News Intel Core X: Erste X299-Mainboards ausschließlich für Kaby Lake-X

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.575
#3
Ich hätt Kaby nicht für HEDT gebracht, in diesem Punkt scheint sich die weltweite Fachpresse und Endkundenschicht einig zu sein. Hat die Boards nur unnötig kompliziert gemacht und Käufer verwirrt. Haken dran, wird eh kaum gekauft werden bis auf die wenigen Pressesamples.

Viel interessanter wird Coffee Lake 8700k!
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.912
#5
Ich glaube langsam das ist eine neue Strategie seitens Intel um die Mainboardhersteller davon abzuhalten für AMD zu entwickeln (Boards und Bios). Eine HEDT Plattform so zu kastrieren, dass von HEDT nix mehr übrigbleibt ist jedenfalls unlogischer.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
181
#8
@Autor: Kleiner Fehler in der Tabelle: Beim KabyLake-X müsste es bei Kern/Threads "4 - 4 / 4 - 8" heißen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.296
#9
achja der dümmste prozzi aller zeiten xD

hätten sie wenigstens 38 lanes reingepackt, dann wäre es eine multi gpu gaming maschine :evillol:

naja wir werden sehen wie gut sich die cpu verkauft
 

a_thunder

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
105
#10
Man merkt euch an, dass ihr euch mit diesen blödsinnigen Prozessoren noch nicht beschäftigt habt. Beim "Zitat" von der Schachtel habt ihr den i5 zum i7 befördert, in der Tabelle hat er plötzlich 8 Threads...
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.265
#11
Natürlich ist das durchdacht, denn Intel hat genug Marktmacht, damit die auf diese Weise ordentlich Geld scheffeln können ohne Mehraufwand. Auch wenn AMD mit RyZen hervorragend kontert, bleiben die meisten Käufer bei Intel. Selbst hier im Forum liest man oft genug "Super gemacht von AMD, ich warte jetzt auf den neuen Intel, den ich dann kaufe."
Wenn ich alleine die Vielzahl von Sockeln bei Intel sehe, dann wird mir schwindelig und das ist nicht erst jetzt so... aber es stört kaum jemanden, von daher...
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#12
Eine absolute Totgeburt, es sei denn eines Tages kommen noch Sechs und Actkerner die mit diesem Mainboard kompatibel sein werden. Bis dahin kann man das Mainboard aber getrost in den Regalen stehen lassen.
 

Heschel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
280
#13
Wer diesen Müll bei Intel zu verantworten hat, sollte seinen Hut nehmen. Ich verstehe auch nicht, warum die Mainboardhersteller das mit sich machen lassen. Zuerst KLX, welches auf einem 299X System laufen sollte (S2066) und jetzt kann man nichtmal mehr von KLX auf SLX wechseln?

Dann noch ein 370er Ersatz-Chipsatz für CL, welches eigentlich auf 390 laufen sollte (jetzt CPU kaufen und ein halbes Jahr warten, oder dann von 370 auf 390 MB wechseln?).

Kopfloser Hühnerhaufen nennt man sowas. Würde wenigstens der CL mit Z270 MB laufen......
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
#14
Wer produziert so einen quatsch? Eher noch, wer kauft so einen quatsch?
250-350€ für ein Board das einen popels 4 Kerner trägt ? Wäre die Ausstattung wenigstens gut aber das ist einfach nur traurig

Intel macht es seinen Fans echt schwer, nicht zu AMD zu greifen
 

DriveByFM

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.488
#15
Dieses Mal wird es für mich ein AMD nach sehr langer Zeit. Was Intel da zurzeit abliefert ist einfach nur Müll.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.200
#16
Wenn es jetzt schon nicht kompatibel ist, wieso sollte das in Zukunft je passieren? Das Konzept ist wirklich so idiotisch, dass mir echt die Worte fehlen...
 

Findus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.576
#18
wäre jetzt höchstens sinnvoll wenn dann ein auf LGA 2066 gebürsteter Coffee Lake(-X) auch sicher drauf läuft :rolleyes: ob die das Kunststück aber wiederholen scheint mir derzeit etwas fragwürdig
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.811
#20
Falls ich jemals jemanden mit dieser Mainboard und Prozessorkombination in enem Forum sehe breche ich weg vor lachen.
Sinfreier kann man sein Geld nicht mehr in Hardware investieren.
 
Top