TP Link und Samsung Geräte

JackLevin

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hallo,

ich habe mir einen AccessPoint TP-Link TL-WA801ND gekauft und habe versucht damit meinen Fernseher von Samsung (UE50ES6990), sowie das neue Samsung Galaxy SIII mini damit zu verbinden. Leider ist mir das bis jetzt nie gelungen. Im Prinzip brauche ich erst mal nur die Verbindung zu meinem TV.

Topologie sieht folgendermaßen aus:

FritzBox 7220 ---------------- PowerLAN (devolo) --------------- TP-Link AP (als AccessPoint konfiguriert) --------------------- TV bzw. SmartPhone

Mein neuer Medion Akoya P6638 Notebook konnte sich ohne Probleme mit dem Access Point verbinden. Nur die Samsung Geräte funktionieren nicht...

Ich habe es bereits
  • ohne WLAN Verschlüsselung und mit statischer IP Adresse
  • sowie mit Verschlüsselung WPA2-PSK mit AES und DHCP versucht
  • ich habe den WLAN Schlüssel auf nur numerisch gestellt (16 Zeichen)
  • und alphanumerisch (19 Zeichen)
Nix hat geholfen. Kennt jemand ide Thematik mit TP Link und Samsung oder hat mir eine Idee, was ich noch ausprobieren kann? Jede wäre super! :)

Viele Grüße
JackLevin
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
hast du mal die SSID aktiviert das die nicht verborgen wird dann sollte es ohne Probleme gehen
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.732
Fehlt nur noch die Fehlerbeschreibung.

Was genau passiert denn, wenn sich Fernseher oder Tablet versuchen zu verbinden? Können sie sich nicht anmelden? Bitte den genauen Wortlaut der Meldung! Sehen die beiden das WLAN denn?

Möglich ist auch noch, daß beide nicht mit bestimmten Zeichen im WLAN-Passwort zurechtkommen. Um das ausschließen zu können, ändere das Passwort mal auf ein einfaches abc123.
 

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
584
Versuch mal diese Einstellungen:
Unbenannt.JPGUnbenanxxnt.JPGUnbenanddadadnt.JPG

Wenn du ne Fritzbox hast setzt du beim Gateway:
192.168.178.1

und für den AP :
192.168.178.254


Hab selbst ein Samsung Handy und den TP Link WA901.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackLevin

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hallo,

Danke euch allen für eure Antworten, ich möchte versuchen euch eure Fragen zu beantworten:

@derChemnitzer: SSID ist sichtbar. Daran kann es nicht liegen.
@DeusoftheWired: Ich habe eine Fehlerbeschreibung und den Ablauf als Screenshot-Story eingefügt (Samsung_1-6). Sorry für die schlechte Bildqualität, aber man sollte es lesen können.

Samsung_1.JPGSamsung_2.JPGSamsung_3.JPGSamsung_4.JPGSamsung_5.JPGSamsung_6.JPG

@*Powerpuffi*: Ich habe es mit deinen Einstellungen versucht. Zusätzlich habe ich es ohne Security Einstellungen versucht. Und hatte auch dabei leider kein Glück. :( Meine ursprünglichen Einstellungen habe ich beigefügt.

wireless advanced.PNGlan.PNGwireless security.PNGwireless mac filter.PNG

Habt ihr dazu vielleicht noch andere Ideen?

Viele Grüße
JackLevin
 
Zuletzt bearbeitet:

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
584
Ganz schön kurios! Du sagst dein Galaxy S3 bekommt auch keine Verbindung, aber dein Notebook hat keine Probleme?
Dann kann es eigentlich nicht an den Settings liegen, sondern nur am Kanal oder an den Setting für die Geschwindigkeit.
Normal stellt man ja den Mixed Mode für a/b/g/n ein, damit man möglichst viele Geräteklassen und Typern verbinden kann.
Probier mal aus ob du wenn du fest auf "g" oder tiefer eine Verbindung bekommst.
Vielleicht hat dein Fernseher Probleme mit dem "n" Standard
Stell sonst mal nen festen Kanal ein. Wenn dein Router auf 1 ist, nimm mal die 6 oder 12.

