Vsync an - auch bei niedrigen FPS?

getexact

Fleet Admiral
Registriert
Apr. 2007
Beiträge
13.078
Hallo zusammen,

ich muss ja zunächst gestehen, dass ich vorher nie Vsync genutzt habe, was ich bereue, denn mit Vsync hatte ich eine super sauberes Bild.
Bei Battlefield Bad Company 2 hab ich so hohe FPS, dass das Spielgefühl auch sehr geschmeidig ist, dazu wird die Graka nicht so beancprucht und sie bleibt kühler, da sie nicht auf 100% rödelt.

Jetzt stell ich mir die Frage was ist denn in Games, wie z.B. bei Metro 2033 wo man nicht konstant 60 FPS hat, sonder eher 30-40 oder so?

Ist dann Vsync eher vom Nachteil, oder sollte man es generell "on" haben?

Was sagt ihr dazu?
 
Wenn man nicht an die 60FPS rankommt, ist es egal ob man VSync an oder aus hat.
 
eigentlich ist es egal, aber ich habe in Crysis 2 beispielsweise ab und zu das Gefühl das es ohne Vsync "flüssiger" läuft, obwohl ich da auch nicht an die 60 fps ran komme.
Ob das jetzt noch andere Leute so empfinden, oder ob ich mir das nur vorstelle weiss ich nicht.^^
 
@Gontier: Na das stimmt so nicht. VSync funktioniert auch bei <60 Hz. Es kommt nur darauf an wie die GPU mit den nächstniedrigeren Teilern umgehen kann, ob die Framerate dann auch unangenehm einbricht oder dennoch flüßig bleibt.
Das, so leid es mir tut, machen die nVidia-Karten aber besser als die ATis. Es heißt also "ausprobieren!".
 
Vor allem wenn die Fps unter 30 liegen solltes du vsync ausschalten, da die neuen Frames dann nur mit 15 fps (=60/4) angezeigt werden. Da ist es eigentlich relativ egal ob du amd oder nvidia hast, Es kann ja bei beiden nur in jeden vierten Frame wad angezeigt werden.
 
Adam Gontier schrieb:
Wenn man nicht an die 60FPS rankommt, ist es egal ob man VSync an oder aus hat.

Wieso das? Es ist normalerweise so das sich die FPS dann auf den nächstniedrigeren Teiler stabilisieren, also auf 30FPS.

In jedem Fall sollte man zusammen mit Vsync auch Triple Buffering aktivieren.

P.S. Besonders Punkt 5 aus dem Vsync Link lesen, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber, dass sie die FPS halbieren soll doch gerade das Tripple Buffering verhindern oder?
Ich werd mir den Link mal durchlesen, danke dafür auf jeden Fall.
Ist Tripple Buffer eigtl. immer Treiberseitig eingeschaltet oder muss mans für jedes Game einzeln einschalten?

Ich werds mal mit Metro2033 testen, wobei ich sagen muss, lieber Vsync an und die Detals oder AA und AF runterstellen, als dass ich Tearing habe...
Ich spiele auch Quake Live im Clan, da werd ich natürlich kein Vsync anmachen, aber bei "normalen" Games denke ich werd ichs an haben, ich werds mal testen mit ein paar Spielen, wobei der Eindruck sicher auch immer subjektiv anders ist.
 
Ich habe nur bei schnellen Shootern und Rennspielen VSync aus. Bei Rollenspielen und langsameren Shootern mach ich es aber grundsätzlich an, da durch das Tearing irgendwie einen Teil der Atmosphäre kaputt macht.
 
Inputlag von 1Sek durch Vsync? Das halte ich für ein Gerücht, lies mal den verlinkten Artikel da stehen die techn. Grundlagen und Berechnungen drin. Es gibt ein Frame Verzögerung, also müßtest du 1FPS haben damit 1 sekunde Inputlag zustande kommt. Bei 1FPS ist dein Inputlag dann auch Wurst.
Inputlag entsteht AFAIK an anderen Stellen, Stichwort LCD Elektronik besonders LCD TV.

Triple Buffer kann man z.B. bei Nvidia generell aktivieren(default: off), inwieweit ein Spielprofil das vllt. wieder abschaltet mußt du austesten. Grundlos wird es sicher nicht per Profil abgeschaltet.

