Upgrade sinnvoll? Vom Q6600 auf -> ?

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
System:

OS: Windows 7 Ultimate 64-bit
CPU: Intel Q6600
MB: P5K-E/WiFi-AP
RAM: 4GB DDR2 800
GPU: Radeon 5770
SSD: Intel X25-M

Welche CPU würde Sinn machen?

Nutzung:
- rechenintensive Applikationen (Klangsynthese)
- Zocken (BFBC2, MW2, usw.)


Hallo an alle :)

Hab den Markt nicht wirklich im Blick und wollte Fragen ob es denn schon eine kostengünstige Sockel775-CPU gibt, die meinen Q6600 mit merkbaren Performanceschub ersetzen könnte? Oder am besten noch eine Weile verharren und irgendwann später mal ein komplett neues System holen?

Danke schon vorab,
Flutlicht

P.S.: Overclocking kommt nicht in Betracht.
 

GrandTheft

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.238
Mit Overclocking gibt es derzeit keinen Grund von dieser CPU upzugraden.

Wenn das fuer Dich jedoch keine Option ist, wuerde ich die Plattform wechseln, da der einzige wirkliche Performanceschub auf dem Sockel 775 zum Q9650 fuehrt, der genauso viel kostet wie die aktuellen hochgetakteten Vierkerner von AMD inkl. passendem Mainboard.

Gruesse
GT
 

***T4ke0ver***

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.016
hi

übertakte doch einfach den q6600 auf 3-3,2 GHZ dann hasste genug rechenpower , der q6600 ist nicht grad lansam , ich würde ihn behalten und übertakten und am besten gleich noch einen neuen kühler drauf fals du noch keinen hast

und später irgendwann aufrüsten
 

prezioso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
477
Einen Perfomanceschub wirst du beim 775-System nicht haben...takte den Q6600 ein bisschen hoch.
 

FreakZ1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
982
Auch wenn für dich Overclocking nicht in Frage kommt, wäre dies die sinnvollste Lösung. Jetzt noch ne neue CPU für den toten Sockel 775 zu holen halte ich für schwachsinnig. Außerdem kann man den Q6600 wunderbar takten.
 

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
723
also für den 775 denk ich lohnt es sich net mehr

dann versuch lieber nen Kühler zu kaufen und OC zu betreiben wenns ein G0 Stepping is sind 3Ghz locker drin!
auch wenn du das eher net willst, für Geld in nen anderen 775quad zu stecken dafür is da geld zu schade

gruß
DooM666
 

>|Sh4d0w|<

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.391
Hm....also was besseres wie z. B Q9550 wirst du für den 775er Sockel nicht bekommen..

Hol die am besten einen gebrauchten.


Ansonsten den i5 oder i7, wobei du dann den 1156 oder 1366 Sockel, sprich ein neues Board und neuen DDR3 RAM brauchst...
 

lestat1929

Newbie
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4
bleib wo Du bist ...

Das einzige was in Betracht kommen würde wäre ein Q9550 (habe ich selber drin auf moderaten 4 x 3,6 GHz ohne Spannungserhöhung).

Da Du kein Overclock machen willst (warum??) ist (aus meiner Sicht) der Leistungszuwachs nicht so, dass ich Geld dafür ausgeben würde.
 

***T4ke0ver***

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.016
lol wieviele leuts um die gleiche zeit geschrieben haben :D

einfach übertakten das langt dann noch eine weile:)
 

Findus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.826
wenn nicht gerade in kleinen Auflösungen gezockt wird, macht ein reiner CPU wechsel sicher kaum Sinn, da man eigentlich nur ein Plus an Takt kaufen kann und ob das kosten rechtfertigt waage ich zu bezweifeln

wenn die Klangsynthese von mehr Kernen profitiert, könnte man IMO auf ein Core i7 mit SMT oder einen AMD 6Kerner wechseln
 

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
723
is aber die einzige möglichkeit die sich lohnt
alles andere is Geldverschwendung zumindest wenn er bei 775 bleiben will
 

***T4ke0ver***

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.016
wenn du nicht übertakten willst dann hol dir einen i5 oder i7 wie schon erwähnt wurde da biste mit gut bedient .. jetzt noch einen 775 quad zu kaufen ist nicht die gute wahl
 

prezioso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
477
Wenn er nicht takten und bei 775 bleibe will, gibt es für sein "Problem" keine sinnvolle Lösung ausser Umstieg auf einen anderen Sockel
 

***T4ke0ver***

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.016
genau da stimme ich dir voll zu :)
 

sp33d

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
hätte hier nen gebrauchten intel core 2 quad q9550 e0 rumliegen. ;)
allerdings (auch wenn du das mal ausgeschlossen hast) könntest du wirklich erstmal übertakten. das wäre das wirtschaftlichste momentan. oder wie auch schon erwähnt wurde auf am3 umsteigen.
 

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
Respekt!

Beträchtliche OC-Lawine...
Bin gerade etwas verunsichert. :D

Eigentlich hatte ich schon längst vor, mir ein neues System zusammenzustellen, allerdings hat mir bisher dieser "Technologiesprung" (wie der zum Quad) gefehlt. Dadurch ist es nun ein längeres Warten geworden und jetzt hab ich mich eben gefragt ob es (damit ich noch ein wenig länger warten kann :D) nicht inzwischen um wenig Geld eine CPU gibt die mein System ein bischen pushen könnte.

Aber gut:
Die Antworten sprechen eine eindeutige Sprache. Overclocken oder einfach abwarten.
Tatsache ist, dass das letzte OCing meinerseits etwa 10 Jahre zurückliegt, da hats noch richtig Sinn gemacht.

Ich habe jedenfalls nur den Boxed-Kühler drauf (hat mich nie gestört, im Gegenteil, ganz zufrieden eigentlich). Obendrein will ich natürlich, dass mein System so zuverlässig und lang wie möglich läuft. Imho geht durch OCing doch immer Lebenszeit drauf?
 
T

techneck

Gast
takte das baby hoch! das ist einer der Übertaktungsfreundlichsten CPUs (war lange Zeit ein Verkaufsschlager). 3.0 GHz mit halbwegs ordentlicher Luftkühlung sind für Ihn absolut kein Problem. Notfalls gucks du in Youtube da gibs massig Videos mit Anleitungen.

Upgrade lohnt sich wirklich nur wenn du viel Geld hast, dass du unbedingt ausgeben musst! Warte lieber bis CPUs mit 8 oder mehr Kernen draussen sind.
 
Top