News Tesoro Gram MX One: Cherry-MX-Switches im dezenten Chassis für 80 Dollar

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
187
#1
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
526
#2
Oh Gott..
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.923
#3
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
996
#4
Was denn? Ist doch besser als die Tastaturen die in manchen Games einfach ihre Farbe ändern?
Meine G910 wird zb. immer komplett rot wenn ich in Battlefield sterbe.

Zumal man kann den Mist auch aus machen. Ich würde eher zur solchen Tastaturen greifen bevor ich nochmal Logitech oder Razer kaufe.
Ich habe auche eine G910, und jetzt die G Pro ich mag solche Spielereien ;) Jedoch nur auf Tastatur nicht im Gehäuse da ist meine GPU am Leuchten aber nur in Rot ;)
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.923
#5
@N3XUS COR3 ich mochte die Spielereien damals auch, hab die G910 schon 2 Jahre oder so.
Aber das sich das in Spielen immer ändert hat mich schon genervt.

Haha, bei meiner Graka habe ich die Beleuchtung direkt ganz aus gemacht, das Mainboard ebenfalls.
Hab ich ja nix von, der PC steht im gedämmten Gehäuse unter dem Tisch aber ich könnte schon viel machen von der Beleuchtung her. Das X470 Gaming Pro Carbon ist ja an allen Ecken und Kanten beleuchtet.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
442
#6
die schwarze sieht ganz gut aus finde ich. Allerdings, auch wenn ich zugegebenrmaßen bei RGB-Spielereien gerne mal mithöhne, finde ich es gerade bei Tastaturen sinnvoll, die Farbe wählen zu können, wenn sie denn leuchten soll.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.831
#7
Bin mit meiner Cherry MX Board 5.0 auf der Arbeit voll zufrieden. Hat einen angenehmen Druckpunkt und ist leise (was in einem Büro wichtig ist :D).
 

Balikon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
441
#8
Ich finde ja, dass es an der Zeit ist, dass die Hersteller endlich mal geräteseitig auf USB-C umschwenken, alleine, weil man den Stecker komfortabler einstecken kann. Bei einer Tastatur muss der ja noch nichtmal USB 3 entsprechen, also so teuer kann das gar nicht sein. Immer noch dieses frimmlige Micro-USB Geraffel.
 
Zustimmungen: n1t
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.797
#10
Das ist ja schön und gut, @Balikon, aber heutzutage haben Mainboards gerade mal einen USB-C Steckplatz am I/O. Den mit einer schnöden Tastatur zu blockieren, ich würde da eher schnelle externe SSDs oder Festplatten anschließen wollen.

Aber nur blau beleuchtet finde ich gut. ;) Meine Purewriter leuchtet auch nur blau.
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.823
#11
@Darklordx

USB A auf USB C Kabel ist dir aber bekannt?

Mich stört's auch das überall noch Micro USB-B verbaut wird. Grausamer Stecker
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
996
#12
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
785
#13
Allein schon für PBT ein dickes Daumen hoch, gibt es leider viel zu selten.

Davon abgesehn nicht meine Switches, nicht meine Farbe, und ohne Tasten für Lautstärkeregelung käme für mich auch nicht mehr in Frage.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.512
#14
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.417
#16
Du kannst aber ingame nicht deine Lautstärke ändern per Mausrad :freak:
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.797
#17

Balikon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
441
#18
@Darklordx Deswegen sagte ich ja auch geräteseitig. Am PC-Ende darf es gerne bei A bleiben, ich ziehe das Kabel eher am Device ab, als an der IO-Blende.
Ich frage mich gerade, warum man USB nicht von Anfang an "verdrehsicher" konzipiert hat.
@Ko3nich Jedesmal, wenn ich den Tisch bis auf den Monitor zum Putzen freiräume. Deswegen hatte ich bisher so eine Funktastatur. Seitdem ich aber eine mechanische habe, nervt mich dieser Micro-USB-Rotz ungemein. Ich bin so froh, dass mein Phone USB C hat. Meine mechanische will ich dennoch nicht mehr gegen was anderes eintauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
872
#20
Augenscheinlich eine solide Tastatur. Ich finde das schlichte Design mit der Beleuchtung auch ganz schick.

Was mich nur wundert: MX Blue? Gibt es wirklich Spieler, die MX Blue einsetzen?
Oder richtet sich die Tastatur gar nicht an Spieler?
 
Top