Welche Soundkarte ist für mich gut?

Itzev45

Banned
Registriert
Mai 2022
Beiträge
18
Hallo,

das ist mein erstes Thema und ich möchte erstmal allen Hallo sagen (:

Ich suche eine gute Soundkarte für meine Bedürfnisse.
Ich habe auf meinem MSI B550 Gaming Edge Wifi OnBoard Sound auf Basis des RealTek ALC1200.

Da ich keine Ahnung habe wie viel Geld man für eine gute Soundkarte ausgeben kann/sollte, würde ich grob sagen dass ich bereit wäre bis zu 150 Euro auszugeben, falls das nicht schon Overkill für mich wäre.

Jetzt kommen wir zu meiner Nutzung:

Ich habe ein Razer BlackShark V2 dass ich ohne der mitgelieferten USB-Soundkarte benutze, also über die normale Klinke meines Gehäuses. Sowas wie THX Spatial benutze ich nicht.
Ich höre gerne Stundenlang Musik (eher im Hintergrund am laufen) und im Bereich Gaming ist es mir z.B sehr wichtig Schritte/Schüsse lokalisieren zu können.

Noch vier Fragen:

Ist es schwierig die Soundkarte zu montieren, bzw. muss ich noch etwas dazu kaufen?

Gibt es irgendwelche Nachteile wie Latenz oder sonstiges?

Kann ich trotzdem den Klinkenanschluss des Gehäuses verwenden?

Lohnt es sich überhaupt bei meinen Kopfhörern ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin mit meinem Soundblaster X AE-5 Plus sehr zufrieden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Itzev45
Jede Soundkarte (wie auch praktisch jeder Onboard Soundchip) hat einen eingebauten EQ die man per Software ansteuern kann.

Darüber kann man immer den Bass runterdrehen, oder hochdrehen wie bei mir und meinen Sony 100AAP.

Ist von meinem MSI B460 Torpedo mit ALC1200.

Hatte Jahre lang eine ASUS Xonar DG, später eine DGX im Einsatz, bin jetzt seit paar Monaten zum Onboard gewechselt, kein Unterschied, eher sogar besser.

Ab den 1200ern dürfte es kaum noch einen Grund für ne externe Soundkarte geben solange man keine 300€ Kopfhörer hat.

Evtl. musst nur die Realtek Audio Console ausm Store dazuladen.
 

Anhänge

  • msi+.png
    msi+.png
    149,9 KB · Aufrufe: 180
  • Gefällt mir
Reaktionen: alan_Shore und Itzev45
Itzev45 schrieb:
Bräuchte man bei diesen Kopfhörer eine Soundkarte/Audio Interface um das volle Potenzial zu hören
Onboard-Sound-Chips sind meiner Meinung nicht dazu in der Lage. Bei Kopfhörern ist die Frage wie soll der Klang sein. Das kann sich doch sehr unterscheiden.
Lies dich am besten durch Testberichte oder Bewertungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tollertyp und Itzev45
Ich kann ebenfalls, wie alan_Shore, die Soundblaster X AE-5 Plus wärmstens empfehlen. Ich habe noch nie einen besseren Sound am PC gehabt. Durch den sehr guten Kopfhörer-Verstärker ist diese Karte auch für hochohmige Kopfhörer gut geeignet. Die Software ist m.E. ebenfalls echt gut und gibt dir viele Einstellmöglichkeiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: alan_Shore und Itzev45
Fazzo schrieb:
Ich kann ebenfalls, wie alan_Shore, die Soundblaster X AE-5 Plus wärmstens empfehlen. Ich habe noch nie einen besseren Sound am PC gehabt. Durch den sehr guten guten Kopfhörer-Verstärker ist diese Karte auch für hochohmige Kopfhörer gut geeignet. Die Software ist m.E. ebenfalls echt gut und gibt dir viele Einstellmöglichkeiten.
Ok,
welche Kopfhörer wären denn da empfehlenswert, vorausgesetzt man hätte diese Soundkarte?

Ich habe mir gerade nämlich paar Videos angeguckt, und es soll bei guten Kopfhörern einen relativ großen Unterschied geben. DT 990 Pro 250 Ohm oder etwas anderes ?
 
Itzev45 schrieb:
Ich habe auf meinem MSI B550 Gaming Edge Wifi OnBoard Sound auf Basis des RealTek AlC887 von 2013, klingt nicht so doll.

MSI B550 Gaming Edge Wifi
Realtek® ALC1200 Codec
  • 7.1-Channel High Definition Audio
  • Supports S/PDIF output

Zum Thema Onboard-Sound und interne Sound-Karte siehe:
Nachteile des Onboard-Sounds – Einfluss von Grafikkarte, Kopfhörerempfindlichkeit und Motherboardlayout | Stand 2022 | igor'sLAB - da ist ALC1200, ALC1220, ALC4080 und ALC4082 dabei

Itzev45 schrieb:
Da ich keine Ahnung habe wie viel Geld man für eine gute Soundkarte ausgeben kann/sollte, würde ich grob sagen dass ich bereit wäre bis zu 150 Euro auszugeben, falls das nicht schon Overkill für mich wäre.

Offen:
Soll außer dem Kopfhörer noch andere Geräte, Lautsprecher, Mikrofon, usw., angeschlossen werden?

Weitere Informationen wären hilfreich.

Optionen:
Itzev45 schrieb:
Ist es schwierig die Soundkarte zu montieren, bzw. muss ich noch etwas dazu kaufen?

Quick-Start Guide

Itzev45 schrieb:
Kann ich trotzdem den Klinkenanschluss des Gehäuses verwenden?

Ja, die meisten internen Soundkarten haben einen entsprechenden Anschluss:

Creative Sound BlasterX AE-5 Plus, PCIe x1
1651614935866.png

hinten
1651615677289.png



Itzev45 schrieb:
Ich habe ein Razer BlackShark V2 dass ich ohne der mitgelieferten USB-Soundkarte benutze, also über die normale Klinke meines Gehäuses.

IMPEDANZ32 Ω (1 kHz)

Bis 80Ω geht ohne Kopfhörerverstärker, ab 250Ω sollte ja nach Onboard-Sound Lösung ein Kopfhörerverstärker verwendet werden. Siehe auch oberer Test von Igor'sLAB.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: tollertyp und Itzev45
Hauro schrieb:
Soll außer dem Kopfhörer noch andere Geräte, Lautsprecher, Mikrofon, usw., angeschlossen werden?
Eigentlich nur die Kopfhörer. Mein Mikrofon funktioniert nur über USB. Hast du vielleicht Empfehlungen für Kopfhörer bis 150€?

Danke für die ausführliche Antwort.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Itzev45
KH und Klang im allgemeinen ist eine äusserst subjektive Wahrnehmung. Am besten erst mal einen Laden aufsuchen in dem du eine grössere Anzahl unterschiedlicher KH testen und dich beraten lassen kannst. Denn von einem neuen besseren KH um 150€ wirst du wahrscheinlich mehr haben als von einer anderen Soundkarte. Zumal das um 50€ kostende Razer HS nun wahrlich nicht als gut zu bezeichnen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Itzev45 und tollertyp
Zurück
Oben