Telekom-Neukunde

newc0meR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
468
Hallo,

ich hätte mal eine Frage, und zwar wurden wir angerufen von der Telekom, die uns ein neues Angebot unterbreiten möchte. Wir sind Kunde bei o2 und eine Mindestvertragslaufzeit ist schon abgelaufen.

Nun sagt die Dame am Telefon, dass die Abmeldung bei o2 über die Telekom laufen wird und ich nicht mal o2 eine Kündigung schreiben müsste und das alles über die Dokumente laufen wird.

Nun habe ich aber Bedenken und habe keine Lust auf zwei Rechnungen, einmal o2 und einmal Telekom.

Was meint ihr, kann ich da bedenkenlos auf das Angebot eingehen?

Mit freundlichen Grüßen
 

mr999

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.906
Nach der Mindestvertragslaufzeit (meistens 24 Monate) verlängert sich der Vertrag in der Regel um 1 Jahr weiter, wenn Du nicht spätestens 3 Monate vorher kündigst.

Du kannst unter https://www.o2online.de/mein-o2
nachsehen, zu wann der Vertrag gekündigt werden kann.

Wenn Du einen Portierungsauftrag der Telekom erteilst, kündigen die in Deinem Namen bei o2, sodass ein nahtloser Übergang stattfindet.

Günstige Telekomangebote findest Du über google mit den Stichworten "telekom cashback" oder über die bekannten Vergleichsportale.

Telefonisch würde ich einen Wechsel nicht beauftragen. Am besten selbst online durchführen und genau lesen und vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top