xmg neo 17 m19 - Akku auf Garantie, auch defekt?

Benni1303

Newbie
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7
Hallo Gemeinde,

ich habe mir im Oktober 2019 einen xmg neo 17 m19 gegönnt.
Dieser wollte irgendwann nicht mehr, oder nur sehr sporadisch starten.

Nun hat mir XMG einen neuen Akku zugesandt, welcher auf, beim ersten Einbau, wunderbar funktionierte. Er hatte 75%.

Daraufhin wollte ich Windows 10 nochmal frisch installieren, da meine Freundin den Laptop bekommen sollte. Nach der Installation dass gleiche Problem. Akku drin, Netzteil an einer Steckdose (Keine Mehrfach!). Die Lade-LED leuchtet (aber nur circa 10 Minuten) und beim starten siehe hier:

Manchmal schafft er es auch in den Windows-Startbildschirm. Danach ist jedoch schwarzer Bildschirm angesagt, mitsamt "ausgehen" des Laptops.

Ohne Akku, also im reinen Netzbetrieb, läuft er ohne Probleme.


Kann es tatsächlich sein, dass ich SO großes Pech habe, einen zweiten defekten Akku zu haben? Oder muss ich noch etwaige Treiber installieren? Bisher ist er noch clean.

€dit: Schenker Treiber + Windows Updates wurden eben installiert. Problem besteht weiterhin. Da kann doch was nicht stimmen, wenn er 75% hatte und nun erneut defekt ist...


Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Kann es tatsächlich sein, dass ich SO großes Pech habe, einen zweiten defekten Akku zu haben?
Theoretisch ist das möglich.

Oder muss ich noch etwaige Treiber installieren?
Eigentlich nicht. Du schreibst ja bereits, dass es ohne Akku und mit Netzteil funktioniert.
Theoretisch könnte das Problem auch am Mainboard liegen und nicht am Akku. In diesem Fall müssten wir dich leider bitten, das komplette Notebook einzusenden.

Gibt es in der Windows-Ereignisanzeige (Event Viewer) irgendwelche Fehler oder Hinweise auf den Abbruch des Startvorgangs? Welche Einträge sind dort für die Uhrzeit des Abbruchs vorhanden?

VG,
Tom
 
Anzeige
Top