Notiz Update: Moto Z3 Play und G6 Plus erhalten Android 9 Pie

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.423

Nerdovic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
749
Habe seit ca. einer Woche das Update auf Android 9 auf meinem Moto G6 Plus.
Das Patchlevel von Dezember 2018 kann ich nicht bestätigen, mein Gerät zeigt 1. Februar 2019 an.
 

Fanlu

Newbie
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1
Habe das Update Android 9 etwa zwei Wochen auf meinem Moto G6 plus.
Katastrophal, ständig keine WLAN Verbindung!!
Hoffe das wird nochmal korregiert.
Patchlevel Dezember 2018.
 

adaptedALPHA

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.132
Bin mit meinem Moto Z Play schon länger auf dem Abstellgleis. Android Version 8.0.0 und Sicherheitspatch vom 1. August 2018.

Dass sogar das Z3 erst so spät Version 9 erhält, finde ich etwas lächerlich. Das Ding ist doch im Prinzip brandneu.

Das nächste Smartphone wird wohl kein Lenovo mehr, auch wenn ich mich schwer von den Moto Actions trennen kann. Hat ein anderer Hersteller auch sowas?
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.715
Das nächste Smartphone wird wohl kein Lenovo mehr, auch wenn ich mich schwer von den Moto Actions trennen kann. Hat ein anderer Hersteller auch sowas?
Ich hatte mir zuletzt ein Moto Z2 Force gekauft. Hintergrund waren die Mods, es war sehr günstig (250€ bei MM, UVP 799€ die es aber nie Wert war) und ich kann es offiziell Rooten bzw. es gibt LineageOS.

Das Thema Mods hat sich schnell erledigt. Ich hatte vor dem Kauf bei Lenovo Nachgefragt wann es die Akku Mods wieder gibt, man hatte mich auf "einige Wochen" vertröstet. Aber sie würden kommen! Über ein halbes Jahr später gibt es sie noch immer nicht verfügbar, dabei bin ich durch aus bereit des Apothenpreis für die "Powerbank" zu bezahlen.

Eigentlich wollte ich ein Nokia haben, aber da gibt es leider keine Möglichkeit den Bootloader zu entsperren. Es wurde zwar immer wieder vom Support versprochen, aber letztlich nie gemacht.

Aber zum Z2 Force kurz zurück, Noch kein Pie da und ich glaube auch nicht wirklich daran. Sicherheitsupdate ist vom 1. Januar und wir haben April ...
 
Zuletzt bearbeitet:

mace1978

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.123
Z2 Play hat auch den Patchstand Februar 2019, aber auch noch nicht lange.

Ist bei 8.0 und es würde mich durchaus wundern, wenn da noch was kommt.
 

Launebub

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
471
Das Z2 Force hat noch immer kein Pie? Dann hab ich genau das richtige getan, es verkauft. 2 Majorupdates und dann noch 1 Jahr Sicherheitsupdates sind ne Lüge. Da bekommen ja die billigen Xiaomis mehr Support.
 

IC3M@N FX

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
593
Ich würde mir nie wieder ein Motorola kaufen, ich hatte für 2 Monate ein G5 Plus als Zweithandy einfach nur schrott.... selbst das G6/7 überzeugte mich nicht.
Man bekommt einfach für das Geld viel viel bessere Geräte z.b ein Redmi Note 7 für 180-200€
6,3 Zoll FullHD+ Display mit kleinen Notch, Wlan AC, BT 5.0, mit Snapdragon 660 4GB, 64GB Speicher.
Mit einer wirklich vernünftige Kamera durch Google/Pixel Kamera Port nochmal um 1-2 Stufen besser, und durch Global Rom so gut immer Updates!
Ich hab zwar selber ein iPhone XS Max und Arbeitshandy Huawei Mate 20X, aber jeden Freund und Kollegen hab ich dieses Handy empfohlen.
Für die meisten die nur Telefonieren/Schreiben, Surfen und ab und zu Videos/Musik abspielen wollen ohne dabei das ganze Smartphone abkackt beim Switchen dieser Anwendungen perfekt.
Für mich für maximal 200€ das beste Smartphone auf dem Markt, da können sich einige Hersteller eine Scheibe abschneiden.
 

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.612
Bin mit meinem Moto Z Play schon länger auf dem Abstellgleis. Android Version 8.0.0 und Sicherheitspatch vom 1. August 2018.
Ja, sämtlicher Support nach genau zwei Jahren, bzw. 1 1/2 Jahre nachdem ich es gekauft habe, eingestellt. Einfach erbärmlich. Für mich war das das letzte Motorola/Lenovo. Auch wenn die Idee mit den Mods gut war und ich die überragende Akkulaufzeit des Z Play vermissen werde.
 

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
816
Bin mit meinem Moto Z Play schon länger auf dem Abstellgleis. Android Version 8.0.0 und Sicherheitspatch vom 1. August 2018.
Beim Moto Z ist die Updateversorgung auch eine Katastrophe. Das Gerät ist derzeit auf dem Stand September 2018.

Ich sehe gerade beim Moto Z + Moto Z Play folgendes auf der Motorola-Seite: "This product will no longer receive security updates." https://support.motorola.com/us/en/softwareupgrade

Also wird es wohl definitiv keine weiteren Updates mehr geben und da die Geräte nun über ein halbes Jahr an bekannten Sicherheitslücken haben, kann man sie wohl wegschmeißen. :freak:

Damit haben sie tatsächlich nur 24 Monate lang Updates erhalten. Das ist dann selbst im Vergleich zu Samsung absolut lächerlich. Selbst mein OnePlus 3, das noch mal 3 Monate älter ist, wird demnächst wohl Android 9 und dann bis Ende des Jahres weiterhin Sicherheitsupdates erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
816
Ja, ich setze bei meinen eigenen Geräten gerne auf LineageOS, aber bei Verwandten kann ich mit so etwas nicht kommen. Da müsste ich mein Wissen bezüglich der LineageOS-Version für dieses Gerät immer auf dem aktuellen Stand halten (welche Kompatibilitätsprobleme mit App X/TWRP gibt es derzeit? Gibt es etwas Anderes, dass man in der neuen Version beachten muss?) und dann alle paar Wochen die neuste Version installieren. Mit TitaniumBackup und TWRP-Sicherung bin ich damit dann 2+ Stunden beschäftigt und wenn dann doch irgendetwas nicht läuft, bin ich der Dumme.

Ne, es ist Motorolas Aufgabe das Smartphone über einen angemessenen Zeitraum sicher und aktuell zu halten. Und das Supportende 24 Monate nach Einführung der Geräte (bzw. genau 12 Monate nachdem mein Vater das Gerät für 250(!) Euro gekauft hat) ist einfach viel zu wenig.

Geräte, die 6 Monate lang keine Sicherheitsupdate erhalten haben, kommen nicht mehr in meine Netzwerke und davon ist dann jetzt auch das Moto Z betroffen -> Gerät wird weggeschmissen oder besser noch an einen Dummen/Bastler verkauft.
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.715
Ist das denn noch so mit TWRP? Bei den System_A/B Plattformen patcht das Live System die zweite System Partition und lässt dann von der Booten. Sollte das fehlschlagen geht es wieder auf die letzte funktionierende zurück.

Also sollte TWRP oder ähnliches unnötig sein und man kann ja den Updater auf 4 Wochen einstellen.
 
Top