Wie schließ ich einen Verstärker an meine Soundkarte an?

Die Simone

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
Also,ich hab eine onboard soundkarte und würde an die gern einen verstärker anschließen.ich will nichts besonderes damit anstellen nur "normal" musik hören.kann mir jemand sagen,welche teile ich dazu brauche.
danke im voraus,mfg
Die Simone
 
G

Green Mamba

Gast
hallo und willkommen bei forumbase, :daumen:

du brauchst eigentlich nur einen adapter von kleiner klinke auf cinch, und dann ein normales cinch-kabel in der entsprechenden länge. das ist alles was du brauchst für eine stereo-wiedergabe. es gibt auch kabel die direkt von klinke auf cinch gehen, musst du mal gucken was billiger ist. ;)
oder hast du vielleicht ein surround-system?
 
Zuletzt bearbeitet:

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Zitat von Green Mamba:
du brauchst eigentlich nur einen adapter von kleiner klinke auf cinch, und dann ein normales cinch-kabel in der entsprechenden länge. das ist alles was du brauchst für eine stereo-wiedergabe. es gibt auch kabel die direkt von klinke auf cinch gehen, musst du mal gucken was billiger ist. ;)
Würde an deiner Stelle lieber gleich das Kabel "am Stück" nehmen... die meisten Adapter sind so räudig, dass die Soundqualität doch schon arg in den Keller geht... ;)
 

Die Simone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3
nene,ich hab kein surround system...danke euch beiden,dann werd ich mir mal so ein kabel besorgen.
 

daggett

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
149
Es Könnte sein dass beim Anschliessen deines PC´s an den Verstärker ein Brummen erzeugt wird.


Wenn die Stereoanlage nach dem Anschluss der Soundkarte brummt liegt es meistens an der Doppel-Erdung und der damit entstandenen Masseschleife. Ein PC ist immer schutzgeerdet. Das erkennen Sie am dicken 3-poligen Netzstecker, der an den Seiten mit blankem Metall (Schutzleiter) versehenen ist.

HiFi-Anlagen gibt es in zwei Varianten: Entweder schutzgeerdet oder schutzisoliert. Ein schutzisoliertes Gerät erkennen Sie am dünnen 2-poligen Netzstecker ohne Metall. Ist nur ein Gerät von zweien schutzgeerdet, gibt es meist keine Probleme.

Es kann aber sein, dass es trotzdem brummt, obwohl ihre Stereoanlage schutzisoliert ist. Daran ist in diesem Fall wahrscheinlich der Antenneanschluss schuld, der bei Hausantennen geerdet ist und so auch den schutzisolierten Verstärker mit Erdpotential verbindet.

So finden Sie den Fehler
Ziehen Sie zuerst den Antennenstecker heraus. Ist das Brummgeräusch verschwunden, liegt der Fehler am Antennenanschluss. Brummt es immer noch, liegt es wahrscheinlich an der Doppel-Erdung. Selten ist auch ein defektes Audio-Kabel Schuld.

So beheben Sie den Fehler
Wenn Sie auf Ihre Antenne nicht verzichten wollen, empfiehlt sich ein Mantelstromfilter für zirka 10 €.

Wenn beide Geräte schutzgeerdet sind, hilft ein Trennübertrager, für zirka 20 €. Er muss allerdings in jede Leitung zwischen PC und Stereoanlage geschaltet werden. So dass Sie bei einem zweikanaligen Gerät zwei Stück benötigen.

Wichtig:
Sie dürfen auf gar keinen Fall eines der beiden Geräte einfach von der Erdung trennen. Das ist erstens verboten und zweitens gefährlich, denn löst sich ein Stromkabel und setzt das Gehäuse unter Spannung besteht Lebensgefahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

BMB

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
598
ich habe an meinem Board einen Digital Ausgang, kann ich diesen mit einem "Lichtleiter Kabel" mit meiner Verstärker verbinden und habe da schon 5.1 am Verstärker? Den ich dann von dort aus nur noch an die Boxen verteilen muß!?
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Wenn das ein 5.1-Receiver/Verstärker mit optischem Eingang ist, dann ja. Allerdings dann auch nur bei Filmen, um bei Spielen über den optischen Ausgang Mehrkanalton zu bekommen braucht man bisher immer noch den NVidia Soundstorm.

@daggett:
komplett richtig, allerdings ist heutzutage praktisch kein HiFi-Gerät mehr schutzgeerdet sondern -isoliert.

@Pi²:
das ist sicherlich gut um unsere marode Wirtschaft anzukurbeln, aber da reicht wirklich das allersimpelste Kabel.

Gruß
Morgoth
 
Top