Wie sicher ist eigentlich Identity Safe von Norton internet Security.

Blanko3

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
827
Eigentlich ist es ja eine feine Sache mit Identity Safe von Norton da man für die ganzen Passwörter die in der Cloud gespeichert sind nur ein Masterpasswort braucht,aber wie sicher ist das weil man muss ja immerhin das Masterpasswort eingeben.Ist das nicht eigentlich ein großer Unsicherheitsfaktor dabei.:rolleyes:
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
auf sowas würde ich eher verzichten. alles was irgendwo (speziell in einer cloud :s) gespeichert ist, ist nicht unbedingt sicher vor fremden zugriff.
lieber passwörter merken, wenn du mal eines vergisst, bietet jede seite doch eh den "passwort vergessen" link :)
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.727
ich persöhnlich fände es schön, wenn ich meine passwörter lokal speichern könnte. leider ist dies seit der 2013er version nicht mehr möglich, wird aber derzeit heiß in den us-foren diskutiert. deswegen habe ich IS derzeit nicht eingerichtet bei mir
ansonsten siegt hier natürlich die faulheit;) man muss sich ja nix mehr merken.
 
K

Krugel

Gast
Ich hatte das bei Symantec verwendung nie aktiv. In meinen Computer stecke ich nur RoboForm2Go um Passwörter zu sichern. Mir ist seit Jahren nie einmal das Bank Login verloren gegangen :)
 

PC-Papi

Newbie
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
6
Eigentlich ist es ja eine feine Sache mit Identity Safe von Norton da man für die ganzen Passwörter die in der Cloud gespeichert sind nur ein Masterpasswort braucht,aber wie sicher ist das weil man muss ja immerhin das Masterpasswort eingeben.Ist das nicht eigentlich ein großer Unsicherheitsfaktor dabei.:rolleyes:
Ich benutze zur Eingabe des Masterpassworts ein Programm für Tastenkombinationen. So ist Keylogging ausgeschlossen. Ich nehme an, das meinst Du? Achso, vllt. hast Du inzwischen gemerkt, dass die Datenbank auch lokal gespeichert werden kann.
 
Top