News : Downloads der Woche 43/2003

, 4 Kommentare

Im Zeichen vieler neuer Treiber und einer Menge anderer Software neigt sich die Woche dem Ende entgegen. Am Anfang steht hierbei ein Update für DirectX 9.0b, neue Treiber für nVidia Grafikkarten unter dem Namen ForceWare 52.16 und obendrauf noch ein Update der Via 4in1 Hyperion.

Detonator "ForceWare" 52.16 Win2k/XP
Neuester Treiber mit erstmaliger Unterstützung von GeForce 5700, GeForce FX 5700 Ultra, and GeForce FX 5950. Wie immer versprechen die Treiber in der Version 52.16 Performance-Zuwächse. Für eine komplette Liste der Änderungen einfach einen Blick in die Readme werfen. Weitere Einzelheiten gibt es in unserer separaten News.

VIA 4in1 Hyperion 4.49 Updated
Das VIA 4-in-1 Treiberpaket enthält alle nötigen Treiber, um die Chipsätze des Herstellers stabil unter Windows betreiben zu können. Der Download einzelner Treiber gehört somit der Vergangenheit an. Seitdem VIA mit Version 4.45 dem Paket den Beinamen Hyperion verpasst hat, lassen sich deutlich messbare Performancezuwächse verbuchen! Zu Zeit gibt es zwei offizielle Versionen und einen inoffiziellen Treiber.

DirectX 9.0b Updated
Die neueste Version von DirectX liegt jetzt zum Download als deutscher Webinstaller oder englisches Komplettpaket bereit. Da keine Uninstall-Routine mitgeliefert wird, empfehlen wir Benutzern von Windows Me und XP vor der Installation einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen. Besitzer einer Version von DirectX 9.0 bzw. 9.0a benötigen nur den Sicherheitspatch. Die Redistributable Variante enthält im Unterschied zum Webinstaller alle Komponenten von DirectX für alle unterstützen Betriebssysteme.

GetRight 5.1 Beta 1
Neben Gozilla ein weiterer, sehr beliebter Downloadmanager mit einer ganzen Reihe nützlicher Funktionen. So kann man z.B. einen Zeitpunkt festlegen, zu dem sich der PC ins Internet einwählen und die gewünschte Datei herunterladen soll. Dies ist die neueste Beta-Version fixed ein paar Probleme mit dem Datentransfer über das Protokoll HTTPS. .

Motherboard Monitor 5.3.5.1
Der Motherboard Monitor ist ein sehr beliebtes Tool, welches Informationen der Sensoren auf dem Prozessor, dem Mainboard, der Grafikkarte und der Festplatte ausliest und wahlweise in der Taskleiste darstellen kann. Für die deutsche Sprache muss separat das Language Pack herunter geladen werden.

iTunes 4.1.1.54
Das Musik-Programm steht nun auch für Windows 2000/XP bereit und dürfte eine weitere, echte Alternative zu WMP 9.0 sein. Das gut 19,5 MB große Programm bringt den von Apple gewohnten Look und die simple Bedienung nun auch auf den PC. Es brennt, rippt und "shared" Musikdaten im Netzwerk. Es verwaltet, kategorisiert Daten und lädt sie wahlweise auf den Apple iPod.

Weitere Files in der Übersicht: