News Top500 Juni 2020: Japan stürmt Supercomputer-Thron mit 415 PFLOPS

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.586
Mist. Hab zuerst Macaroni gelesen und schon ein wenig gegrinst :daumen:
Jetzt demnächst zusammen mit dem Schwestercomputer "Fusili" verbunden über ein Spaghetti-Interconnect. :D
___

Ich bin dafür, dass man einen Großteil der China-Systeme aus der Liste streicht. Da sind nämlich etliche RZs von irgendwelchen "Cloud-ISPs" drin, die nur einmal aus Spaß den LINPACK-Bench drüber laufen lassen, um dann in der Liste aufzutauchen. Das ist so, als wenn Amazon, Microsoft und Google das mal in ihren Azure, AWS & Co. Cloud-RZs laufen lassen würden.
 

CyrionX

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.139
Mit dem neuen Japanischen Supercomputer werden erstmal die Finger des zukünftigen Nippon_Mechs simuliert.
Erst so ab 100 zetaflops gehts dann wirklich zur Sache. Dann kann er auch richtig Tischtennis spielen. Der lässt dann auch jeden KUKA-Arm hinter sich.
Bin gespannt
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.051
Da wird mein A64FX las sich initial wie AMD 64 FX Kommentar einfach gelöscht ... habt ihr Mods Langeweile oder was?

Was läuft bei euch schief?

Ein Kommentar über Macaroni bleibt drin. Seems legit.
 

DerHalbmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
362
Ich muss auch sagen, dass mein Kommentar zum Athlon 64 FX ja was für die ältere Schule ist, die noch was damit anfangen kann.

Statt also zu schmunzeln und zu sagen „recht hat er ja mit der Anspielung zu dem Namen“ wird mein Beitrag ebenfalls gelöscht.

Golem verhält sich da etwas besser und denkt an jene, die an eine Verwechslung glauben. Und man muss per se zugeben, dass man das durcheinander bringen kann.

Golem zum A64FX
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.830
Finds GOIL, knallhart weg gepowert 🤛 👏💪

Bravo ARM, bravo Japan 👌👌👌
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.689
Die Japaner haben jetzt also den schnellsten, dafür hat Barcelona den schönsten mit MareNostrum <3
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.395
Die Spezielle Sache dieses ARM Konstrukt und maßgeblich für die Performance ist doch HBM2-on-Die.

Intel, IBM, AMD und Co. haben keine Cores+HBM2 auf einem Interposer.
dieser A64FX allerdings schon!.
 

Northstar2710

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
239
2021 soll USA den Auroa 1exaflop an den Start gehen. China bringt 3 exaflop Rechner an den Start. Und Europa will 2022 mit ihrem ARM supercomputer die Exaflop Marke erreichen. In den nächsten 5 Jahren geht es steil bergauf.
 

Draco Nobilis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
616
Bei solchen Rechnern wird meißt auch die Software ganz genau auf die CPU optimiert.
Wenn man dann mit sehr vielen sehr schwachen CPU kernen auf ARM Basis etwas anfangen kann? why not.
Beispielsweise Klimamodelle die auf den Quadratmeter genau dutzend verschiedene Werte für den ganzen Planeten simulieren kommen da vielleicht auch besser weg. Ka wie hoch da der Overhead ist.

Oh und ob der effizienter als ein EPIC mit GPU ist das wage ich leicht zu bezweifeln. ARM misst sich nochmal immer nur mit den "Branchenprimus" Intel. Und das diese derzeit effizienztechnisch absolut gar keine Chance im Serverbereich vs. AMD haben ist wohl jedem hinlänglich bekannt.

Einige erwarten ja technische Singularität für ca. ab 2030. Das kann bei der Entwicklung möglich sein. Man kann halt stumpf solange Rechenleistung reinballern bis man ein Gehirn auf molekularer Basis simulieren kann. Von da an gehts sehr schnell von alleine.

Das aber Apple mal auf ARM im Konsumerbereich größer Tablet geht, naaajaaa das glaube ich erst wenn ichs sehe.
Eigentlich reicht es Apple doch wenn AMD und Intel sich gegenseitig treiben, um da Preise runterhandeln zu können.
 

Skysnake

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
196
Beeindruckende Leistung von Fugaku, aber wenn man ehrlich ist dann doch ziemlich enttäuschend. Die haben an sich 1 Exaflop angestrebt und schaffen selbst Peak gerade mal die Hälfte im Power Budget.

Wenn man es so sieht irgendwie schon nen Fail. Die Applikationsleistung wird relativ zu den GPU Systemen aber deutlich höher liegen und wahrscheinlich wird das Ding auch einfacher zu programmieren sein.
 

