Zirpen aus Kopfhörern bei Spielen/Furmark

scarabus

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
139
Habe ein nerviges Problem mit meinem Sound. Wenn ich Furmark starte, oder bei bestimmten Laststarken spielen ( RUSE z.b. ) kriege ich ein lästiges in Tonlage und Lautstärke wechselndes Zirpgeräusch auf die Kopfhörer, hört sich in etwa genauso an wie das leise Zirpen der Grafikkarte wenn sie Vollgas gibt und man direkt mit dem Ohr dran horcht. Irgendwie scheint sich das auf die Kopfhörer zu übertragen.

Soundkarte ist eine Xonar D1, Kopfhörer Medusa NX 5.1 , hatte im vorigen System damit dieses Problem nicht. Bzw konnte ich es da lösen, indem ich die USB Stromversorgung des Headsets per USB Adapter direkt an die Steckdose angeschlossen hatte, das hab ich aber jetzt eh schon und hilft nichts.

Wenn ich an der Kabelsteuerung des Headsets den FRONTlautsprecher hochregele wird das Geräusch lauter, wenn ich es runterregele leiser. Komplett auf 0 ist es weg, ziehe ich das Kabel für den Frontlautsprecher des Kopfhörers ist es auch weg ?!

systemspecs sind: haf 922, 2500k, asus p8p67, be quiet P7 550W, sapphire 6850, win 7 x64
 

mcGreen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
410
Tinnitus? :D
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.411
Das ist ein Headset und kein Kopfhörer, teste es mal mit einem richtigen Kopfhörer.
 

Keloth

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
389
Ich hab das selbe Problem weiss auch nicht woran es liegt sehr leise aber dennoch da .
Edit ich hab auch ein Medusa NX klinke aber ich hör auch ganz ganz minimal wenn ich meine Maus bewege Geräusche aber nicht nervig ;)
Angeschlossen an Mb bis auf micro das ist bei mir vorne drin
 
Zuletzt bearbeitet:

snaapsnaap

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.581
- Ist das ein USB Headset? Wenn ja hat die Xonar schonmal nichts damit zu tun!
- Hast du den USB Stecker oder Klinkenanschlüsse an der Gehäusefront angeschlossen?
- Wenn ja wird das interne Kabel schlecht verlegt bzw. schlecht isoliert sein, sodass von anderen Stromquellen das Geräusch kommt.

- Einfachste Lösung/Versuch wäre es das Headset hinten am PC anzuschließen!
 

scarabus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
139
das ist mir auch klar dass es ein headset ist... nun will ich aber das headset nutzen, und nicht irgendein andren kopfhörer, das headset geht auch ohne probleme in meinem andren alten rechner.
 

jumas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
256
Das könnten Einstreungen von der Grafikkarte sein. Steck doch die Soundkarte mal auf einen anderen Platz. Weiter weg von der Grafikkarte.

Grüße
 

scarabus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
139
es bezieht strom über usb, hat kein integrierten sound. der usb stecker ist per adapter direkt an die steckerleiste angeschlossen. ich benutze die anschlüsse an der soundkarte, nicht die front. habe aber ein frontkabel/usb kabel und gedöns für die front innen verlegt, nutze diese aber nicht.
Ergänzung ()

Zitat von jumas:
Das könnten Einstreungen von der Grafikkarte sein. Steck doch die Soundkarte mal auf einen anderen Platz. Weiter weg von der Grafikkarte.

Grüße

jup, das wollte ich als nächstes probieren, melde mich wieder.
Ergänzung ()

habe slot gewechselt, auch mal den front audio stecker aus der soundkarte und mainboard rausgezogen, ohne erfolg, zirpt immer noch.

habe auch schon sämtliche aufnahmegeräte und hdmi output,spdif usw in den soundoptionen von windows deaktiviert, mikrofon abgesteckt, bringt alles nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

jumas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
256
Zitat von scarabus:
Ergänzung ()

habe slot gewechselt, auch mal den front audio stecker aus der soundkarte und mainboard rausgezogen, ohne erfolg, zirpt immer noch.

habe auch schon sämtliche aufnahmegeräte und hdmi output,spdif usw in den soundoptionen von windows deaktiviert, mikrofon abgesteckt, bringt alles nichts.

Hmmm, andere Idee hab ich auch nicht...
 

scarabus

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
139
wenn ich mein altes sennheiser pc 151 anschließe, was ja auch in den "nervigen" frontanschluss der xonar geht höre ich kein störgeräusch ! vermute fast das problem liegt irgendwo am verstärker der kabelsteuerung. dennoch seltsam, dass dieses problem beim alten rechner ( hatte da auch die xonar drin) nicht auftrat, wer soll da noch durchblicken :s
Ergänzung ()

akg k 530 bestellt, mal sehn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top