News Windows 10: Microsoft zeigt neues Startmenü ohne Live Tiles

Discovery_1

Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.755
Die Damen und Herren von Microsoft sollten mal vllt. darüber nachdenken ob sie nicht in Zukunft verschiedene Startmenüs anbieten. Dann könnte man sein bevorzugtes auswählen. Zumindest wäre das mal ein klein wenig kundenfreundlich. Ich hasse das aktuelle Win10 Startmenü.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.962
Ich kann die Sinnhaftigkeit dieser Änderung nicht wirklich erkennen. Die live Funktion konnte man abschalten wenn man wollte. Das Grunddesign lassen sie gleich. Wozu also da Arbeit reinstecken in etwas das dann genau gleich aussieht.
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.412
Das neue Design gefällt mir besser, da es schon eher minimalistisch aussieht.
Derzeit sind es unterschiedliche Hintergründe die nicht besonders stimmig aussehen.
 

Looniversity

Ensign
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
203
Man hat den Eindruck, dass sich das Team da hauptsächlich mit dem Über-überarbeiten der Überarbeitungen selbstbeschäftigt. Rein in Mobile/Touch, zurück, dann für VR und Touch optimieren, jetzt wieder klassisch, und nebenbei zweimal ganz neue Icons entwerfen weil das letzte Redesign schon wieder 2.5 Jahre her ist. Das verstehe, wer will. Vielleicht wird immer, wenn ein neuer VP dazukommt, für ihn alles neu geschneidert...

1x klassisch, 1x mobile, und dann den Anwender wählen lassen wie er es denn haben mag, den Rest kann er dann innerhalb des gewählten Modus selbst konfigurieren.

Und dann baut man schon immer an der Oberfläche rum und ignoriert (oder verdrängt?) trotzdem jedes Mal, dass es für die Oberflächen noch anderes zu tun gibt - ist ja nicht so, als ob man schon mal die Darstellung auf UHD-Monitoren auf den Stand der Technik gebracht hätte, nur eine Krücke ist dazugekommen. Von 8k will ich gar nicht erst sprechen.
 

merlin123

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
785
Es gibt zwar noch ne Menge anderer Sachen die MS mal anpacken müsste, aber endlich haben sie diesen Müll raus genommen...live tiles braucht kein Mensch!
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.600
Warum die nicht einfach das Startmenü von Win7 nehmen ist mir ein Rätsel.
Nach 2 Jahren Win10 stelle ich fest: Es liegt wohl nicht an der Umgewöhnung, das alte war besser.
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.395
Die Damen und Herren von Microsoft sollten mal vllt. darüber nachdenken ob sie nicht in Zukunft verschiedene Startmenüs anbieten. Dann könnte man sein bevorzugtes auswählen. Zumindest wäre das mal ein klein wenig kundenfreundlich. Ich hasse das aktuelle Win10 Startmenü.
Wird irgendwann vielleicht kommen - um die virtuellen Desktops von Linux-DEs zu kopieren hat MS ja auch nur ca. 15 Jahre gebraucht :freak:
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
597
Ich hab mein Starmenü schon immer ohne Kacheln und auf "klassische" größe minimiert. Geht ohne irgdnwelche Extra Programme und sieht dem klassischen Design sehr ähnlich.

https://imgur.com/a/onH4az2
 

zambolic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
504
Das Windows 7 Startmenü bietet nur eine begrenzte Anzahl an Favoriten. Nur als Tipp. Mein Desktop hat nur Arbeit, kein Programmstarter. Die sind alle im "Start".
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.744
Ich bin mit dem Startmenü von Win10 nie warm geworden. Win7 hatte mMn das eindeutige bessere. Warum raffen die es einfach nicht das Leute die mit M$ produktiv arbeiten müssen (auch und gerade Office) es überhaupt nicht mögen wenn permanente Änderungen an Design und Menüs gemacht werden?
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.350
Was bleibt sind also übergroße Icons in denen nochmal ein kleineres Icon ist. Und dieses übergroße Icon kann man auch noch 4 mal so groß machen, wenn man will. Toll!
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Eine vollwertige Backupfunktion wäre endlich mal schön.
Das habe ich doch weitestgehend aufgegeben. Letztendlich wird man nach einem Hardwaredefekt doch nie wieder identische Hardware als Ersatz zusammenbekommen wo ein Bare Metal Recovery möglich und sinnvoll wäre.

Auch die Vielzahl der Geräte die man abwechselnd nutzt lässt alles in Richtung zentral abgelegter Daten wandern, sei es NAS oder Cloud.

BTT:

Wenn sich einige wundern angesichts anderer Baustellen, so etwas macht wenig Aufwand ist aber sichtbarer als ein aufwendiger Umbau tief im System. Daher, immerzu.

Abschaltbare aktive Tiles empfand ich als Bereicherung. Menu leergeräumt bis auf Wetter Kachel auf Maximalgröße.
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.429
Inwiefern das denn? Ich kann bei Windows 10 doch genau so (bzw. sogar noch einfacher) durch die Liste aller Programme scrollen und kann mir auf Wunsch noch anheften, was ich will. Ich verstehe wirklich nicht, was man da vermissen kann im Gegensatz zu Windows 7.

Warum raffen die es einfach nicht das Leute die mit M$ produktiv arbeiten müssen (auch und gerade Office) es überhaupt nicht mögen wenn permanente Änderungen an Design und Menüs gemacht werden?
Weil wir dann noch bei Windows 95 wären. Außerdem kann man seinen Workflow von Windows 7 ziemlich unverändert übernehmen in den meisten Fällen oder muss halt mal 5 Minuten in die Anpassung stecken.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.765
Das ist ne Aussage die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann... ich find die Möglichkeiten mit den Kacheln deutlich besser. Wie schon geschrieben wurde: bei Windows 7 kann man nur eine sehr begrenzte Zahl an Favoriten festpinnen und diese auch nicht gruppieren. Und in manchen Fällen sind auch die Live Tiles ganz praktisch.
 
Top