Welches 3TB NAS für Filme

Vet

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
1.564
Moin, suche ein NAS mit dem ich meine Filme gucken kann. 1080p sowie 2160p.

Ich möchte außerdem das ich die Filme schnell auf das NAS kopieren kann. Wird dann natürlich mit einem Gigabit Netzwerk verbunden.

Meine Frage ist jetzt, reicht so ein 3TB WD My Cloud oder muss da zwingend was besseres/teureres her ?

Vielen Dank
 
mit dem NAS kannstdu nicht automatisch filme schauen...du suchst wohl ein NAS plus android stick der auf das nas zugreift
 
Reicht mMn. Welche Qualität haben die Filme? (wg. 3TB). Das Teil hat nur 1 HDD (wg. Sicherung).
 
Naja bei Filme brauch man nicht unbedingt ne sicherung, bei nur 3 TB hat man doch eh schnell die DVD/Bluray wieder drauf kopiert bei datenverlust.
 
Auf der MyCloud ist der Twonkey Media Server installiert. DLNA-fähige Geräte können davon lesen. Die Transkodierung findet aber nicht im NAS, sondern an den Geräten statt.
 
Ich gucke über meinen Sony XD93, der spielt alles ab.


Naja es möchte die Filme schnell auf das NAS kopieren können mit so 100MB/sek. Was ist also nun ratsam ?
 
Ich habe die MyCloud 3TB im Gigabit-Netz und die schafft um die 80-90 MB/s bei großen Dateien.
 
Ok danke dann wird es die WD May Cloud und gut
 
Wenn's lediglich als Archiv genutzt wird mit Option auf DLNA und etwas Benutzerverwaltung, gibt's vom P/L-Verhältnis nix besseres.
Die Modelle von QNAP und Synology bringen ja eine ganzes App-Ökosystem mit, um die Funktionen zu erweitern, kosten aber auch dementsprechend.
 
ich suche ebenso eine Nas für Filme ! Quasi eig nur eine Festplatte wo ins Lan-Netz eingespeist wird. Allerdings möchte ich die Filme dort drauf Speichern und auch vom TV aus zugreifen und schauen ! Ich möchte kein Backup machen. Der TV ist ebenso im Netzwerk verbunden, dazu kommt, das natürlich auch alles per Lan verbunden ist ! Muss die Nas eine bestimmte Geschwindigkeit haben ? Sollte auch für 4k Filme gedacht sein :)
 
Wenn der Fernseher 4K dekodieren kann, genügt ein ganz einfaches NAS.
Ergänzung ()

Günstig wäre z.B. Zyxel. Informieren Dich Mal, ob die einen Media Server haben.
Von WD gibt's mit der MyCloud Home nur noch Schrott.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich denke doch wenn der TV 4k hat das er das kann :) Was genau bringt mir dieser Media Server ? Langt es nicht einfach die NAS per Lan an die Fritzbox und gut ? Sollte der TV etc ja normal finden, ansonsten kann ich ja die NAS in der Fritzbox als Media Server einrichten oder nicht ? Oder muss ich eine bestimmte geschwindigkeit haben da es sonst hängen könnte ?
 
Steck Mal ein USB-Stick mit 4K Filmmaterial an den TV und schaue ob es geht.

Häng den USB Stick auch Mal an die FritzBox und schaue Dir ein 4K Film über den Media Server der FritzBox an.

Spielt nicht ab -> teures NAS (Dekodieren im NAS)
Ruckelt -> billiges einfaches NAS (Dekodieren im TV)
Läuft einwandfrei -> externe Festplatte an die FritzBox, wenn man mit 10-20 MB/s zufrieden ist.

Zum Mediaserver:
https://www.google.de/amp/s/amp.pcwelt.de/article/9696558
 
das hatte ich mal vor paar wochen gemacht nur da hat der film geruckelt wenn der stick an der fritzbox hing ! ich denke die schnittstelle ist einfach zu langsam ! am fernsehn direkt ohne probleme ! Deshalb müsste es mit einer NAS ohne probleme gehen
 
Synology DS118 und eine WD Red Festplatte.
 
Ne güstige Synology 2 Bay Nas mit 2x 3TB, diese hängst du an den Router oder einen Switch, diesen wiederum per Lan mit dem TV verbinden.
Nas übers Netzwerk mit 4K Material füttern, der TV holt sich die Daten vom Nas via SMB/DLNA/NFS und spielt den Film ab.
Hier ist es wichtig das der TV einen guten mediaplayer verbaut hat für die gewissen Codecs und Containerformate.
Flaschenhals könnte bei 4K (60GB 60/70/80Mbit/s) die Lan Schnittstelle deines TVs werden, dann kommt es zu nachlade Rucklern, so war es bei mir, wobei ich noch nicht 100% sagen kann obs am Lan Interface des Tvs hing.
Habe mal als Abspieler einen Player zwischen gehangen, damit gings ohne Probleme, vielleicht kommt der TV interne Player nicht mit der Ausgabe hinterher oder die CPU ist zu langsam.
Habe ein Samsung KS8090.
 
ich werde mal den markt durchstöbern und schauen was mich anspricht :)

ich denke das die Synology DS118 1 Bay schon i.o. ist da die vll auch für die zukunft gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nehme lieber eine 2Bay Nas, gerade wenn es um 4K geht die Filme haben ja einiges an GB.
Ich gehe jetzt auch von einer 2Bay auf eine 4Bay, gerade wegen 4K.
Muss dazu sagen das ich die sehr alte DS212J habe also Leistungstechnisch (CPU,Ram) sehr veraltet.
Kann auch nur das sehr gute Synology Forum empfehlen, für Tipps und Hilfestellung immer eine Anlaufstelle.
 
Zurück
Oben