Win10 Weiterverarbeitung der Medientreiber

S

Showpaan

Gast
Moin, ihr kennt den Fehler wahrscheinlich, wenn man Windows 10 installiert und die Meldung kommt, dass bestimmte Medientreiber fehlen und man einen separaten USB Stick auswählen soll, auf dem sich die Treiber dann befinden.
Meine Frage lautet jetzt: Wie muss ich die Treiber weiterverarbeiten? Windows ist ja noch nicht installiert und wird ja nicht die .exe ausführen können, um die Treiber zu installieren?

https://de.msi.com/Motherboard/support/B350M-PRO-VDH#down-driver&Win10 64

Sorry, falls die Antwort auf meine Frage simpler sein wird, als ich dachte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Für einen Windows 10 installation braucht es keine Treiber.
Das stimmt was nicht mit dem Installationsmedium. Medien= Medium
Treiber für ein Medien was sollte das wohl sein?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Terrier schrieb:
Für einen Windows 10 installation braucht es keine Treiber.
Das stimmt was nicht mit dem Installationsmedium. Medien= Medium
Treiber für ein Medien was sollte das wohl sein?
Genau das habe ich mich auch gefragt... macht auch Sinn, was du sagst, aber ich gebe nur den Fehler wider. Also stimmt etwas mit dem "bootfähigen" Windows 10 USB Stick nicht?
 

Anhänge

  • Media Tool 1.PNG
    Media Tool 1.PNG
    12,6 KB · Aufrufe: 3.317
  • Media Tool 2.PNG
    Media Tool 2.PNG
    15 KB · Aufrufe: 3.326
  • Media Tool 3.PNG
    Media Tool 3.PNG
    15,1 KB · Aufrufe: 3.323
  • Media Tool 4.PNG
    Media Tool 4.PNG
    15 KB · Aufrufe: 3.310
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Naja, vermutlich wird es dann ja weitergehen mit deine Installations Problemen.
Uefi Bios Mainbord, noch nie Windows 10 im Uefi Modus installiert usw.
Threads gibt es ja leider jeden Tag dazu hier im Forum seit 5 Jahren.
Videos im Web helfen da anscheinend auch nicht wenn die User nicht selbst suchen.
Post 24
https://www.computerbase.de/forum/t...-eigenbau-fehlermeldung.1904652/post-23340324

Manchmal liegt es dann wohl wirklich nicht am User.
https://www.computerbase.de/forum/t...-eigenbau-fehlermeldung.1904652/post-23343482
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Warum ISO?
Wie machst du die dann auf dem Usb Stick
Direkt auf eingesteckten USB Stick bekommst du nicht hin oder wie?
Kann doch mal wieder nicht so schwer sein genau das zu machen was man schon in Bilder zeigt.
 
Terrier schrieb:
Warum ISO?
Wie machst du die dann auf dem Usb Stick
Direkt auf eingesteckten USB Stick bekommst du nicht hin oder wie?
Kann doch mal wieder nicht so schwer sein genau das zu machen was man schon in Bilder zeigt.
Bin auf Linux, da klappt das mit dem Tool nicht. Die .iso bekomme ich auf meinem USB Stick via Terminal Befehl.
 
Ja sorry, dann musst du mal einen Bekannten aufsuchen der Window 10 hat.
Dein gefrickel macht ich nicht mit.
Einen uralten Linux versauten Grub USB Stick brauchts du auch nicht zu nehmem.
8 bis 32 GB nagelneue Sticks kann man für ein paar Euro bekommen.
Gute Nacht!
Edit:
Hoffentlich hast du für Windows 10 eine neue SSD und baust die Linux Platte aus für die Installation von Windows .
Dualboot Probleme mit Linux oder Windows muss man sich nicht auch noch antun.
USB Stick via Terminal Befehl.
Als wenn ich was von Linux kennen würde. klick, klick, Weiter gibt es da auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist kein Gefrickel und es wird auch nix mit Grub erstellt. @Terrier

Auch wenn es Dich nicht interessieren wird, hier wie es geht. ;)

https://www.linuxbabe.com/ubuntu/easily-create-windows-10-bootable-usb-ubuntu

Terrier schrieb:
Als wenn ich was von Linux kennen würde. klick, klick, Weiter gibt es da auch?

Ja gibt es. :D

https://www.linuxuprising.com/2019/04/how-to-make-bootable-windows-10-usb-on.html

Ich hab auch damit mehrfach Sticks erstellt, welche ueberhaupt keine Probleme hatten mit irgendwelcher Hardware.

Wenn diese Sticks nicht funktionieren, liegt es meist an dem "Verstellen der BIOS-Defaultwerte" bevor man das W10 auf die Kiste los laesst. Ja ok. Ein Vorbesitzerverhunzter 14-Tage-Motherboard-Ruecklaeufer muss erst ein Reset bekommen. Und in so einem Fall nutzt ja bekanntlicherweise auch kein MCT-Erstellter Stick. :D

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Verwendest Du ein Datenträger als RAID? Oder eine älteres Win10-ISO mit einer NVMe-SSD oder sowas? Oder Dein Datenträger hängt nicht am primären SATA-Controller, sondern an einem 2.?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
@PHuV Danke für deinen Beitrag, aber dazu kann ich erst später vormittags etwas sagen.

@BFF Auch dir danke ich. Bios eben resettet (nur settings), hat nicht geklappt :/

Ich hatte vorher Windows 10, und konnte es auch beliebig oft neu installieren. Ich bin dann aber komplett auf Linux (Manjaro) gewechselt, was mir auch gefällt, bloß werden da nicht soviele Spiele supported, jedenfalls weniger, als ich dachte. Deshalb wollte ich zurück zu Windows 10, um dort dann Dual Boot mit Manjaro einzurichten. Jetzt klappt es nicht mit der Installation, Manjaro hat wohl irgendwas geändert. Es war ehrlich gesagt sehr naiv komplett zu wechseln, hätte von Anfang an Dual Boot verwenden sollen.

Sehr ärgerlich...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ich habe auch das Theater mit dem Medien-Problem bei der Windows 10 Installation. Ich muss zum Bootstick erstellen leider einen Mac nehmen und finde dafür kein wirklich gut geeignetes Program.

edit:
ich habs geschafft. Ich habe auf dem Mac "Parallels" installiert und dort mit dem oben genannten offiziellen Microsoftprogram den Stick erstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Manjaro macht da nichts wirklich am BIOS. @Showpaan

BIOS-Reset nur Settings? Ja ok, mach einen vollstaendigen Reset.
Sie zu wie Du einen vernuenftigen Stick mit W10 bekommst.
Bau die Datentraeger aus und boote von dem Stick. Es wird kein Datentraeger gefunden.
Runter fahren, den Datentraeger einbauen auf den W10 soll und wieder vom Stick booten.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Showpaan
Vielen Dank an alle,

ja, anscheinend kann Manjaro aktuell keine bootfähigen (Win10) USB Sticks erstellen. Ein Kollege kam gestern vorbei und es hat dann endlich geklappt. Der Stick wurde, wie von euch empfohlen, mit dem Windows Tool erstellt.

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Zurück
Oben