Test Toshiba Stor.e Slim 500 GB im Test

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Mit der Stor.e Slim mit 500 GB Speicherkapazität legt Toshiba Wert auf die Softwareausstattung und ein edles Gehäuse, um aus der Masse an Angeboten hervorzustechen. Zusätzlich zu einem Passwort-Tool für OS X und Windows sowie einem Backup-Tool für Windows liefert Toshiba auch einen NTFS-Treiber für den Mac mit. Aber ist sie auch schnell? Wir haben es gestestet!

Zum Artikel: Toshiba Stor.e Slim 500 GB im Test
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#2
Welche "Probleme" gibt es denn bitte beim USB3.0 Anschluss der Store.E Basic?

Ich hab das Gerät mit 500GB und mir ist da bisher nichts aufgefallen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.293
#3
Schade das das Gehäuse nicht mal demontiert wurde

Gibt es eigentlich auch Festplatten im Alugehäuse das auch wirklich zur Kühlung genutzt wird ?

Grüße

Ansonsten Super Test und edle Optik das Teil :)
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.675
#4
wieso verbaut man eigentlich 5400rpm festplatten in externe gehäuse? klar die sind leiser und etwas stromsparender, aber sowas ist doch für ne externe platte die im normalfall nur angeschlossen ist wenn etwas drauf- oder runtergezogen wird eher nebensächlich
 

Takato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
301
#5
ich habe mir letztens bei MediaMarkt Mühlheim/Ruhr die 1Tb Version der Platte für 44€ geholt. verarbeitung top und die Geschwindigkeiten sind bei mir auch höher als hier im Benchmark

wieso verbaut man eigentlich 5400rpm festplatten in externe gehäuse? klar die sind leiser und etwas stromsparender, aber sowas ist doch für ne externe platte die im normalfall nur angeschlossen ist wenn etwas drauf- oder runtergezogen wird eher nebensächlich

Der Stromverbrauch spielt schon eine kleine rolle. Irgendwann machts das Interface nichtmehr mit. Und auch wenn USB 3.0 bis 5W ausgelegt ist, heißt das nicht, das jeder controller auch soviel stellt.
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
#7
Vermutlich wegen den Vibrationen, der Temperatur und weil es bei diesen externen Platten einfach kaum einen Unterschied machen würde. Im Regelfall limitiert eh der bescheidene USB <> SATA Controller.

Edit:
Die Leistungsaufnahme der HDD im Betrieb ist aber nicht alles. Die HDDs brauchen beim Anlaufen mehr Strom als im Betrieb. Und der Controller braucht auch Strom.

Edit2:
Beispiel http://www.hgst.com/internal-drives/travelstar/travelstar-5k1000#
Betrieb 1,6w Startup 4,5w
Ist bei den von dir genannten 500GB Platten prinzipiell nicht anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.675
#8
@takato das sollte aber erst zum problem werden sobald 2 oder mehr platter verbaut sind, die meisten 500gb 7200er haben eine offizielle leistungsaufnahme von unter 2 watt

ich jedenfalls hab diverse festplattengehäuse mit 7200rpm festplatten bestückt (auch mit mehreren plattern) und die laufen alle wunderbar..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
965
#11
Ein konstruktiver Vorschlag: Entweder eine andere Farbe als Weiß/Grau für die Balken und die Schrift Weiß lassen oder die Schrift im Balken auf Schwarz ändern. Gerade bei "Dateitransfer Schreiben - Linux-ISO / 4,29 GB:" finde ich die Schrift eher schlecht lesbar (weil Weiß auf Grau/Weiß)
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.254
#12
Na ja, gut aussehen tut sie ja schon. Aber für das, was sie leistet, ist sie einfach zu hoch angesiedelt. Da werde ich wohl eher zur TrekStor DataStation maxi light greifen in der 2TB-Version, wenn auch 3,5 Zoll.
 
Zuletzt bearbeitet:

gaym0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.320
#14
wieso verbaut man eigentlich 5400rpm festplatten in externe gehäuse?
Warum nicht!?

ich jedenfalls hab diverse festplattengehäuse mit 7200rpm festplatten bestückt (auch mit mehreren plattern) und die laufen alle wunderbar..
Und was erhoffst du dir davon?

Was ist daran so lustig?

Manche scheinen nicht viel Ahnung von Festplatten und den Auswirkungen der RPM zu haben...
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.675
#15
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.054
#18
eine Titanausführung wäre edel ... aber so ... schon sehr communis :rolleyes:


wie hochrein ist denn das Aluminium? Kann ich das auch zum Barren gießen? :freak:
 

RageFace

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
305
#19
Die Platten von Toshiba laufen sehr ruhig, kein nerviges Geräusch oder sonst was, genau wie die von Seagate. Ich hatte mal eine Toshiba STOR.E ALU 2S (keine Stor.e Slim) getestet und auch von der Geschwindigkeit her ausreichend.

Toshiba STOR.E ALU 2S 500GB - 5400 u/min
toshiba_alu_2s_500gb_ntfs_usb3.jpg

Seagate Slim Portable STCD500202 500GB - 5400 u/min
seagate_slim_usb_500gb_3_0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.791
#20
@gaymOr

Gut, dass du da bist um den Tag mit deinem Fachwissen zu retten. Ach Moment, du sagst ja gar nichts, sondern pöbelst nur 3 Leute an. :D

Schon mal gesehen, wie sich durchschnittliche 2,5" / 5400 rpm HDs bereits am Sataport abquälen mehr als 20-30 MB/s irgendwo hin zu schreiben?
 
Top