Werbung aus Filmen schneiden

Einstein90

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
746
Ich suche ein Programm, mit dem ich lediglich Werbung aus selbst aufgenommenen Filmen schneiden kann, sowohl bei SD- als auch HD Material. Das ganze ohne Komprimierung des Filmes. Kostenlos ist natürlich immer gut, aber wenns bisschen was kostet, ists auch ok :)
 

HeLlWrIteR

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.668
Also bei Standart SD- Material nehme ich immer ProjectX zum demuxen, schneide dann mit Cuttermaran und lasse von einem der integrierten Muxer wieder muxen. Geht relativ schnell und alles gratis ;)
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.722
Welche Container?

AVI = AVIMuxGUI
MP4 = mymp4box-GUI
MKV = MKVToolnix (MKVMergeGUI)
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.630
Rechtsklick drauf, nach DVR-MS konvertieren, dann kannst du es mittels der DVR-MS Toolbox in gängige Formate umwandeln und diese dann ganz normal schneiden.
 

Einstein90

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
746
Hatte ich vergessen: Das ganze soll Frameganau einstellbar sein.

VirtualDub hab ich schon kurz probiert, aber es kann den Film nicht laden.

Wie genau das Dateiformat heißt, kann ich nicht sagen, es wird nur .ts angezeigt. Ich nehme mit einer TBS 8921 mit dem DVBViewer auf.

Ich hatte gehofft, ich könnte die Verwendung vieler Programme vermeiden. Gibt es nichts, wo ich nur schneide und den Rest erledigt die Software? Wie gesagt, es darf auch was kosten, würde auch häufig genutzt werden. HD muss es auch können.

@Yuuri: So ein Punkt existiert bei mir nicht.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

Einstein90

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
746
Ja, nicht schlecht, aber $95.99 sind auch keine schlechte Ansage :D
Und ich wollte doch nur schnell Werbung entfernen :king:

ProjectX und Cuttermaran hab ich probiert, funktioniert auch gut, hilft mir aber trotzdem nicht weiter, da ich ebenso HD schneiden will (ca 50:50)
 

Einstein90

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
746
Ich habe gestern mal einen kompletten Film mit VideoReDo beschnitten - framegenau. Auch wenn ich den Film von 6GB auf 4,5GB kürzen konnte, befürchte ich, dass mir das auf Dauer zu anstrengend wird, es ist einfach zu zeitaufwendig. Dann kaufe ich mir lieber eine HDD mehr, spare mir ein teures Schnittprogramm und viel Stress dazu.

Danke dennoch für eure Bemühungen!
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.722
Außerdem muss VideoReDo den GOP Bereich zumindest neu encodieren.

Andernfalls kann eben nur an Keyframes (volle Frames) geschnitten werden. Schneidest du mitten drin und es fehlen dann Frames, auf denen aber andere Frames referenzieren, ist das natürlich kaputt - also muss der GOP bereich zumindest neu codiert werden.

Verlustfreier wäre also eh, das du gar nichts dran anrührst - oder eben nur an vollen Frames schneidest, wie es Muxer tuen.
 
Top