VIA P4x266, welche Boards kommen?

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Erstmal gar nicht

Eine sowohl interessante als auch berechtigte Frage. Leider ist die Antwort: Erstmal gar nicht!
Vielleicht hast du es noch nicht gehört, aber Intel hat auf stur geschaltet, was VIA-Chipsätze für den Pentium 4 angeht. Sie haben VIA der Patentverletzung verklagt. Im Gegenzug überhäuft VIA Intel ebenfalls mit Klagen. Da es hier weniger ums Prinzip als vielmehr ums Geschäft geht, ist ein Ende nicht in Sicht.
Momentan sieht es also leider düster aus, was den P4x266 angeht. Und viele andere P4-Interessenten ärgern sich mit dir...
 

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
Was habt ihr überhaupt mit dem DDR Chip? Wenn dann P4 würde ich mir einen mit Rambus holen da Rambus auch nichtmehr viel teuer als DDR ist aber schon ein bisschen Leistung mehr bringt! Und einen reinen Via Chipsatz kommt mir nie wieder ins Haus! Mit meinem KG7-Raid hab ich so schon Probleme ohne ende die ich mit keinem *ntel System hatte (SBLive?!)!
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Alle gegen VIA?

Ich kann nicht ganz verstehen, was ihr alle (du bist ja nicht der Einzige) gegen VIA habt. Mein KT133-Board arbeitet gut und ich hatte bisher keine Probleme damit. Aber gut, die Probleme sind ja bekannt und ich stufe dich auch als jemanden ein, der weiß, wovon er redet.
Der P4x266 ist allerdings wirklich ein interessanter Chipsatz für Leute, die auf den Preis achten müssen. Zugegeben finde ich es auch etwas merkwürdig, beim Kauf eines P4-Systems noch auf den Preis zu achten, aber hier gilt: jedem, wie er mag.
Besonders bedenklich finde ich hier vor allem Intels Politik, die ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen kann. Momentan scheint deren Motto "Ein Proz., ein Chip, ein Reich" zu sein. Oder liege ich da falsch?
 

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
Genauso ist SD-Ram in meinen Augen schwachsinnig in Verbindung mit dem P4. Für mich ist der P4 ein Prozessor der nur für Leute gebaut wurde die auch entsprechend zahlen können und ein Stabiles System haben wollen. Nicht ohne Grund wurde der gleich mit Rambus und nicht mit SD Ram am Anfang verkauft. Wer einen billigen CPU mit viel Leistung haben will soll sich dann einen Athlon kaufen der nicht gerade Stabil ist (jedenfalls in Verbindung mit Via). Ein Beispiel: Ein Kumpel von mir hat sich ein Asus A7M mit einem Athlon 1,4GHz gekauft und die Kiste läuft auch ohne Probleme, nur halt ab und zu ein Freeze dessen Grund auch unbekannt ist. Genau das Problem hab ich auch mit meinem KG7-Raid. Ab und zu mal ein Freeze (sogar unter 1GHz) in Counter-Strike was ich eigentlich mit meinem Celeron Früher nicht hatte. Mein nächster CPU wird entweder ein P4 oder ein Athlon XP, falls Via oder die Restlichen Chip Herrsteller einen vernüftigen Chipsatz bis dahin rausbringen.

Wenn P4 würde für mich nur der I850 Chipsatz in Frage kommen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top