Windows 10 bootet nach BIOS Update nicht mehr

qhil

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Hallo,

in der Hoffnung, dass mir hier jemand helfen kann: Ich habe erfolgreich ein BIOS Update durchgeführt, nur leider startet Windows 10 nun nicht mehr. Alles was angezeigt wird, ist das Windows 10 Logo mit der aus kleinen Punkten bestehenden Warteanimation.

In den abgesicherten Modus komme ich allerdings noch, sodass ich die Hoffnung habe, dass ich das Problem von dort aus fixen kann.
Hat jemand eine Idee?

Danke im Voraus und beste Grüße,
qhil
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.940
Nach einen Bios update werden die Bios defaults geladen oder sollte man erstmal laden und abspeichern mit F10
Danach muss man na klar auch wieder einige Einstellungen selbst machen.
Wenn man vorher Windows 10 im Uefi GPT Modus installiert ha, muss auch wieder Secureboot an und CSM Legacy ausschalten.
Wenn im alten MBR Modus installiert wurde dann halt Uefi aus.

Wenn allerdings ertmal die Bootdateien durch falsche Startversuche hin sind wird es schwer.
Startreparatur von einen Installationsmedium versuchen udn das dann auch mir den richtugen Bios einstellungen die vorher auch da waren für Uefi oder legacy.
Eine Uefi Windows installations kann mit Bios Einstellungen von Legacy MBR auch nicht repariert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.373
Wenn immerhin der abgesicherte Modus startet, liegt es ganz sicher nicht an den BIOS-Einstellungen. Bei unpassendem Partitionsschema wird ein fehlendes Bootmedium angemeckert, sodass Windows überhaupt nicht starten kann.

Du musst versuchen, in die Reparaturumgebung zu starten (die wird nach mehreren vergeblichen Starts automatisch gestartet), die wird ev. sogar von alleine die Fehler finden und beheben.
 

qhil

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Im BIOS ist meines Erachtens alles korrekt eingestellt (UEFI, AHCI, etc.).
Die Sache mit der Reparatur habe ich schon versucht. Der Rechner blieb in dem Schritt hängen, als er versuchte die Reparatur druchzuführen (habe rund 10 Minuten gewartet).
Ich erstelle gerade mal einen Windows 10 Stick. Vielleicht kann ich damit dann was anfangen (via bootrec /fixmbr vielleicht? Edit: kein Erfolg).

Habe gerade nochmals die Reparatur laufen lassen. Ohne Erfolg. Mein PC konnte nicht repariert werden 😣
 
Zuletzt bearbeitet:

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.373
Wie startet das System? Im alten MBR-Verfahren oder Uefi? Bei letzterem funktioniert der fixmbr nicht, weil der nicht für den Start gebraucht wird.
 

qhil

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.116
Hab das System gestern einfach neu aufgesetzt, wurde eh mal wieder Zeit.
Danke für die Hilfe :)
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.373
Eigentlich "schade", wäre interessant gewesen, ob die automatische Reparatur funktioniert hätte und ev. sogar die Ursache des Fehlers.
Da jedes halbe Jahr (außer diesen Herbst nicht) eine quasi-Neuinstallation stattfindet, muss das User das nicht zwingend selbst anstoßen. :p
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.940
Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass eh fast nie eine Reparatur funktioniert.
Schon gar nicht, wenn Windows nicht mehr bootet.
Fixmbr kann man ja wohl vergessen in UEFI Modus.
Die 100MB uefi Fat32 Bootpartition neu zu erstellen oder zu reparienen bekommt doch kein normal User hin.
 
Top