LamaTux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
278

Hollomen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
608
Ab jetzt ist ARM an der Spitze.
Wer hätte das gedacht, noch vor ein paar Jahren wurde ARM in allen Anwendungen außerhalb der 5W Klasse eher belächelt. Und jetzt wurden in Zeiten von Rome alle x86-basierten Cluster deklassiert.
Anhang 935582 betrachten
Opa ist stolz.
Naja, es sind ja noch nicht wirklich Systeme mit Rome verfügbar. Nvidea hat ja ein erstes System gezeigt. Bei der reinen Rechenpower dürften die Arm Kerne deutlich unterliegen. Es sind aber einfach sehr sehr viele. Wo Arm in der Regel Punktet ist beim Preis und der Effizienz. Wobei auch da das NV System mit AMD CPUs sehr gut da steht im Vergleich.
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
773
Ich musste bei dem Namen der CPU irgendwie an AMD denken Athlon 64 FX ^^
 

Draco Nobilis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
616
Apple hat gerade vorher zukünftige Macs mit ARM Prozessoren angekündigt ;)
Ja das weiß ich wohl.
Wie gesagt, das glaube ich erst wenn das real im Laden steht und gekauft wird.
Das kann Apple genausogut das Bein brechen. Nicht jeder braucht nur gemütliche 5-35W Leistung.
Bin sehr gespannt wie Content Creator sich über die Gammel-CPUs freuen werden xD
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Beeindruckende Leistung von Fugaku, aber wenn man ehrlich ist dann doch ziemlich enttäuschend. Die haben an sich 1 Exaflop angestrebt und schaffen selbst Peak gerade mal die Hälfte im Power Budget.
Nr. 9 bei der Green Top 500 finde ich eigentlich erstaunlich gut?

Er ist als muskelbepackter 100 Meter Sprinter konzipiert und statt auf Langstrecke schon nach wenigen Minuten vollkommen einzugehen belegt er zwischen den abgehärmten Marathonläufern immer noch Platz 9 auf der Effizienzdisziplin?
 

icemanspirit

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
51
2021 soll USA den Auroa 1exaflop an den Start gehen. China bringt 3 exaflop Rechner an den Start. Und Europa will 2022 mit ihrem ARM supercomputer die Exaflop Marke erreichen. In den nächsten 5 Jahren geht es steil bergauf.
Abwarten. Die Leute die ich aus Argonne kenne beschweren sich bisher eher ueber Aurora und man munkelt auch dass da noch eine Verzoegerung von einem halben Jahr kommen wird, die dann auf Corona geschoben werden wird..

Europa hat sich nicht auf ARM festgelegt, das ist eine Falschinterpretation. Sie moechten eine der beiden Exascalemaschinen der ersten Generation auf offener CPU IP aufbauen. Im Grunde genommen geht es hierbei zum einen Teil um Wirtschaftsfoerderung und Erhalt von Faehigkeiten, wie auch bei Fugaku, und aber auch die Umgehung von ITAR (International Traffic in Arms Regulations). Einem kleinen netten Gesetz der USA mit dem sie bestimmen was mit den von Ihnen hergestellten, oder auch nur prozentual mit IP abgedeckten, Prozessoren wirklich genau berechnet werden darf. Mit einer eigenen "hausgemachten" CPU hat man solche Probleme nicht. Wobei es bisher offen ist, ob diese Ziele erreicht werden. Das Ganze laeuft ja unter dem Banner der European Processor Initiative und bisher ist das gesamte Silicon meines Wissens nach noch in der "Designphase". Wobei hierbei eher auf RISC-V gesetzt wird.

Einer der beiden ersten Europaeischen Exascalerechner wird auf jeden Fall auf einen Intel/AMD/NVIDIA Mix setzen. Bei den Pre-Exascale Rechnern, die dieses und naechstes Jahr kommen wuerde ich eventuell als Dark-Horse einen ARM-Rechner bei der Beschaffung sehen. Finnland hat sich schon auf CPU+GPU mit der Zielmarke von 200 Petaflops festgelegt. Das Supercomputing Center in Barcelona, welches die zweite Maschine erhaelt, hat noch nicht durchblicken lassen welchen Ansatz sie verfolgen.
 

andi_sco

Commodore
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.100
...
Wobei hierbei eher auf RISC-V gesetzt wird.
...
Will unsere Regierung nicht mit 25 Mio € Förderung dafür sorgen, das wir technologisch nicht abgehängt werden?

Ich denke da nur an die günstige Corona App...

Eigene Architektur und dann bei GloFo fertigen lassen.

Aber mal schauen, wo wir in 5 Jahren stehen. Hoffentlich wird AMD dann breiter vertreten sein = mehr Konkurrenz = mehr Fortschritt
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.767
Glaubt einem ja kein Mensch dass der schnellste Supercomputer der Welt aufgemotzte Handy-CPUs hat.

Aber der bisherige Spitzenreiter wurde ja nicht nur überholt, sondern da wird jetzt der Boden mit gefegt.
Tolles Teil, fragt sich nur, wofür man so viel Leistung gebrauchen kann und wo man so exorbitant parallelisieren kann, dass die ganze Leistung nutzbar ist.
 
Top