Windows ruckelt bei Datentransfer

Steelio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
116
Tach zusammen,

Ich hoffe mal, dass ich mit meinem Problem im richtigen Forum gelandet bin - schließlich dreht es sich um den Festplattenzugriff.

Immer wenn ich eine hohe Last zwischen den Festplatten habe, kann ich das Arbeiten mit Windows vergessen. Das ganze System ruckelt und erinnert mich an die guten alten Zeiten, wo die Festplatten noch in den Pio Modus gewechselt sind anstelle von DMA zu nutzen. Es kommt zwar nicht häufig vor, dass ich irgendwelche Sachen von einer Platte auf die nächste kopiere, aber wenn dann ist es nervig. Beim kopieren ist auch die CPU Auslastung gering bei normalen Idle Werten von 1-4% und im Speicher findet auch nicht wirklich Aktivität statt.

Treiber sind natürlich auf dem aktuellsten Stand und hier kommt meine sonstige Ausstattung

Windows 7 64bit (AHCI Installation)
Intel Quad 9450 @ 3,2 GHZ
Asus P5E-Q Motherboard mit P45 Chipsatz
Ati Radeon 4850
Western Digital Caviar Blue 640GB, SATA II (WD6400AAKS)
Hitachi Deskstar P7K500
Samsung EcoGreen F3 2000GB

Was mir gerade einfiel und ich noch nicht getestet habe, könnte es der Virenscanner sein, der die Dateien beim kopieren scannt? Dann würde ich allerdings die normale Systemauslastung nicht verstehen, oder könnte es die Laufwerk Indizierung sein, dass beim kopieren die Dateien neu indizieren werden?

Besten Dank!
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.083
Du könntest beim Kopiervorgang ja testweise den Virenscanner deaktivieren (sicherheitshalber auch die Internetverbindung für die Zeit kappen, man weiss ja nie :p ). Wäre aber komisch wenn es daran liegt, da du ja sagst das die Auslastung der CPU normal bleibt. Aber so könnte man es ausschließen.
 

fatel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
116
Moin,
bei meinem Notebook ist es ähnlich. Der hat nur eine 5400rpm-Platte und dementsprechend ist er bei starken Schreib/Lesevorgängen schlicht und ergreifend ausgelastet.
Da ruckeln z.B. auch Filme, wenn ich währenddessen was kopiere. Sehr unschön.Weiß nicht, obs bei dir daran liegt. Auf welcher Platte von den dreien liegt denn das System? Bzw. tritt es immer auf oder nur, wenn du von/auf eine bestimmte Platte kopierst?
 

Steelio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
116
Genau das meine ich Fatel. Selbst Filme ruckeln dann.

Das System liegt auf der WD6400AAKS und ich habe von dort gestern Daten auf die F3 verschoben und anschließend auf die Hitachi kopiert als zusätzliche Sicherung. In beiden Fällen trat das Problem auf.

Mit dem Virenscanner kann ich erst heute Abend testen, werde ich aber mal tuen.
 

fatel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
116
Das ist aber komisch dann...habe im Tower auch ne AAKS - die ist recht schnell, eigentlich. Treiber für den Controller sind installiert?
 

Steelio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
116
Jep, habe noch den "alten" 9.1.1.1025 drauf, den Intel Chipsatztreiber 9.1.2.1007 habe ich gestern noch nicht nach erscheinen installiert
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.145
Tritt das Problem auch auf, wenn du direkt von WD auf Hitachi kopierst?
Egal bei was für Daten und Größe?
Hast du irgendwelche USB Geräte aktiv? - Wenn ja, bitte mal ausschalten.

Chipsatzprobleme durch Treiber oder falsche Einstellungen sind wahrscheinlich.
Nimm mal bitte die Übertaktung raus.
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
überprüf mal ob der intel chipsatztreiber auch wirklich verwendet wird, denn ich hatte auch das problem das bei der installation zwar alles als erfolgreich absolviert stand. Aber in wahrheit weiterhin der Win7 standard treiber verwendet wurde. Erst als ich da manuelle eingeriffen habe und den "richtigen" treiber installierte waren meine probleme verschwunden.

Überprüf am besten mal einfach im gerätemanager mal welcher treiber fürn den controlelr verwendet werden.
 
Top