Verbindungsabbrüche

PatEs29

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
Hi Leute,

erstmal zu meinem Problem:

Beim Zocken habe ich ab und zu Verbindungsabbrüche. Bei LoL macht es sich folgendermaßen bemerkbar, zuerst „Stehen auf der Stelle“, dann versucht das Spiel zu reconnecten. Funktioniert mal und mal nicht. Neustart von LoL hilft dann meistens. DC‘s treten danach aber wiederholt auf.

Im Discord hör ich meine Mates dann für ca. 5 Sekunden nicht, sie mich aber schon.

Häufiger tritt das Problem auf, wenn bei YouTube das nächste Video anfängt. Deshalb läuft YouTube nebenbei nicht mehr.

Bei WoW hatte ich das selbe Problem, allerdings bekam ich dann 2-3 Minuten lang ständig DC‘s beim Einloggen.

Oft hilft dann ggf. ein Router Neustart, dann habe ich 7-8 Stunden Ruhe, bzw. selten oder gar keine DC‘s.

Am Wochenende war ein Kollege mit Laptop (WLAN) zu Besuch. Er hatte innerhalb von 9 Stunden zwei Disconnects. Bei mir waren es bevor ich den Router neugestartet habe (nach 3 Stunden) ca. 6 Stück.
Ich war über LAN-Kabel verbunden. Habe auch schon die Kabel ausgetauscht.

Bisher habe ich noch nicht bei der Telekom angerufen, da ich nicht sicher bin, ob das Problem bei denen liegt. Das ganze hat übrigens angefangen, als wir auf 50k umgestellt wurden.

Gibt es die Möglichkeit zu prüfen was die Abbrüche verursacht? Evtl. auch eine defekte Netzwerkkarte oder gar überlastet?

Vielleicht hatte ja jemand ähnliche Probleme und ein paar Tipps.
 

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.428
Um welche Router handelt es sich?
Tauchen in der DSL Statistik Fehler auf?
 

PatEs29

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
Router ist ein Speedport W 925V.

Hat der W925V sowas wie eine Statusseite?
Werde dann heute Abend mal nachschauen und Posten.
 

PatEs29

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
Konnte leider die Statusseite nicht finden :confused_alt:

Kann mir jemand sagen, wo mir das angezeigt wird?
 

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.428

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.595
Am Wochenende war ein Kollege mit Laptop (WLAN) zu Besuch. Er hatte innerhalb von 9 Stunden zwei Disconnects. Bei mir waren es bevor ich den Router neugestartet habe (nach 3 Stunden) ca. 6 Stück.
Wart ihr gleichzeitig online und hattet zu unterschiedlichen Zeitpunkten disconnects? Wenn ja, dann ist das kein Telekom Problem sondern ab dem Router irgendwo in deinem Netzwerk.
 

PatEs29

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
Habe jetzt eine FritzBox 7490 von einem Bekannten angeschlossen, mit der läuft es einwandfrei.

Den Speedport habe ich nicht direkt von der Telekom, sondern von einem Händler.
Allerdings habe ich den vor ca. einem halben Jahr gekauft.

Vermutlich werde ich ihn nur als „gebraucht“ irgendwo verkaufen können oder?
Oder weiß die Telekom von dem Problem?
Das ganze Telekom Forum ist ja voll damit.

Gibt es eine günstige Alternative zur 7490?
Möchte nicht nochmal 150€ ausgeben :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.595
Nein, du kannst den scheinbar defekten Router nicht einfach als gebraucht verkaufen. Das ist Betrug und strafbar.

Lass ihn vom Händler austauschen, dafür hat man 24 Monate Gewährleistung und wenn der Kauf weniger als 6 Monate her ist sollte das auch sehr zügig erledigt sein.
Oder weiß die Telekom von dem Problem?
Das ganze Telekom Forum ist ja voll damit.
Nein, das ganze Telekom Forum ist nicht voll mit genau diesem spezifischen Problem.
Es spielt auch keine Rolle ob die Telekom von diesem Problem weiß, der Router ist halt defekt. Dinge gehen einfach manchmal kaputt. Lass ihn tauschen und gut.
 

PatEs29

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
Nein, du kannst den scheinbar defekten Router nicht einfach als gebraucht verkaufen. Das ist Betrug und strafbar.

Lass ihn vom Händler austauschen, dafür hat man 24 Monate Gewährleistung und wenn der Kauf weniger als 6 Monate her ist sollte das auch sehr zügig erledigt sein.

Nein, das ganze Telekom Forum ist nicht voll mit genau diesem spezifischen Problem.
Es spielt auch keine Rolle ob die Telekom von diesem Problem weiß, der Router ist halt defekt. Dinge gehen einfach manchmal kaputt. Lass ihn tauschen und gut.
Meiner Meinung nach ist der Router nicht defekt, sondern schlichtweg ungeeignet für Online Games. Im Telekomforum ist nun mal mehrfach von diesem Problem im Bezug auf Online Games zu lesen.
Für andere Anwendungen (Netflix, Telekom Entertain) ist er ausreichend.

Deshalb sehe ich hier keinen Reklamationsgrund gegenüber dem Händler?
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.127
Du hast das „forum“ nicht begriffen. Dort stehen nur die Fragen, wenn es nich geht... die tausend andere bei denen es bestens funktioniert werden nicht behandelt. Auf deutsch... reklamiert eine Person, funktioniert es bei mindestens 10 anderen. Also ist ein globales „das ist scheissgerät“ nur ein Bruchteil der Wahrheit. Zu 90% liegt es (bei wlan) an der wohnsituation, dem pc oder dem billiggedanke des Provider.
 
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.595
Meiner Meinung nach ist der Router nicht defekt,
JEDER Router ist für online games geeignet. Router auf denen "gaming" steht ist pure Idiotenabzocke.
KEIN Router sollte die Verbindung unterbrechen wenn man per LAN Kabel angeschlossen ist, zu keinem Zeitpunkt, egal was er gekostet hat oder ob gaming drauf steht.

Ist ja löblich dass du keinen Reklamationsgrund gegenüber dem Händler siehst und ihn deswegen nicht belasten willst, aber einen (möglicherweise) defekten Router gebraucht verticken ist für dich okay?
 

PatEs29

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
73
JEDER Router ist für online games geeignet. Router auf denen "gaming" steht ist pure Idiotenabzocke.
KEIN Router sollte die Verbindung unterbrechen wenn man per LAN Kabel angeschlossen ist, zu keinem Zeitpunkt, egal was er gekostet hat oder ob gaming drauf steht.

Ist ja löblich dass du keinen Reklamationsgrund gegenüber dem Händler siehst und ihn deswegen nicht belasten willst, aber einen (möglicherweise) defekten Router gebraucht verticken ist für dich okay?
Warum so gereizt?
Ich habe nicht vor einen defekten Router zu verkaufen. Nach meinen Eindrücken kam es mir nur so vor, als wäre das ein bekanntes Problem und kein Defekt.

Die Telekom selbst repariert oder tauscht den Router nicht eins zu eins, sondern schickt immer ein anderes Modell.

Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen und einen neuen kaufen.

Danke für eure Antworten.
 
Top