@Sublogics
Beachte das es nicht nur Ausgabegeräte mit 60Hz Bildwiederholfrequenz gibt. Heutige LCD(Shutter 3D) können bis zu 200Hz, da kommt ein ganzer Batzen zusätzlicher Teiler hinzu. 60Hz ist der Quasi Standard für LCD an DVI/HDMI, das heißt nicht das man es immer so einstellen muß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zocke alles so gut wies geht mit Vsync ... bin aber auch kein Profishooter der auf einem 120 Hz Moni daddelt.

Selbst bei Dead Island erzwinge ich Vsync und habe keine Probleme mit Inputlags o.ä. und die GPU dankts mit weniger Stromverbrauch und niedrigen Temps ... vom Tearing ganz zu schweigen.

Einzig Crysis 2 wird mit Vsync und 30 fps Limit unangenehm ... da lass ich Vsync aus und die GPU ackert halt mit 99% Usage um meistens +40fps zu generieren.
 
Ok was ich aus dem Artikel lesen kann ist zumindest die Empfehlung, dass die Graka und die CPU so leistungsstark sein sollte, dass die Hz Zahl des LCD meitens erreicht wird, denn sonst könnte es zu abruppten Framedrops kommen, die ohne aktivierten Vsync so nicht auftreten, dafür leidet das Bild aber immer unter Tearing... ich denke, bei langsameren Shootern wie Battlefield oder Metro oder Crysis würde ich sagen, Vsync anlassen, bei schnellen Shooter wie UT oder Quake oder zumindest bei denen wo hohe FPS zuträglich sind, sollte man es aus lassen.
 
Langsamer Shooter = wenig FPS?

Eher umgekehrt, wenn du im Game höhere FPS erreichst als die Bildwiederholfrequenz deines Monitors(z.B. 30/60Hz), dann mach Vsync an. Liegen deine FPS im Game deutlich darunter(z.B. Minimum <20FPS), dann kann es empfehlenswert sein es abzuschalten, wegen der Framedrops.
 
Ich glaube er meinte mit "langsamer" die Spielgeschwindigkeit des jeweiligen Titels.

@TE: Ja, bin genau deiner Meinung wie von dir oben erwähnt.
 
Tripple-Buffering wird seit Ewigkeiten (g80 bei Nvidia) durch den Treiber in DX forciert.
Da gibt es diese "Leistung fällt auf die Hälfte" nicht mehr, es sei denn im Game selbst ist ein Klicker vorhanden.

Und bei mir wird vsync auch erst ausgemacht wenn die Steuerung zu träge wird (und das ist ja wie schon oft hier erwähnt eine persönliche Sache^^).
Ich hasse Tearing, besonders am 30" extrem grausam.

Auf der anderen Seite gibts ja Games bei denen besondere Moves erst ab 125FPS möglich sind^^. (Hab ich mir sagen lassen). Da ist dann wohl vsync kontraproduktiv.
 
@ronrebell: genau meinte nicht niedrige FPS, sondern titel, die keine ultrschnellen Bewegungen brauchen wie Quake oder so. Wie HisN sagt, erst wenn man merkt, dass das spiel träge wirkt, kann man Vsync ausmachen.

generell bleibts bei mir nun an, gerade bei Battlefield lohnt sichs echt, meine graka ging immer auf volle Pulle und wurd an die 77-80° warm.
mit Vsync konstant 60 FPS und die Graka wird maximal nurnoch 70° warm eher 67-69°. spart also Energie und es wird leiser.
 
Ich hasse Tearing, besonders am 30" extrem grausam.

Auf der anderen Seite gibts ja Games bei denen besondere Moves erst ab 125FPS möglich sind^^. (Hab ich mir sagen lassen). Da ist dann wohl vsync kontraproduktiv.

Hmm, so siehts aus... ohne VSYNC empfinde ich das Tearing auf einem 27" Monitor auch bei "langsamen" Spielen kaum zum Aushalten.

Wenn ich aber TF2 aufm 22" Moni daddel, dann geht VSYNC überhaupt nicht... es wirkt ansich flüssig aber irgendwie fehlt da trotzdem bei schnellen Drehungen nen Teil vom Geschehen... zwar nimmt man das Tearing aufm 22" auch war, aber bei schnellen Bewegungen und Drehungen ist dieser Nachteil von VSYNC zu gravierend.
 
Zurück
Oben