News WD Gold: Erste 18-TB-Festplatte im Handel gelistet

Satan666

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.258
Dann legt er halt noch 70€ drauf und hat dann satte 28TB, halte ich ehrlich gesagt auch für die klügere Strategie.
Nicht das ich so viel Geld jemals für Festplatten ausgeben würde :king:

Meine NAS Zeiten sind vorbei, ich muss nicht mehr alles horten, was ich mir dann eh nicht angucke. Habe eine 10TB Platte, da passen fast 130 UHD ISO’s drauf, mehr brauche ich nicht.

Vieke Filme lösche ich eh nach 1x schauen, außer eben die richtig guten und soo viele gibts davon nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mibbio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
452

Hafensänger

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
840
Dann legt er halt noch 70€ drauf und hat dann satte 28TB, halte ich ehrlich gesagt auch für die klügere Strategie.
Nicht das ich so viel Geld jemals für Festplatten ausgeben würde :king:

Meine NAS Zeiten sind vorbei, ich muss nicht mehr alles horten, was ich mir dann eh nicht angucke. Habe eine 10TB Platte, da passen fast 130 UHD ISO’s drauf, mehr brauche ich nicht.

Vieke Filme lösche ich eh nach 1x schauen, außer eben die richtig guten und soo viele gibts davon nicht.
Und selbst dann ist man beim Preis pro TB noch günstiger mit 2 "kleineren" Platten. Und selbst wenn ich auf eine Platte beschränkt wäre, wäre der Aufpreis für 4TB mehr (18 statt 14) recht hoch.
Joa wenn man 650€ bereit ist auszugeben wird man die 70-80€ aufpreis auch noch zahlen können und hat im Endeffekt satte 10 TB mehr :D
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.830
👎Achtung HDD im Sinkflug, die powert bald in den Boden rein 😱

denke mal, in ein paar Jahren verabschiedet sich die HDD in zwei Märkte: Enterprise und NAS.
in nen Consumer und Gaming PC würde ich jederzeit ne SDD einbauen, 2 TB für 170 Ocken oder so und gut is.
 

Che-Tah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.137
...wenn man genug Platz im Server hätt wären kleinere HDDs sicherer. Hab halt nur 3 Plätze + Wechselrahmen zum sichern. Die kleineren alten bleiben dann als Backup Platten übrig.
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.192
Also ich finde die HDD Preise und Speicherplatz Entwicklung ist in den letzten Jahren relativ in Stocken geraten.
Wenn man mal bedenkt wie schnell früher von 1GB , 10GB, 100GB, 1TB die Schritte gingen.
z.B. 8TB ist 6 Jahre her und jetzt ist man bei 18.
In dem Gleichen Zeitfenster hat man damals 100x gemacht.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Da haben wir vor wenigen Jahren erst die Sektorgröße der Platter an die Standard-Clustergröße der meist verbreiteten Dateisysteme angepasst und schwubbs gehen NTFS sowie Linuxdateisystemen mit 32b inodes (wie ext4 in jedem Fall) die Cluster aus, weil 18 TB, also 16,67 TiB, mehr als die maximal unterstützten 16 TiB für NTFS und ext4 bei 4 KiB Clustern sind. Aber solange man auf den Platten keine Programme installiert, kann man auch große Cluster oder einfach ein Dateisystem mit 64b inodes (XFS, btrfs, ZFS) nutzen. Nur eine Steam-on-Linux-Bibliothek verbietet sich wieder auf Dateisystemen mit 64b inodes, weil Steam nicht mit 64b inodes umgehen kann.
 

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.876
650 Ocken für 18TB, Junge Junge...
Da pelle ich mir lieber weiter die 8 und 10TB Platten aus den WD My Book´s raus.
 

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.574

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.192

Lutscher

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
764
Ausser für Filme wüsste ich keine Anwendung mehr im privaten Bereich.
Selbst bei Fotos im RAW Format könnte man ca. eine halbe Million auf einer 18TB Platte speichern.
Ich habe in meinen Rechner gerade mal 2,5TB und komme gut damit klar.
Datengrab ist ein NAS mit 2x4TB.
 

Mardock

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
524
wenn ich bedenke das mein erster pc (alter pc meines vaters) nur 40gb hatte ich fühle mich so alt
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.192
Also bei Geizhals finde ich keine 10TB Platte unter 250€
 

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.574
Zuletzt bearbeitet:

mgutt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.064

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.192
Die Dinger haben doch meisten gar keinen SATA Controller mehr.
Also wirds mit dem Einbau schwierig
 

mgutt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.064
Schön zu hören, dass es weitergeht, aber zu den Preisen wirklich nur für wenige interessant. 650€ sind 36€ pro TB. Das ist einfach irre. Ich bin so dermaßen froh, dass ich eine Seahawk AI 14 TB für schlappe 324€ erwischt habe, als die plötzlich temporär so günstig waren. Das waren 23€ pro TB und damit unschlagbar.
Die Platten kommen einfach nicht mehr hinterher mit der Größe. Die Inhalte werden schneller größer als die Platten. Besonders, wenn man Platten nicht zu Mondpreisen kaufen kann/will.
Unschlagbar ist ein dehnbarer Begriff:
https://www.mydealz.de/deals/wester...senioren-rabatt-xbox-game-pass-35-hdd-1561372

Der Preis der Gold ist einfach nur lächerlich. Also allgemein und nicht nur die neue 18TB Version. Keine Ahnung wer so dämlich ist und die Serie kauft, denn sie ist offensichtlich baugleich zur Ultrastar, nur mit goldfarbenem Aufkleber.
 
Top