News Zufriedenheits-Garantie: Intels 110-Prozent-Aktion überfordert Dienstleister

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Intel hat Kunden mit einer ungewöhnlichen Aktion von den Vorteilen moderner 2-in-1-PCs überzeugen wollen. Wer bei ausgewählten Händlern ein qualifiziertes Gerät erstand, sollte für den Fall, dass er es zurück gibt, bis zu 110 Prozent des Kaufpreises erhalten. Doch die Aktion ist aus dem Ruder gelaufen. Tausende haben mitgemacht.

Zur News: Zufriedenheits-Garantie: Intels 110-Prozent-Aktion überfordert Dienstleister
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
9
#2
Einfach nur armselig diese heutige Geiz ist geil Gesellschaft. Für 10% Gewinn käme es mir nicht mal in den Sinn einen solchen Aufwand als Käufer zu betreiben. Aber wie es aussieht gehöre ich zur Minderheit. Traurig, armselig.
 

Dezor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
805
#3
Ich hatte auch erst an eine Geldanlage mit 10% Rendite gedacht, als ich das Angebot gelesen habe. Die teuersten Geräte lagen damals bei notebookbilliger.de bei rund 2700 €. Aber da ich mir dachte, dass es im Kleingedruckten wieder irgendwelche bösen Fallen gibt, habe ich es dann doch lieber gelassen.
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.537
#4
Auf der einen Seite mal wieder ein Sinnbild für diese Gesellschaft, Gier und Selbstbereicherung bestimmen, andererseits hält sich mein Mitleid in absoluten Grenzen.
Bei diesem Unternehmen und dessen Methoden trifft es nun wirklich keinen falschen.
 

shuikun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
479
#5
Wer sich das ausgedacht hat....
Verschwendung von Energie für ein paar tausend geldgeier. In Deutschland mit dem Fernabsatzgesetz ziemlich dumm.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.345
#7
Das teuerste Surface Book kostet 3200€ bei Saturn. Schade, das ich auf die Aktion nicht aufmerksam wurde, so hätte ich den kommenden Skiurlaub zur Hälfte wieder drin und könnte ne Woche Windows testen. :D
Coole Aktion von Intel.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
557
#8
Absolut kein Mitleid. Hier kann sich das Unternehmen gern unendlich Zeit lassen. "Wegen solcher Leute können wir nichts Gutes haben"
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
632
#9
Intel macht doch genug Gewinne...also passt schon :-D
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.009
#12
Einfach nur armselig diese heutige Geiz ist geil Gesellschaft. [..] Traurig, armselig.
Aha, also findest du es verwerflich für relativ geringen Aufwand einen 3-stelligen Betrag zu gewinnen?
Du gehst auch nicht wegen des Gehaltes arbeiten sondern um der Gesellschaft was gutes zu tun?
Und die ganzen Unternehmen sind auch gar nicht auf Gewinn orientiert sondern machen auch alles nur um die Gesellschaft am Laufen zu halten?

Es ist eine Sache zu sagen, dass das einem selbst zuviel Aufwand wäre.
Aber zu sagen, dass die Leute deswegen armselig sind, zeigt nur wer hier wirklich armselig ist.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.575
#13
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
147
#14
Die Ehrlichkeit vieler unserer mit Menschen wird doch stark Überschätzt. Wäre ich Händler/Hersteller, würde ich niemals bei so einer Aktion mitmachen. Heutzutage muss man einfach davon ausgehen, dass es genug Menschen gibt, die solche Aktionen zu ihrem Vorteil ausnutzen werden und die Sache aus dem Ruder laufen lassen. Solche Leute scheuen keinen Aufwand, wenn sie danach auch nur einen Euro mehr in der Tasche haben.

Ich bin mir sicher, dass mindestens 90-95 % von den Rückläufern "Fake-Käufe/Rückläufer" waren. Ich persönlich finde so etwas erbärmlich :rolleyes:.
 

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
413
#15
Ich habe damals ebenfalls von der Aktion erfahren, war mir aber zu unsicher, da mit zu machen.

Für Leute mit kleinen Portmoinee (Studenten, Schüler, Rentner, Arbeitssuchende, ...) aber sicher eine verlockende Aktion, kann man hier doch mit wenig Aufwand gut 150€ Gewinn einstreichen und ein tolles Gerät testen.

Für Intel trotz unerwarteter Nachfrage sicher kein Beibruch, siehe Rekordgewinn dieses Jahr
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.886
#16
In einer profiorientierten Gesellschaft, kann man den Teilnehmern einer solchen Aktion keinen Vorwurf machen. Die Initiatoren haben den Bock geschossen. Es ist wie bei den analogen Flatrateanbietern der frühen 2000er Jahre, die alle Dicht machen mussten, weil die Kunden das Angebot auch voll genutzt haben. Eine Sache scheitert, wenn sie einer Fehlplanung zugrunde liegt.
Kunden lassen sich nicht steuern, wie es der Anbieter gerne hätte. Entweder ich kriege die Leistungen laut Vertragsbedingungen oder der Anbieter hat Mist gebaut. Der Kunde nutzt nur, was ihm angeboten wird. Das war ein Scheitern mit Ansage. So ein Angebot konnte nur in der Pleite enden.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.085
#17
Intel hat wohl nicht damit gerechnet das die Käufer denen das Gerät gefällt es trotzdem zurück senden und

dann einfach neu bestellen = 10% günstiger.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.659
#18

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.042
#19
Tolle Leute hier. "Armseelig" "Geier" ....

Hätte bei Intel oder auch den beteiligten Händlern nur irgendeiner auch nur eine viertel Sekunde nachgedacht, wäre die Aktion in dieser Form nicht übers Planungsstadium hinaus gekommen. Die Dealsseiten gibt es ja auch nicht erst seit gestern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top