Wann/wozu brauche ich 4-pin EATX12V bzw. 8-pin?

Drago1303

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
1.111
Kann mir das mal bitte jemand erklären?

Auf meinem Asus M3A79-T Deluxe ist ein Phenom II 955 verbaut. Im Handbuch steht, man solle für stärkere Systeme den 8-pin Stecker benutzen. So ist das bei mir auch verkabelt.
Bisher dachte ich immer, das sei so, weil stärkere CPUs mehr Strom brauchen.

Jetzt sehe ich mich aber gerade nach einem µATX Board um, auf das ein 955 oder 965 kommen würde. Die meisten Boards haben nur einen 4-pin Anschluss. Trotzdem stehen bei manchen die 955er und 965er in der Kompatibilitätsliste.

Wenn das also nicht für die CPU da ist, wozu dann?

Danke!
Drago
 
Der normale 4 Pinanschluss reicht auch für eine unübertaktete CPU. Der 8Pin ist ursprünglich nur für Dualsocket Systeme da gewesen. Inzwischen aber ganz nützlich wenn man mal gerne übertaktet.

edit:
Aber mal im Ernst. 8Pin sind doch inzwischen Standard. Oder was für Boards meinst du die nru einen 4Pin haben. Soviel sind das ja nun auch nicht.
edit:
Gut stimmt gibt wirklcih nicht viele Micro Boards mit 8Pin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Drago1303 schrieb:
Jetzt sehe ich mich aber gerade nach einem µATX Board um, auf das ein 955 oder 965 kommen würde. Die meisten Boards haben nur einen 4-pin Anschluss. Trotzdem stehen bei manchen die 955er und 965er in der Kompatibilitätsliste.

Willst du übertakten im mATX-Board ? Aufpassen ! Nur weil das Board kompatibel ist, muss das Übertakten keineswegs funktionieren, suche dir lieber in den einschlägigen Foren Modelle heraus, die sich bewährt haben, Herstellerangaben beziehen sich i.d.R. auf unübertaktete Systeme.
 
Zurück
Oben