3/7 Intel Pentium 4 2,40C im Test : Intel mit FSB800 und HT-Support

, 66 Kommentare

Performance

Unser Performance-Rating hat sich in der Vergangenheit mehr als bewährt und dies ist auch der Grund dafür, weshalb wir seit der Vorstellung des neuen Pentium 4 mit 3,00 GHz und einem 800 MHz schnellen Frontside-Bus verstärkt darauf setzen. Wir haben das Performance-Rating in Anwendungs-, Spiele- und Gesamtleistung unterteilt.

Alle Einzelergebnisse sind im Anhang dieses Artikels in voller Ausführung und ohne Einschränkung einsehbar.

Spieleleistung

Bei Spielen sind folgende Ergebnisse für die Berechnung in die Endbewertung eingeflossen:

  • Spiele 1024x768x32
    • 3DMark2001 SE
    • 3DMark03
    • Comanche 4
    • Quake 3 Arena
    • Unreal Tournament
    • Unreal Tournament 2003 (Botmatch)
Spieleleistung
Angaben in Prozent
    • P4 3,00 GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      100,0
    • P4 2,8C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      97,2
    • P4 3,06 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      96,4
    • P4 2,6C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      93,9
    • P4 2,80 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      93,6
    • XP3200+ - nForce 2 - 2xDDR400/FSB400
      93,4
    • P4 3,06 GHz - i850E - RIMM4200/FSB533
      93,1
    • XP3000+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      91,6
    • XP3000+ - nForce 2 - 2xDDR400/FSB400
      91,6
    • P4 2,66 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      91,5
    • P4 2,80 GHz - i850E - RIMM4200/FSB533
      91,1
    • P4 2,4C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      90,4
    • XP2800+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      89,9
    • P4 2,53 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      89,8
    • XP2700+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      89,0

Betrachtet man den oberen Teil des Diagrammes, so sollte unweigerlich auffallen, dass die Verbindung aus höherem Frontside-Bus, schnellerem Arbeitsspeicher und aktiviertem Hyper-Threading einen Taktunterschied von gut 200 MHz beim Pentium 4 zu kompensieren weiß. Pentium 4 2,60C GHz und Pentium 4 2,80 erbringen nahezu die gleiche Leistung, obwohl ihr realer Prozessortakt doch erheblich voneinander abweicht. Grundsätzlich können die drei neuen Pentium 4 Prozessoren den jeweils schnelleren, auf dem Markt erhältlichen Prozessor mit einem 533 MHz FSB hinter sich lassen.

Verglichen mit der Konkurrenz kann es der Pentium 4 2,6C GHz sogar gut mit dem neu vorgestellten Athlon XP 3200+ aufnehmen und erreicht im Durchschnitt sogar eine höhere Leistung - der Pentium 4 2,4C GHz kann es immerhin noch mit einem Athlon XP 2800+ aufnehmen. Voraussetzung hierfür ist allerdings der Einsatz eines Mainboards mit i875P ('Canterwood').

Auf der nächsten Seite: Anwendungsleistung