Windows Defender von Windows 10 wirklich ausreichend?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Amiga500

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.064
Hi, ich wechsele heute von Win7 auf Win10 nun wollte ich fragen ob der Defender von Win10 wirklich völlig ausreichend ist und ich kein Kaspersky Antivir mehr brauche!?
 

scotch.ofp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
109
Kommt drauf an. Hirn ist wichtiger als AV Programm. Ich finde es vollkommen ausreichend
 

RalphS

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
562
Ausreichend? Klar. Aber die beste eindeutige Option? Natürlich nicht.

Behalt Kaspersky, außer Du bist unzufrieden.

Ps. Brainexe allein ist unzureichend.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.078
Sofern du uBlock Origin und uMatrix verwendest und keine Dinge machst, die vorher deine Antiviren-Suite verhindert hat...
 

iSource

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
214
Der Windows Defender ist mittlerweile wirklich brauchbar - läuft auf den PCs der nicht IT-affinen Familie und Bekannten.

Das hängt davon ab, wie gut die Brain.exe gewartet ist/wird. Bei mir hat sie von Anfang an (über 20 Jahre) sehr wohl ausgereicht ohne Zwischenfall, sprich: Ich hatte noch keinen Befall mit Malware, trotz fehlender AV-Lösung.

Kann also reichen, kommt aber - wie so häufig - drauf an.
 
Zuletzt bearbeitet:

ImpactBlue

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
479
Ich zitiere mal AdoK von hier, da das für mich eine allumfassende Antwort darstellt: https://www.computerbase.de/forum/threads/kaspersky-durch-windows-defender-ersetzten-nachteile.1873510/#post-22678346

Ich wiederhole es gern zum x-ten Male ...

Man nehme AV-Programm X, Y und Z und teste diese in den Monaten A, B, C und D mit den jeweils am Monatsersten um 6:00 aktuellen Signaturen.

Und wie der Teufel es will, schneidet Programm X im Monat A sehr gut ab, Programm Z versagt im Monat A hoffnungslos und liegt auf dem letzten Platz

In einem 2. Test im Monat B liegt Programm Y mit einem Mal auf Platz 1 und Programm X auf dem letzten.

In einem 3. Test in Monat C liegt Programm Z mit seinen zu dieser Zeit aktuellen Signaturen und Erkennungsrate(n) auf Platz 1. Programm X und Y versagen beide hoffnungslos und teilen sich den letzten Platz.

Für den 4. Test könnt ihr euch meinetwegen die Programme beliebig platzieren ...

Und nun mache man aus Programm X = Kaspersky, Y = AVG, Z = TrendMicro, aus den Monaten A, B, C u. D mache man meinetwegen die Monate April, Juni, August u. Oktober.

Und nun frage ich euch wie oft wollt ihr über die Programme von A-Z und den Monaten Januar-Dezember darüber diskutieren?

Es ist müßig darüber zu diskutieren, weil sich die Erkennungsrate des Programms/ Programme von Signatur zu Signatur u.U. völlig verändern kann. Und von daher kann man u.U. nämlich mind. 3*täglich ein neues Programm einsetzen, weil Programm A mit der Signatur von 6:00 völlig versagt, mit der Signatur von 9:00 mit einem Mal einen Spitzenplatz belegt, weil die Jungs u. Mädels beim Hersteller sich in der Zwischenzeit mal wieder so richtig reingekniet haben.

Und nun kann man das Beispiel mit allen AV-Programmen und mind. 3* täglich durchführen und diskutieren ... habt ihr euch schon mal gefragt wie viel Sinn das macht?

Wenn es nämlich danach geht, dann könnt ihr nämlich mind. 3*täglich den AV-Scanner wechseln ... mal ist es Kaspersky, mal Norton, mal TrendMicro, mal Avira, mal hastenichgesehen ..., weil er just um 6:00 gerade versagt hat, um 12:00 zufriedenstellend und um 18:00 mal sehr gut gearbeitet hat. Und nun mache man das 'Spielchen von Montag bis Sonntag rund um die Uhr ...