Es gibt auch ein Tool für Android "Wifi Overview", damit kann man auch gut Probleme im Wlan aufspüren.
 

JackLevin

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hallo,

Also das funktioniert einfach nicht. Bisher habe ich noch jedes WLAN zum Laufen gebracht, aber dieser SAMSUNG weigert sich standhaft.

Ich glaube ich schicke das TP Link Teil wieder zurück. Keine Ahnung, warum, aber damit funktioniert es anscheinend nicht. Vielleicht tut es ja mit einem anderen Hersteller. Oder das SAMSUNG WLAN Modul ist kaputt. Kann man sowas generell testen? Also ein Selbsttest?

Habe jetzt zu SAMSUNG eine E-Mail geschickt. Vielleicht wissen die was zu tun ist. Wisst ihr ob es generell mit TP Link und SAMSUNG Probleme gibt? Oder sollte es generell mit diesem Hersteller funktionieren?

Viele Grüße
JackLevin
 

JackLevin

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hi,

ich wollte den Thread nicht einfach so sterben lassen. Ich habe mit dem Samsung Support telefoniert. Angeblich klappt es mit dem TP Link und Samsung generell. Ich habe das dann auch geschafft am Ende. Allerdings war die Verbindung mehr als dürftig.

Angeblich sind die Samsung WLAN-Adapter nicht so "gut" wie PC WLAN Adapter. Heisst: Die haben kürzere Timeouts bei langen Passwörtern. Ich hatte eins mit 19 Zeichen. Das war wohl zu viel. Der Support meinte: Die müssten mehrere oder größere Pakete an den WLAN Hotspot senden (was mir nach der IEEE 802.11(b,g,n) Standardisierung recht schwer fällt zu glauben), aber mit einem kurzen Passwort (10 Zeichen) und ohne Sonderzeichen hat es am Ende dann auch geklappt.

SEHR interessant war die Aussage vom Support: "Im Prinzip ist es besser einen kabelgeundenen Anschluß ans Internet für den Fernseher zu verwenden. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist bei HD Filmen am besten." (Wortlaut) Der n-Standard bekommt ja 100-200 Mbit über den Äther. Sollte reichen für einen HD Film. Klar kann es auch mal Störungen bei WLAN geben.

Aber wenn der Support das Kabel empfiehlt, dann frage ich mich, warum dann nur in den Oberklasse-Fernsehern WLAN drin ist und damit auch geworben wird. Marketing? Ich betreibe den Fernseher nun mit meinem PowerLAN direkt. Funktioniert einwandfrei. ;)

**********************

Ich muss noch eine Lanze für den angeblich so schlechten SAMSUNG Support brechen. Die haben schnell reagiert und mich auch wie versprochen zurück gerufen und waren kompetent. Großes Lob. Ich war sehr zufrieden.

-> Und für diese Sätze bekomme ich kein Geld. :)

**********************

Beste Grüße
JackLevin
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.712
das ist aber allgemein bekannt, dass kabelgebundenes internet viel stabiler und bei manchen fast zehnfach schneller ist als wlan. grund: es gibt keine störfrequenzen oder funk-echo..
besonders bei tv-geräten, meist ist der wlan adapter hinten, also direkt an der wand, dort wird wlan irgendwohin reflektiert und muss quasi noch "durch" die tv-technik und netzteil des fernsehers strahlen.... je nachdem wo dein wlan-router steht und welche boxen-magnete und andere störquellen noch vorhanden ist....
alles klar?

wobei es bei meinem philips fernseher prima mit wlan funktioniert..., aber erst nach langem standort-optimieren der fritzbox...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top