Welchen RAM f. IntelCore i3-2348M

JohnnyDelux3

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
34
Hallo liebe Community!

Ich habe mir für das HomeOffice einen Lenovo ThinkPad Edge E530c gekauft, in dessen schwacher Brust ein IntelCore i3-2348M pocht.
Nun würde ich gerne von 4GB auf 8GB RAM aufrüsten.

Ich weiß, dass der Prozi max. 1333MHz unterstützt (angeblich ist aber ein 1600MHz Baustein verbaut). Irgendwo habe ich gelesen, dass hier ein 4GB PC3-12800 CL11 Arbeitsspeicher von Samsung (G2) verbaut wurde.

Nun meine Frage:
Weiß jemand von euch, was ich für einen Baustein nachrüsten kann? Sprich welche Latency (9 bzw. 11) und ob 204 oder 240Pins.

Falls echt ein 1600MHz Riegel verbaut wurde, sollte man ebenfalls einen 1600er nachrüsten, obwohl der Prozessor nur max. 1333MHz unterstützt?!

Liebe Grüsse und vielen Dank schon einmal vorab!
 

JohnnyDelux3

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
34
Hey!
Ich wollte den RAM gleich mitbestellen, wegen der Versandkosten. Der Laptop ist noch nicht bei mir.

Das RAM runtergetaktet wird versteht sich, bloß wurde mir von allen Seiten geraten, dass ich gleichen Hersteller, gleiche MHz, gleiche Latency usw. nehmen soll, da gerade bei Notebooks das Timing bei RAM extrem wichtig ist, um ein funktionierendes System aufrechtzuerhalten.

Wird es hier spürbare Unterschiede geben?:

http://www.compuram.de/arbeitsspeicher,Lenovo,ThinkPad+-+Edge-Serie,E530-4-+E530c,4GB,CRM4D3-1-LEA65723_S005651.htm

http://www.cyberport.de/4gb-kingston-valueram-ddr3-1600-cl11-so-dimm-ram-2612-00D_698.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Aladin911

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
35
Verbautes RAM hängt nicht vom Proz. ab sondern vom Chipsatz, wie viel er adresieren kann.

8GB RAM Speicher für Lenovo ThinkPad Edge E530c
Speicher-Art: 8GB 204PIN Notebookspeicher
Speichertyp: DDR3-1600 PC3-12800
abwärtskompatibel zu: DDR3-1333 PC3-10600
Sonstige Merkmale: keine

Ich persönlich würde Dir raten zu DS Modulen (Doubled Side) keine SS (Single Sided) was das Timing betrifft ist es bei dir KAUM Messbar, standart reicht.

so etwas kannste nemhen ;) zu dem ist es preisverter.

http://www.alternate.de/ADATA/ADATA+SO-DIMM_8_GB_DDR3-1333_Kit,_Arbeitsspeicher/html/product/1088459/?


EDIT 2: sollte dies deine Spezifikation sein

http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-3DG&APID=6

dann empfehle ich Dir NUR 1 4GB Modul dazuzukaufen, und zwar dies:

http://www.alternate.de/ADATA/ADATA+SO-DIMM_4_GB_DDR3-1600,_Arbeitsspeicher/html/product/1088465/?

und als LUXUS kannste dies nehmen:

http://www.alternate.de/Corsair/Corsair+SO-DIMM_4_GB_DDR3-1600,_Arbeitsspeicher/html/product/967489/?

Je nach dem wo du dein Notebook kaufst bibt es verschiedene Konfigurationen VORSICHT!!!
 
Zuletzt bearbeitet: (SODIMM, Verschiedene Spezifikationen)

Mustang1978

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.827
Also im Internet steht, dass 1600er verbaut ist aber den Hersteller findest Du nur raus, wenn er da ist und Du ihn aufschraubst. Kann sich schonmal ändern. Bei den Latenzen wird der Speicher normalerweise automatisch an die langsameren angepasst.
 

Tobi86

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.101
P

Peiper

Gast
Weiß jemand von euch, was ich für einen Baustein nachrüsten kann? Sprich welche Latency (9 bzw. 11)
Falls echt ein 1600MHz Riegel verbaut wurde, sollte man ebenfalls einen 1600er nachrüsten, obwohl der Prozessor nur max. 1333MHz unterstützt?!
Takt und Timings sind egal.
Das paßt sich automatisch an und einstellen kannst du beim Notebooks auch nichts.
Die Hersteller verbauen halt was im Einkauf günstiger ist.
Selbst für dich kostet 1600MHz CL11 gleich viel wie 1333MHz CL9.
Was ja auch logisch ist da im Grunde beides dasselbe ist.

Das Teil wird wohl auch 16GB zulassen obwohl die immer weniger angeben.
 

JohnnyDelux3

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
34
Vielen Dank für Eure Antworten!

@Aladin911:
Genau das ist die Mühle. Etwas schwach auf der Brust, aber fürs Studium sollte es langen. Die echten TP (L530 z.B.) sind mir trotz "Studentenrabatte" (selten so gelacht... vor allem bei Apple -.-) echt zu teuer, wenn man noch Ein Betriebssystem und nochmal 4GB RAM dazukaufen muss...

Ich habe jetzt einmal diesen RAM Riegel gekauft:

http://www.cyberport.de/4gb-kingston-valueram-ddr3-1600-cl11-so-dimm-ram-2612-00D_698.html

Ich hoffe, der sollte passen?!
Der ganze Laptop ist kein Ferrari und wahrscheinlich haben sich die 4 weiteren GB RAM eh nicht gelohnt...

@Peiper:
Bedeutet das, dass 1333MHz mit einer Latency von 9 genauso schnell arbeitet, wie 1600MHz mit 11?

P.S.: ich muss nochmal kurz meckern, denn in einem FAQ bzgl. RAM standen so Sachen wie: nur vom selben Hersteller, gleiche MHz Zahl, gleiche Latency usw.
Dachte mir bereits, dass das eher übertrieben ist...

Hier das FAQ:

http://forum.chip.de/cpu-board-speicher/ram-faq-427703.html
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Rein rechnerisch schon, da der höhere Takt durch langsamere Timings erkauft wird.

Genauer gesagt:
Wenn Bandbreite verlangt wird ist der 1600MHz etwas schneller
Wenn nicht, dann sind die Schaltzeiten etwas wichtiger.
Aber halt im zwei Prozent Bereich.
 

JohnnyDelux3

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
34
Danke nochmals!
Habe den RAM gekauft und verbaut, denke allerdings nicht, dass ich ihn nötig gehabt hätte, geschweige denn, dass die Aufrüstung etwas gebracht hat...
CPU und GPU sind schon reichlich schwach, habe ich das Gefühl :(
 
Top