Alles andere liefert schon seit Jahren die Suchfunktion des Forums ... wenn man sie denn auch mal VOR der Thread-/ Themenerstellung benutzt!
Insofern: Ja/Nein/Vielleicht/42.
Ich tendiere zu "Ja, Defender reicht"
 

Rumguffeln

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
551
der defender reicht idr völlig aus..wenn du dich aber besser fühlen willst kauf noch was dazu :)
 

PC-Nutzer5423

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
47
Ich bin kein Experte, aber ich habe gelesen, dass doch gerade Schädlinge imstande sind, AV Programme abzuschießen und diese dann garnicht mehr funktionieren, aber der User munter glaubt, es würde weiterhin funktionieren.

Ist die AV Lösung von Microsoft hier in der Hinsicht noch leichter zu deaktivieren für einen Schädling oder eher weniger ?

Ich persönlich würde Dir raten, auf Windows nur noch mit der Sandboxie zu surfen. Solltest Du es nicht kennen: Das ist eine Software, mit der Du Browser und Emailprogramm in einer virtuellen Umgebung laufen lassen kannst. Browseraddons wie Noscript für Firefox sperren alle Scripte beim Surfen und müssen dann für die jeweilige Seite in einer Whitelist freigeschaltet werden, damit die Seiten funktionieren. Ein AV Programm rundet dieses Konzept, neben einem guten Nutzerverhalten, dann ab.

Das ist meine Empfehlung. Ein AV Programm alleine schützt nicht. Sebastian Schreiber, IT Experte, hat das mal in einem Video demonstriert. Man kann jeden Schädling so modifizieren, dass er durch jeden AV-Scanner durchgeschleust werden kann. Er hat die besten AV Programme drüber laufen lassen, nicht eines konnte diesen Schädling mehr finden. Deshalb ist eine Kette von Komponenten erforderlich, um einen PC sauber zu halten.

P.S. DIe Sandboxie kann auch umsonst genutzt werden. Kommt beim Hochfahren bzw. jeden Tag beim 1. Start ein Bildschirm, der sekundenlang pausiert, aber das Programm arbeitet auch wunderbar, auch wenn man es nicht registriert bzw. kauft.
 

RalphS

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
562
Kommt drauf an, wie gut die Brain.exe gewartet ist/wird.
Nein. Leider nicht. Klar, jeder kann alles so handhaben wie er das will.

ABER: Brain exe hilft nicht gegen Social Engineering. Dafür ist sie im Gegenteil besonders anfällig. Sie hilft nicht gegen driveby oder kompromittierte Websites oder Trojaner. Sie ist sicher geeignet - und sinnvoll — als letzte Entscheidungsinstanz. Sie versagt aber als letztes Bollwerk.

Brainexe ist aus exakt demselben Grund kein Ersatz für Haftpflicht oä. Manchmal sind einfach andere schuld.
 

quakegott

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
802
Ich nutz den Kaspersky. Man kann auch auf den defender vertrauen. Aber man kann ja auch ohne Alkohol spaß haben - in beiden fällen "sicher ist sicher"
 

Xero261286

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
1.789
Brain.exe ist das Maß aller Dinge denn ohne zutun des Menschen kommt kein Virus auf den Rechner, man muss schon aktiv scheiße Bauen um von einem Virus befallen zu werden, zumindest Ich habe noch nie gehört das ein Rechner der einfach nur am Internet hängt und "normale" Seiten wie Computerbase und Co. nutzt plötzlich Virenverseucht ist, man muss schon aktiv beteiligt sein (z.B. Daten über das Torrent-Netzwerk Downloaden).
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.169
Mit dem Defender hast du auch das kompatibelste Antivirusprogramm für Windows 10,
welches dir nie irgendwelche Probleme bereiten wird nach Windows- Feature/Updates.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.220
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top