USB 3.0 zu langsam

Sephirio

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Moin,

ich habe ein Asrock Z86 Pro 3 mit Win 10 und einem i52500K. Zusätzlich habe ich eine USB 3.0 Karte: https://www.amazon.de/gp/product/B00FPIMJEW/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

Egal an welchen USB 3.0 Port ich meinen Kram anschließe, ich erreiche maximal 30 bis 40 MB Übertragungsgeschwindigkeit. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Treiber im Gerätemanager sehen alle gut aus, keine Fehler, am Mainboard ist auch alles aktiv....
 

anonymus302

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
89
USB-Stick zu langsam.


Ganz ehrlich? Woher sollen wir wissen, was du anschließt oder tust?
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Das richtige Kabel?
Gegenseite 3.0 fähig?

Denn 2.0 Geräte werden dadurch nicht schneller und Kabel von mehr als 50cm gelten als Kritisch.

Bei der Karte limitiert unter Umständen (mehrere Geräte zeitlgiech) zudem der PCIe Bus. Dieser erlaubt bei 2.0/2.1 insgesammt 500MB/s und bei 3.0 985MB/s.
Es hngt zudem von dem verbauten Chip ab ob dieser die Geschwindikeit bringt.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
249
Nur weil im Geräte-Manger kein Fragezeichen angezeigt wird, bedeutet es noch lange nicht das die richtigen Treiber installiert sind. Das solltest du auf jeden Fall überprüfen sobald du festgestellt hast ob dein Kabel und die Gegenseite überhaupt die gewünschten Werte erreichen kann.

Grizzly
 

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Die Festplatte, die ich benutze, ist natürlich 3.0 kompatibel. Sonst würde ich ja nicht fragen.
 

Sahit

Commodore
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.199
Ja aber Fähigkeit ist nicht alles. Bei irgendwelchen billig Festplatten kann der Chip einfach nicht mehr Geschwindigkeit. Zudem muss natürlich die HDD auch schnell genug sein. Gib uns doch einfach mal mehr Infos. Welche Festplatte und und und
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.893
Je nach dem was du kopierst ist 40 MB/sec durchaus realistisch.
Was hast du erwartet?
Bei großen Dateien hab ich mal 80-90 MB/sec bei einer WD Platte. Aber kommt drauf an was für Dateien und von wo.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.465
Richtig sehen tust Du es erst wenn Du von einer SSD auf eine SSD kopierst. Mit einer normalen externen (5200 rpm) Festplatte über 50 MB/s kommen zu wollen ist witzlos.
 

Saki75

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
736
Könnte aber auch an dem Inateck liegen.
Falls deine Festplatte wirklich USB 3.0 fähig ist solltest du durchschnittlich bei 60-90 MB/s liegen , ist zumindest bei mir so direkt am USB 3.0 vom Mainboard (Frontblende).
WD MyPassport Ultra.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.159
Die Angabe 30-40 MB/s oder besser 34 MB/s ist genau die maximale Geschwindigkeit die man an USB 2.0 erreichen kann, wobei unter Windows die Anzeige durch RAM-Caches verzerrt wird. Ich denke das ist kein Zufall und die Platte wird nur als USB 2.0 Platte erkannt. Viele externe Platten zeigen mit unterschiedlichen Farben der Aktivitäts-LED an in welchen Modus sie laufen, also meist blau = 3.0, weiss = 2.0. Grund könnte ein fehlerhaftes Kabel sein. Wenn das Kabel lang sein muss hilft auch ein Y-Kabel, was es auch für 3.0 gibt, also zweiter Stecker für zusätzlichen Strom. Alternativ setzt man einen aktiven USB 3.0 Hub dazwischen ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martha Focker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
364
Ein Bench mit h2testw oder AS SSD Benchmark o.ä. der externen HDD wäre auch aufschlussreich.
 

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Könnte aber auch an dem Inateck liegen.
Falls deine Festplatte wirklich USB 3.0 fähig ist solltest du durchschnittlich bei 60-90 MB/s liegen , ist zumindest bei mir so direkt am USB 3.0 vom Mainboard (Frontblende).
WD MyPassport Ultra.
Genau die habe ich auch. Und am USB 3.0 Anschluss eines anderen Rechners läuft sie mit 90 MB/S. Die USB-Anschluss sind als USB 3.0 im Gerätemanager hinterlegt. Die Inateck ist ein aktiver Hub. Aber direkt am Mainboard geht es auch nicht.
 

Phneom

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.809
Wenn du Formel 1 Reifen an einen Trabbi schraubst wird der auch nicht schneller... 30-40MB/s sind n guter Wert für ne durchschnittliche Festplatte.
Naja trotzdem schaffen die meisten Platten >100Mb/s im Peak.
Meine 3.0er Intenso Platte schafft auch ihre >80Mb/s im schnitt.
Tipp: Roadkils Unstopable Copier ist da deutlich besser als der Windows Schrott. Umso voller die Platte wird umso langsamer wird sie auch, ist halt bauartbedingt. Nur ich fange bei einer leeren Platte auch immer mit den peak Werten an also >100Mb/s pusten dadurch.
< 30MB/s dauerhaft entsprechen halt USB 2.
 

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Die Platte hat 2TB und 1,3 sind frei......wie gesagt, die gleiche Platte, gleiches File, anderer Rechner: 100 MB/s.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
249
Hast du die USB 3.0 Treiber von AsRock installiert? Versuchst du es an einem Front-USB?
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.465
Vielleicht ist auch die Schreibgeschwindigkeit der Festplatte, auf die Du kopierst, langsamer.
 
Top