News : Kauft VIA die Grafiksparte von STM?

, 4 Kommentare

VIA hat heute bestätigt, das sie am gestrigen Dienstag Gespräche mit ST Microelectronics (STM) über den Kauf der Grafikchipsparte geführt haben. Beide Parteien gaben aber keine Details bekannt, vor allem wurden von STM keine Identitäten von anderen Interessenten genannt.

STM hatte 2001 als letzte GPU den Kyro II Chip auf den Markt gebracht, allerdings verkaufte sich der Chip nicht so gut wie gewünscht. Anfang Februar 2002 hatte STM dann bekannt gegeben, seine Grafikchipsparte mit ImgTec/PowerVR verkaufen zu wollen (wir berichteten). VIA ist jetzt der erste Name, der von den bisherigen Kaufinteressenten bekannt geworden ist. Mit S3 besitzt VIA seit 2000 bereits eine eigene Grafikchipsparte, ist allerdings mit den Savage Chips nur auf dem Notebook-Sektor aktiv und erfolgreich. Inzwischen entwickelt VIA/S3 einen neuen Grafikchip namens Zoetrope, der Mitte des Jahres auf den Markt kommen soll. Durch den Kauf von ImgTec/PowerVR hätte VIA Zugriff auf neue Techniken und könnte sich damit auch im Bereich der Desktop-Grafikchips stark machen, neben ATi und Nvidia eventuell sogar zur Nummer Drei der Grafikchip-Hersteller werden.

4 Kommentare
Themen: