[Windows XP PRO 64Bit] habe in events seltsame meldung?

Alex21

Banned
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
817
HI diese meldung habe ich mindestens 10mal!

Fehler meldung 1.
Durch die Berechtigungseinstellungen (Computerstandard) wird der SID (S-1-5-19) für Benutzer NT-AUTORITÄT\LOKALER DIENST keine Aktivierungberechtigung (Lokal) für die COM-Serveranwendung mit CLSID
{555F3418-D99E-4E51-800A-6E89CFD8B1D7}
gewährt. Diese Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungsprogramm für Komponentendienste geändert werde


Fehlermeldung 2.
WMI-ADAP konnte die folgende Leistungsbibliothek "C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\aspnet_perf.dll" aufgrund eines unbekannten Fehlers innerhalb der Bibliothek nicht laden: 0x0


Fehlermeldung 3.
Die Zeichenfolgen der Leistungsindikatoren der Sprachkennung 007 können nicht gelesen werden. Der zurückgegebene Win32-Status ist das erste DWORD im Datenbereich.


kann ich das ändern oder woran liegt das?
Sytem ist ganz neu installiert!

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dav|id

Gast
Hallo

Es wird dir leider keiner wirklich helfen können, da es keine wirklichen profis hier bei CB gibt.
Mich eingeschlossen !


MFG
 

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.690
Na, dann wollen wir den Zweifler mal vom Gegenteil überzeugen!;)

Fehler 1 sollte verschwinden, wenn du in der Diensteverwaltung beim Dienst Shellhardwareerkennung in den Eigenschaften im Reiter <Anmelden> den Punkt <Dieses Konto> aktivierst und dort dann NT AUTHORITY\LocalService einträgst, diesen Namen am besten vom Dienst Remote-Registrierung rauskopieren, dann stimmt er auch überein.
Kopier dir den Namen in den Editor, das Passwort dann über STRG-C & STRG-V in das Feld kopieren und zum Schluss den Kontonamen.

Fehler 2&3 kann man mit der Exctrlst.exe aus den SP2 Support-Tools verhindern, indem alle Leistungsindikatoren (PerfCounter) deaktiviert werden.


PCB
 

Alex21

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
817
Zitat von PCB:
Na, dann wollen wir den Zweifler mal vom Gegenteil überzeugen!;)

Fehler 1 sollte verschwinden, wenn du in der Diensteverwaltung beim Dienst Shellhardwareerkennung in den Eigenschaften im Reiter <Anmelden> den Punkt <Dieses Konto> aktivierst und dort dann NT AUTHORITY\LocalService einträgst, diesen Namen am besten vom Dienst Remote-Registrierung rauskopieren, dann stimmt er auch überein.
Kopier dir den Namen in den Editor, das Passwort dann über STRG-C & STRG-V in das Feld kopieren und zum Schluss den Kontonamen.

Fehler 2&3 kann man mit der Exctrlst.exe aus den SP2 Support-Tools verhindern, indem alle Leistungsindikatoren (PerfCounter) deaktiviert werden.


PCB
Super Perfekt! danke!

was bewirken die perf counter?

Warum ist das so? ich habe das system erst grad installiert kannst du mir das sagen?
das muss ich ja dan immer machen wenn ich mein system neu mache das ist ja beschissen!

Netten Gruß
ALex
 
Zuletzt bearbeitet:

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.690
Bitte, gern geschehen!

Das mit Fehler 1 war aber auch ne echt harte Nuß, da musste Ich erstmal mein eigenes System sozusagen umkrempeln, bis Ich das gefunden hatte!:D

Die PerfCounter laufen im Hintergrund und protokollieren die Leistung der einzelnen Komponenten, die man dann über Perfmon.msc aufrufen und grafisch darstellen lassen kann.
Deswegen sind die standardmäßig auf jedem Windows erstmal aktiviert, man muss sie halt manuell per Registry oder mit der Exctrlst.exe deaktivieren!

@Dav|id: Jetzt überzeugt, das hier doch Profis unterwegs sind? ;)

PCB
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.218
@PCB:

Dann sollte es auch eigentlich möglich sein, wenn ich das deaktivire, daß das System vielleicht einen kleinen Taken schneller läuft? Oder wird das so nix bringen?
 

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.690
@Sir_Sascha: Also merkbar schneller wirds dadurch eigentlich nicht.
Es werden halt ne Menge Plattenzugriffe gespart, wo Windows diese Werte unter Windows/Temp in die Perflib_Perfdata_xxx.dat reinschreibt.

PCB
 

Alex21

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
817
An PCB:

Hallo ich habe auf der 2 Platte WD74GB windows XP 64Bit nur für spiele und habe auch schon ein par dienste deaktiviert und wollte von dir wissen welche diensete ich noch deaktiviren kann siehe bild ohne die volgenden sachen nicht mehr machen zu können:

Internet (downloads, Spielen)
LAN (Freigaben, und DHCP, spielen)
Spiele ( übers internet und lokal)
3D benchmarks (3dmark 05 und 06)
Sound (spiele, MP3`s)
USB (Maus, Lenkrad,Joystick)
was mir noch wichtig ist ist dei windows wiederherstellung da sie mich damals schon ein par mal gerettet hat!

mehr muss nicht gehen scanner und drucker nicht allles andere brauch ich nicht wie remote desktop oder den andern schick schnack design oder so und server sachen brauch ich auch nicht nur die dateifreigabe im netzwerk und DHCP!

Ich freue mich wenn du mir ein par Tips geben kannst die ich dan verwenden kann

Du bist supper nett und hast ein Hohes Lob verdint:king:

Netten Gruß
Alex
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.690
Hallo Alex, aber ohne Gewähr: ;)

Deaktivieren:

- App Experience
- DHCP Client (feste IP erforderlich)
- Distributed link
- DNS Client
- Error Reporting
- NLA
- Protected Storage
- SSDP
- TCP/IP Netbios helper
- Terminal Services

Auf Manuell:

- IPSec

Ach ja, danke für dein Lob, sowas hört man doch gerne.:D


PCB
 

Alex21

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
817
Zitat von PCB:
Hallo Alex, aber ohne Gewähr: ;)

Deaktivieren:

- App Experience
- DHCP Client (feste IP erforderlich)
- Distributed link
- DNS Client
- Error Reporting
- NLA
- Protected Storage
- SSDP
- TCP/IP Netbios helper
- Terminal Services

Auf Manuell:

- IPSec

Ach ja, danke für dein Lob, sowas hört man doch gerne.:D


PCB
HI

Danke geht ohne probleme Super Noch ein Lob auf PCB!

Gruß
Alex
 
Top