Version überlegen.
 

new Account()

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.739

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.386
Jeder der so ein Gerät im Firmenumfeld einsetzen möchte, jeder der Funktionsupgrades und Sicherheitsupdates seperat einstellen will, usw. wird eine Pro Version haben wollen.
Die müssen sogar zwangsläufig PRO nachinstallieren. Verschlüsselung portabler Firmengeräte ist gemäß DSGVO Pflicht, für solche die Nutzerdaten enthalten oder den Zugriff auf solche erlauben könnten. Was prinzipiell alle Firmengeräte betrifft.

Und diese lässt sich per BitLocker und AD eben in einer Firma am besten verwalten.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.702
Was kannst du denn relevantes MIT dem Surface Pro mit USB c Mehr als ohne? Ich Kann doch jetz schon alles damit Machen.[...]
Naja, ich kann da nur für mich sprechen, aber wenn ich mein Notebook Zuhause hinstelle, muss ich nur noch zwei Kabel (Strom und USB C) anschließen und habe die volle "Desktop Erfahrung".

27 Zoll Monitor, Maus, Ethernet und Lautsprecher sind mit dann mit nur einem Anschluss erledigt. Das empfinde ich schon als gewaltigen Fortschritt.

Beim Surface könnte man sogar die Stromversorgung noch via USB erledigen, damit wäre man bei nur noch einem Anschluss und hätte die gesamte Peripherie verbunden.

Finde es dementsprechend auch 'seltsam', dass MS nicht zumindest einen USB C Anschluss verbaut.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.820

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.334
also das heißt M$ stuft das notebook von win10 pro auf "pro mit windows store only" runter, mit der option zum downgrade zu win10 home?

respekt, hier kann selbst EA noch was lernen.
Nein, du verstehst es nicht: Win 10 S ist ein Win 10 Pro, welches sicherer gemacht wurde. Dass heisst, der Benutzer kann nicht einfach so Viren- und Spyware-verseuchte Software installieren. Als Arbeitsgerät ist das Surface Pro also noch mehr "Pro" - Was glaubst du was ich an meinem Arbeitsplatz für Rechte am Rechner habe, nämlich gar keine! Ich kann nicht mal beliebige USB Sticks verwenden oder das Hintergrundbild ändern! Für So was ist das Surface Pro mit S Modus gedacht - und da werden auch die mit Abstand meisten Surface Pro Geräte verkauft - , nicht für Spielkinder, die meinen, mit einem "Arbeitsgerät" cool sein zu müssen.
Ich hab noch im Kopf, dass der Windows 10 S mode auf Windows 10 Pro basiert. Bei einem kostenlosen Upgrade wäre auch theoretisch der Windows 10 Pro Modus aktiv. Ich suche mal ob ich nicht eine Quelle finde.
Ja, das war auch mein Wissensstand.

Finde es dementsprechend auch 'seltsam', dass MS nicht zumindest einen USB C Anschluss verbaut.
Wieso, es geht um Kompatibilität - und in der Industrie ist USB-C noch bei weitem nicht wirklich angekommen. Das dauert noch ein paar Jahre.
 

Vendetta192

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
525
Interessant wie man sich über die Pro Version und USB C aufregt, obwohl es die meisten überhaupt nicht interessiert.
Man könnte meinen, dass die üblichen Verdächtigen bei jeder News nach etwas suchen, um sich aufzuregen und so tun, als würde es 90% der Kunden betreffen oder im geringsten interessieren.

Ich könnte wetten die meisten Kunden dieser Geräte kennen nicht Mal den Unterschied zwischen Windows Home und Pro und vermutlich wäre es denen auch mit der Kenntnis relativ egal.

Und USB C? Ich sehe keinen Vorteil darin, aktuell sogar deutlich ein Nachteil, weil die meisten Geräte einen Adapter benötigen würden.
Ich sehe das Problem eher an anderer Stelle: Windows 10 im S Modus bzw. Windows 10 Home ist kein qualifizierendes OS für ein Windows Enterprise bzw. Enterprise E3/E5 und da sich das Surface in gewisser Hinsicht an Unternehmenskunden richtet, kann ich mir das ganze irgendwie schwer vorstellen.

Ich bin mal gespannt, wenn es "offiziell" vorgestellt wird.


Ich hab noch im Kopf, dass der Windows 10 S mode auf Windows 10 Pro basiert. Bei einem kostenlosen Upgrade wäre auch theoretisch der Windows 10 Pro Modus aktiv. Ich suche mal ob ich nicht eine Quelle finde.
Das wäre mal interessant zu wissen, so genau habe ich das auch nicht mehr im Kopf.

EDIT: Gerade mit meinem MS Ansprechpartner gesprochen und das Upgrade auf Pro, sofern Win 10 Pro im S-Mode vorinstalliert ist, wird möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.820
@Sun_set_1
Bitlocker gibt es ja auch in der Windows 10S Version. Das alleine zwingt die Firmen also nicht dazu die Pro Version nachzuinstallieren.
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.334
Ich sehe das Problem eher an anderer Stelle: Windows 10 im S Modus bzw. Windows 10 Home ist kein qualifizierendes OS für ein Windows Enterprise bzw. Enterprise E3/E5 und da sich das Surface in gewisser Hinsicht an Unternehmenskunden richtet, kann ich mir das ganze irgendwie schwer vorstellen.
weil du nicht wirklich weisst, was Windows 10 S überhaupt ist. Informier dich mal. Das Ist eben genau für Unternehmenskunden gemacht, weil wesentlich einfacher für Administratoren zu verwalten.

Leute, informiert euch doch erstmal richtig!

Jeder weiss von Win 10 S nur, dass man keine .exe Programme installieren kann, und dann wird munter gebasht. Und witzigerweise kann man (wie beim alten Win RT auch) durchaus Programme aus anderen Quellen installieren...
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
255
Hey cool, eine neue Generation Wegwerfgeräte.
Und alle so "yeah".

Ich selbst hatte eine Surface RT und ein Pro3.
Dir Liste an Mängeln ist elendig lang. Fängt bei der Verarbeitung an und endet bei der Firmware/Treiber.
Das Pro3 war nicht sein Geld wert. Das RT hingegen schon.

Hat sich das massiv verbesert?
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.820

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.386
@Steini1990
Läuft dann darauf hinaus, dass ich entweder die abgespeckte S Version mit BitLocker, oder die normale x86 Version ohne BitLocker aktivieren kann?
 
Top