Warum kann ich keine manuelle Ip zuweisen?

FunkyHunk

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
570
hallo zusammen,

hab ein problem mit meinem Netzwerk/internet.

ich möchte meiner Netzwerkkarte eine manuelle IP zuweisen anstatt diese von DHCP zuweisen zu lassen.

Allerdings immer wenn ich das mache komme ihc nicht mehr ins internet?!?!

woran kann das liegen??

hat vorher auch geklappt, nur seit dem ich meinen router mal auf werkseinstellungen zurückgesetzt habe, klappt das nicht mehr!!

habe den SMC 7004VBR router!
 

FunkyHunk

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
570
will eigentlich die 192.168.2.100 zuweisen.

habe diese auch im router so eingestellt.

bekomme diese auch von DHCP zugewiesen, deswegen verstehe ich auch nicht warum ich diese nicht manuell zuweisen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

X__

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
509
Ich vermute, dass dir dein Gateway und/oder die DNS-Server fehlen (müsste beides vermutlich auch dein Router sein )

Geb unter des Kommandozeile mal "ipconfig /all" ein, wenn du mit DHCP gestartet hast
und dann auch noch mal mit deiner manuellen Konfiguration
 
Zuletzt bearbeitet: (nur so)

netchrishw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
311
Hallo,

wenn du manuell eine IP Einstllen möchtest sollte die nicht im Range des DHCP Servers sein. Eine doppelte IP wäre das Ergebnis !

Also eine IP einstellen die nicht im Bereich liegt. Das sollte auf jeden Fall gehen.


Gruß

Chris
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.073
Wenn Du die IP manuell vergibst musst Du auch den Gateway zum Router einstellen. Versuch mal das DHCP im Router abzustellen, damit die 100 freigegeben wird, da sie ja reserviert ist , wenn sie bereits einmal für einen Rechner vergeben wurde. (Lease läuft nie ab, kannst Du aber auch ändern)
 

BasCom

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.384
Hallo,

wenn du manuell eine IP Einstllen möchtest sollte die nicht im Range des DHCP Servers sein. Eine doppelte IP wäre das Ergebnis !

Also eine IP einstellen die nicht im Bereich liegt. Das sollte auf jeden Fall gehen.


Gruß

Chris
Teilweise falsch. die muss sogar im bereich des DHCP liegen, sonst biste doch nicht im selben subnetz wie der router oder dem netzwerk. im router kann man im allgemeinen IPs eintragen, die reserviert sind, so vergibt er diese nicht. Ausserdem erkennt ein router angeschlossene Geräte in der Regel auch und deren Adressen, auch wenn die manuell zugewiesen sind, also kann eine doppelbelegung seitens des routers auch nicht vorkommen, nur seitens des benutzers.
 

WingX

Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.308
Teilweise falsch. die muss sogar im bereich des DHCP liegen, sonst biste doch nicht im selben subnetz wie der router oder dem netzwerk. im router kann man im allgemeinen IPs eintragen, die reserviert sind, so vergibt er diese nicht. Ausserdem erkennt ein router angeschlossene Geräte in der Regel auch und deren Adressen, auch wenn die manuell zugewiesen sind, also kann eine doppelbelegung seitens des routers auch nicht vorkommen, nur seitens des benutzers.
Ihr seid beide ein bissel falsch. Router sollten erkennen, wenn eine IP aus ihrem DHCP Bereich schon vergeben ist und diese als reserviert markieren. Aber die manuell vergebene IP muss nicht zwangsweise im DHCP Bereich des Routers liegen, wie Chris schon sagte, sie sollte ausserhalb dieses Bereichs liegen. Sie muss aber zwangsweise im selben Subnetz liegen, sonst geht da nix. Das Problem sollte mittlerweile gelöst sein, da die richtigen Lösungen, nämlich das manuelle hinzufügen von Gateway und DNS Server.

@FunkyHunk: Deine IP adresse sollte 192.168.2.x sein, wobei x zwischen 2 und 99 sein kann. Dazu musst du die subnetzmaske 255.255.255.0 eingeben, als Gateway 192.168.2.1 und als DNS nochmal die 192.168.2.1.
Dann sollte es gehen.
 

FunkyHunk

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
570
Erstmal Vielen Dank an alle!



Ihr seid beide ein bissel falsch. Router sollten erkennen, wenn eine IP aus ihrem DHCP Bereich schon vergeben ist und diese als reserviert markieren. Aber die manuell vergebene IP muss nicht zwangsweise im DHCP Bereich des Routers liegen, wie Chris schon sagte, sie sollte ausserhalb dieses Bereichs liegen. Sie muss aber zwangsweise im selben Subnetz liegen, sonst geht da nix. Das Problem sollte mittlerweile gelöst sein, da die richtigen Lösungen, nämlich das manuelle hinzufügen von Gateway und DNS Server.

@FunkyHunk: Deine IP adresse sollte 192.168.2.x sein, wobei x zwischen 2 und 99 sein kann. Dazu musst du die subnetzmaske 255.255.255.0 eingeben, als Gateway 192.168.2.1 und als DNS nochmal die 192.168.2.1.
Dann sollte es gehen.
Sollte den die DNS nicht die selbe sein wie die primary und secondary´, die ich in den Router einstellungen sehe??
 

WingX

Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.308
Nein, der primary und secondary DNS, den der Router von deinem Internet Anbieter bekommt, gelten für den Router. Für alle Geräte im privaten Netz ist der Router der Ansprechpartner für Wege nach aussen, dieser übernimmt auch die Namensauflösung per DNS.
 
Top