Verfärbung Grafikkarte...?

Mutilator

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
servus leute, habe mal ne frage und zwar habe ich habe vor ein paar tagen meine grafikkarte, eine gainward gtx 560ti 448,übertaktet um ein bisschen mehr leistung rauszukitzeln. lief auch bei 1,063V, 840 mhz core bei 1680mhz shadertakt und 2010 mhz ram takt ( standardwerte wären hier 0,988V, 732 core bei 1464 shader und 1900 ram ) einwandfrei stundenlang unter vollast ( bf3, gemoddetes skyrim, crysis usw ). maximaltemperatur betrug 81°C auf dem absoluten peak.

jetzt habe ich aber beim verlegen einiger kabel DAS auf der rückseite meiner graka bemerkt ( bild ) und wollte fragen ob es im rahmen des normalen alterungsprozesses liegen kann oder durch die 4 tage übertakten kommt. habe sowas bisher noch nie bei einer meiner karten gesehen die ich übertaktet habe ( müssten die spawas + stromanschlüsse sein ). wie lange diese veränderung besteht kann ich leider nicht sagen, habe jetzt erst einmal wieder alles auf standard zurückgeschraubt und wollte mal hier fragen ob jemand sowas schonmal bei sich gesehen hat :)

edit: achja, übertaktet hab ich via afterburner, getestet mit heaven, 3d mark11 und den oben genannten spielen. btw, um eingebrannten staub auszuschließen hab ich mir mal q-tips geschnappt und versucht das ganze wegzuputzen, klappt aber nicht. die verfärbten stellen werden kurz dunkel und sobald die feuchtigkeit ( wasser ) weggetrocknet ist wird das ganze wieder so weißlich. sind auch nur verfärbungen, kein aufgedunsenes pcb oder dunkle verfärbungen von zu hoher hitzeentwicklung, bin echt ratlos :confused_alt:

 
Zuletzt bearbeitet: (nachtrag)

bull3t

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
833
Rauchst Du in dem Zimmer wo der PC steht?
Die Platine sieht allgemein irgendwie Schmutzig aus.....
Nunja wieter im Text....
Ich glaub 97° oder 105° Grad Celsius sind das Maximum, die die Karte heiß werden darf.
Erreicht sie dieses Limit, fängt sie an von selbst herunterzutakten.
Lot wird eigentlich erst bei 110°C anfangen sich auszudehnen...
Fragen wir mal so, siehst Du, ob es von den Lötstellen "herunterläuft"?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
An dem einem Bild mag ich kein Urteil abgeben.
Es sieht schon aus, als wenn die Temperatur etwas arg war.
Könnte sein, das die Spannungswandler etwas geschwitzt haben,
da helfen einen 81°C beim Core zu beobachten auch nicht weiter.
Du hast auch die Spannung angehoben, seh ich das richtig? =)
 

bull3t

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
833
Ps. Nur so Anbei, prüf mal den Sitz deines 8 Pin Anschlusses an der Graka.....Sieht irgendwie so aus als Steckt der nicht richtig ;-)
 

Mutilator

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
@ bullet
ja ich rauchen in dem zimmer in dem der rechner steht. ist mir währende des surchputzens des rechners aufgefallen, war mal wieder nötig.
ne laufrichtung ist das nicht da es zu symetrisch untereinander ist von den mustern her ( identische verbindungen der lotstellen untereinander 1 & 3 sind identisch und 2 & 4 ) sieht für mich eher nach den leiterbahnen aus, deshalb war ich auch etwas verunsichert.

@ eisbrecher, war das was ich grad zur hand hatte. alkohol war grad kein 100%iger greifbar ( war natürlich währenddessen ab vom netz und die stäbchen auch nur leicht angefeuchtet, ganz wahnsinnig bin ich nicht :p )

@ mika, gibts ne möglichkeit die spawatemps auszulesen? bzw wie viel können die im regelfall ab?
das hochschrauben vom corevolt war nichts wovon ich aus meinen bisherigen erfahrungen sagen würde es wäre zu hart für einen standardkühler, hab da schon ganz andere sachen jahrelang problemfrei rennen lassen.
Ergänzung ()

sind 2 6er anschlüsse, den adaptiven 2er hab ich nur in den leer raum zwischen den anschlüssen egschoben damit der nciht so lose im gehäuse rumeiert ^^
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
Ich glaub die aktuelleren haben keine Temperatursensoren.
Meine gehen laut Hersteller bis max. 125°c aber das hilft dir nicht weiter.
Kann durchaus noch alles im grünen Bereich sein, ist nur eine kleine Warnung,
dass man mit VCore erhöhungen aufpassen sollte.
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
kann Lötflussmittelreste sein ( Gainward ist da normalerweise nicht so schlampig) ... kann aber auch die UV Härte Schicht des PCB seins die sich bereits durch übermässige Hitze beginnt zu lösen (gerade weil es an den fetten Stromführenden Pins ist) ... kann man Aufgrund der miesen Photoqualität kaum aus der Ferne beurteilen!
Aber keine Sorgen ... sollte es die gehärtete Lötstopmaske sein ... merkst du das sehr bald!
 
Zuletzt bearbeitet:

nick!

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
647
Sieht nicht sehr bedenklich aus, wenn du nochmal overclockst sollte es so bleiben da das flussmittel ja schon "verdampft" ist.
Hatte ich bei meinem alten P5B Deluxe Mainboard auch.
 
Top