TV Karte, Receiver!?

Firefly1337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
38
Hallo,

ich bin komplett verwirrt ^^
Folgendes:

Ich ziehe um und habe keinen Platz für einen Fernseher.
Deshalb suche ich eine Tv Karte oder einen Receiver.

Ich will die Karte / Receiver im Netzwerk benutzen, sowohl am PC als auch am Laptop. Das geht ja mit einer TV-Karte recht einfach. (Ist übrigens Kabel, digital, also DVB-C)
Das Problem:
Die privaten Sender (RTL, Pro7, usw) sind verschlüsselt.
Was brauche ich, um die Sender schauen zu können?
Möglichst keine Lösungen posten, die mich hunderte von € kostet ^^

MfG
 
Wir haben das selbe Problem mit der Verschlüsselung,
da unser Vermieter einen Vertrag mit KabelDeutschland abgeschlossen hat
müssen wir bei KD für die Sender zahlen (~3€ im Monat).
Zusätzlich müssten wir auch für HD Sender zahlen, was erheblich teurer wäre.

Wir haben und letztendlich für eine Satelliten Schüssel entschieden,
ist für uns am günstigsten gewesen, da wir nur DVB-S Receiver hatten
und es hochgerechnet auch einfach günstiger kommt/ du ein größeres
Angebot an Sendern hast.

Müsstest du also mal schauen ob du so einen Vertrag hast ;)
 
mir gings auch nicht anders und hab die 3€ zähneknirschend akzeptiert. für den empfang der digitalen privaten bekommst du eine karte zugeschickt (quasi wie bei sky). das problem ist aber das diese karte nur mit kd zertifizierten geräten funzt und obs da ne tv-karte gibt bezweifle ich. bleibt also noch ein receiver der kd geeignet ist -> klick
 
Habt ihr's gut mit den 3€. Bei Unitymedia in NRW wollen die 18€ Kabelanschlussgebühr fürs Fernsehen im Monat haben - auch wenn man schon Internet+Telefon nutzt.

Für DVB-C (verschlüsselt) benötigst du eine DVB-C Karte (kann schonmal unverschlüsselte Sender) mit Common Interface (CI-Modul, benötigst du, um die privaten Sender zu entschlüsseln), dann ein Alphacrypt Modul dazu und die Karte von KD (Der Schlüssel für die Sender).
 
wenn du umziehst kannst ja evtl auch internet provider wechseln? Da würde sich vllt T-home entertain anbieten, da haste TV über die inet leitung
 
@Sephe

wenn man einen privathaushalt hat dürfte sich das bei kd um etwa die gleiche summe handeln. bei mir z.b. ist der anschluss schon mit der miete verrechnet und deshalb auch nur die 3€ (zusätzlich).
 
Huch, schonmal danke für die zahlreichen Antworten :D

Was ich vielleicht noch erwähnt hätte sollen (ja, schande über mein haupt :D), ich ziehe in ein Studentenwohnheim, d.h. dort ist alles bereits vorgegeben (Internet, Fernsehen, usw).
Ich denke mal nicht, dass der Anbieter wirklich bekannt ist, ich könnte frühestens in 1-2 Wochen fragen. (Die einzige Kontaktperson, die ich bisher habe, ist der Hausmeister, allerdings wusste er diesbezüglich nichts. "Nicht meine Aufgabe" :D)

Aber das Wohnheim ist in BW, also wirds wohl nicht KabelDeutschland sein (eher KabelBW), aber ich glaub das läuft sowieso alles über so ne private Firme, die sich extra drum kümmert.

Hmm, also ist es dann doch eher so, wie ich gedacht habe: Ich brauch das, das und das, dann noch jenes und dieses... Und das steigert sich dann auf mehrere Hundert Euro hoch...

So ne halbwegs gescheite TV Karte kostet ja 50-100€, wenn man damit dann TV gucken könnte, wäre das cool. Aber dann braucht man ja noch so ein Alphacrypt Modul für ~90€, dann noch so ein CI Modul, falls es nicht schon dabei ist, kostet auch nochmal was. Und dann noch vom Anbieter irgendne Karte, die dann vllt auch nochmal Geld kostet.

_______________________

Thema 2: Receiver

Warum brauch ich für die TV-Karte so viel Schnickschnack, um die Sender zu entschlüsseln und für den Receiver nicht? So wie ich das jetzt mitbekommen habe, kann der Receiver das alles alleine. Meine Frage also: Warum?

*//Edit: Das selbe bezieht sich auch auf einen Fernseher, der kann das ja auch alleine ^^
/Edit*

Und wäre es dann klug, eher einen Receiver zu nutzen?
Wie ich schon geschrieben habe, würde ich das Signal gerne über das Netzwerk streamen (geht ja mit einer TV-Karte einfach, DVBViewer, MediaPortal oder wie sie alle heißen). Geht das dann mit einem Receiver auch? Kann sicher nicht jeder, welcher (günstige) käme da in Frage?

Sorry wegen dem langen Text ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
prinzipiell (vereinfacht gesagt) brauchen sowohl tv-karte als auch receiver die selben komponenten um verschlüsselte sender zu entschlüsseln:

Tuner + CI-Modul + Smartcard.

