News Zotac Zbox EN860 mit DisplayPort für G-Sync

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Wow, ein Hersteller verbaut tatsächlich mal eine AMD Alternative. Is ja kaum zu glauben.
 

Kenneth Coldy

Banned
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Wenn man bedenkt, wie wertvoll dieses Feature bei den Zboxen ist.
 

dermatu

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.988
G-Sync bei der Z-Box ? Ich behaupte mal jeder der einen teuren G SYNC Monitor hat wird sicherlich nicht mit so einem all in one Rechner zocken ...
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.290
Das ist so gemeint. Formulierung wird angepasst. Danke!
 

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.210
Gibt es noch weitere informationen zur P Serie?
Weil wenn Usb3 sollte ja jetzt auch Gigabit Netzwerk möglich sein da ja ein vollwertiger Atom vorhanden sein muss und kein BGA reduzierter Atom der F bzw G Serie.
 

DragonTuX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
276
Doppel Gigabit? Wenn das Teil noch sparsam und günstig ist, hurra wir haben gerade neue Hardware für pfSense gefunden! :o:o:o
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.715
Endlich! Die Alternativen mit 2 LAN Ports sind wirklich Mangelware. Ich hatte schon auf einen NUC gehofft, aber das war ja bisher leider nix. War schon kurz davor die CI320 mit USB LAN zu kaufen. Aber jetzt wird gewartet :-)

2x LAN, ich freue mich riesig :-)
 

promashup

Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
7.297

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.990
Wow, ein Hersteller verbaut tatsächlich mal eine AMD Alternative. Is ja kaum zu glauben.
Dachte mir das gleiche und vermute, dass Zotac FreeSync als gute Alternative zu G-Sync ansieht, spart immerhin 100€ an Lizenzgebühr.
Weiß nicht, ob ihr das klar gelesen habt. Eine AMD Alternative wird hier nur für die Pico erwähnt und nicht für die EN860, die EN860 ist einfach der Nachfolger der EN760 mit gleicher GPU, der GTX 860M. Für diese gibt es somit GSync aber eben kein FreeSync.
Die Pico konnte ich selber testen, u.a. in meinem Video siehe u. erwähnt, das Problem des Atom-Prozessors liegt im Steam-in-home-Streaming. Er kann keine Hardware-Codierung. Dadurch macht Steam-in-home Streaming bei der Pico keinen Spass, es kommt zu zu vielen Grafik- und Audioartefakten. Wenn Zotac in der PICO bei der 2. Generation eine CPU reinpackt, die das beherrscht kombiniert mit dem hier erwähnten Gigabit-Lan, dann wird es wohl endlich die erste gut funktionierende Streaming-only Steam-Machine - und könnte damit ihre Bestimmung erfüllen.
Man kann wohl davon ausgehen, dass diese beiden Modelle - die EN860 und 2. Gen Pico - als Steam-Machines separat auf der GDC 2015 präsentiert werden.
 

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.418
Z

Zalpower

Gast
Zuletzt bearbeitet:

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.418
Stimmt, ich hatte nur die beiden griffbereit, weil ich selber damit geliebäugelt hatte, jetzt schwanke ich zwischen der Brix mit 4570R oder der Zbox EN760 :)
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.990
Mich würde ja interessieren, welcher AMD drin ist.
Da Zotac von einer AMD-Ausführung der Pico spricht gibt es nicht so viele Alternativen. Der Atom der Pico hat eine TDP von <4 W und wird passiv in diesem Smartphone großen Gehäuse gekühlt.
Auf AMD Seite ist das letztlich nur mit Temash, Kabini oder Ontario machbar. Desktop und Notebook CPUs kann man wohl vergessen, da sie in so einem Gehäuse nicht gekühlt werden können, schon gar nicht passiv.
 
Top