Beim receiver ist halt alles in einer Box. Eine TV-Karte besteht in der regel nur aus dem tuner

würde ich das Signal gerne über das Netzwerk streamen (geht ja mit einer TV-Karte einfach, DVBViewer, MediaPortal oder wie sie alle heißen

das geht in der tat mit ner tv-karte einfacher - dvbviewer hast ja schon genannt. eine der vielen möglchkeiten...

mit dem receiver geht es nur wenn du geld in die handnimmst für einen Receiver mit LAN + guter Software / streaming server (300€+)
 
hm, komisch.
also bei mir daheim ist es derzeit so, dass ich bei meinem fernseher gar nix machen musste. also ich hab mir vor paar jahren einen fernseher gekauft, der einen tuner schon eingebaut hat. das wars. damit kann ich so ziemlich alles empfangen, nur halt sky & co nicht.

d.h. also, dass die Kanäle bei mir (bzw. KabelBW) nicht verschlüsselt sind?
 
verschlüsselt nur zum teil wie bei allen kabelbetreibern. die öffentlich-rechtlichen werden in digital und die privaten in analog gesendet. willst du die privaten in digital sehen kommen wie schon mehrfach geschrieben weitere kosten auf dich zu. kurz -> du schaust die digitalen aktuell in analog mit deinem integrierten dvb-c tuner.
 
Kabel BW hat doch soweit ich informiert bin keine Grundverschlüsselung (außer es hat sich im letzten dreiviertel Jahr was getan), also bekommt man die privaten (non-HD) Sender auch digital rein und man braucht hier keine Smartcard.
Zumindest hab ich Ende letzten Jahres in meiner alten Wohnung noch die privaten per DVB-C über Kabel BW empfangen und das sowohl mit einer KNC One TV Station DVB-C, einem Terratec H5 und einem LG 32LH3000.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Sw@rteX:
du schaust die digitalen aktuell in analog mit deinem integrierten dvb-c tuner.

analog wurde doch am 30.04. abgeschaltet? kann die immernoch sehen ^^ also in digital

@FreaKZ1: ja, dann wird es offensichtlich unverschlüsselt sein.

nur blöd, dass ich nicht weiß welcher anbieter die im wohnheim haben und ob der verschlüsselt >.< ^^
 
Analog Sat wurde abgeschalten jedoch nicht analog Kabel.
Zuallererst müsstest du nun rausfinden was denn nun für ein Provider im Studentenwohnheim vorhanden ist, wenn du das auf die schnelle nicht herausfinden kannst sag doch mal um welches Studentenwohnheim es sich handelt, evtl. ist hier ja jemand der auch dort wohnt oder evtl. jemanden kennt.
 
Achso, das wusst ich nicht, dass es nur Sat war.
Ich hab grad mal an meinem Fernseher geschaut, und zwar kann ich dort zwischen Analog und Digital wechseln. Ich empfange die privaten Sender sowohl Analog als auch Digital, das merkt man schon an der Bildqualität ^^

Das Wohnheim ist in Stuttgart (Vaihingen). KA, wer sich da um den Kabelanschluss kümmert.
 
in stuttgart scheint es wohl kabel-bw zu sein. wie ich das eben im inet recherchiert hab gibts bei kabel-bw doch keine verschlüsslung der digitalen sender. frag mich warum dann kabel-deutschland son unfug betreibt da das ja eigentlich von den privaten angerührt worden ist.
 
Huhu,
die 2,90€, die man bei KDG "billigst" zahlt, sind aber auch nur scheinheilig, da, wenn man 2,90€ zahlt, man aber trotzdem über die Nebenkostenabrechnung auch noch fürs Fernsehen zahlt. (idr hat der Vermieter dabei ebenfalls einen KDG Vertrag)

Je nach dem welchen Anbieter du hast (Kabel BW, KDG) brauchst du wie gesagt entweder nur eine TV-Karte bzw. TV-Stick (habe dir mal ne PM geschickt). Wenn du KDG hast und dabei alles grundverschlüsselt ist, brauchst du zudem ein CI-Modul, in das ein CAM geschoben wird, in das wiederum die Smartcard rein kommt. Dieses Gemisch entschlüsselt dann das TV-Programm. Bei Kabel BW sollte das Fernsehen nicht grundverschlüsselt sein (weiß es nicht), da reicht dann nur eine TV Karte bzw. ein TV Stick ohne CAM. Theoretisch bräuchtest du aber, wenn du dich dazu entscheidest, ein besonderes Paket bei Kabel BW zu buchen (HD, größere Sendervielfalt, frag mich nicht), trotzdem ein CAM & eine Smartcard, da diese dann natürlich verschlüsselt sind. (ich sehe es so: für jeden erhältlich => unverschlüsselt, Luxus-Paket => verschlüsselt)

Soweit stelle ich mir das vor, kann aber sein, dass ich nicht mehr up 2 date bin, korrigiert mich, falls ich irgendwo falsch liege.
 
das passende modul -> klick

nur ob das jetzt karten von kabel-bw schluckt kann ich dir nicht sagen aber vllt jemand anderes. wie schon gesagt benötigst du aber keine karte für die freien digitalen (bei dir gehts ja auch) und kabel-bw schreibt auch nix anderes -> klick

könnte mich aufregen das kabel-deutschland da so stur ist und schön abkassiert. dachte bis heute nachmittag das das überall so ist :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Cablestar HD2 und ein Alphacrypt Light habe ich gerade im Marktplatz, kannst ja mal vorbeischauen ;-)
Ob ein Alphacrypt Light damit funktioniert, weiß ich nicht. Dazu müsste man wissen, ob du wirklich Kabel BW hast und wenn ja, welche Smartcard du bekommst.
Edit: Sieht fast danach aus, dass das Alphacrypt Light keine Kabel BW Smartcards kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top