News : CeBIT: Grantsdale und Alderwood Termine

, 2 Kommentare

Auf der CeBIT wurde viel getuschelt und so fielen uns in den vergangenen vier Tagen diverse Termine in die Hände. Durch gezieltes Nachfragen konnten schnell die nVidia NV40 und Sockel 939 Vorstellungstermine in Erfahrung gebracht werden. Nur in Bezug auf Intels Grantsdale und Alderwood wurden wir nicht fündig.

Im Allgemeinen war immer wieder vom zweiten Quartal 2004 die Rede, nur vereinzelt hieß es, Intel hätte Probleme und die Alderwood- und Grantsdale-Chipsätze seien ins dritte Quartal vorschoben worden. Zumindest letztere Gerüchte können wir vorerst nicht bestätigen, soll der 925X (Alderwood), 915P (Grantsdale P) und 915G (Grantsdale G) doch bereits in der 21. Kalenderwoche, d.h. in der Woche vom 17. bis 23. Mai, in Massenproduktion gehen. Doch wann erfolgt nun die eigentliche Produktvorstellung? In der Diskussion scheint derzeit Ende April, konkret die 18. Kalenderwoche, zu sein. Dies würde jedoch bedeuten, dass die Produktvorstellung vor dem Start der Massenproduktion erfolgt. Wie dem auch sei, am 25. Mai wird AMD, wie bereits berichtet, seine neuen Sockel 939 Produkte vorstellen und Intel wird sicherlich alles geben, um die eigenen, neuen Produkte mit einem entsprechenden Medienrummel zu präsentieren.

Im dritten Quartal werden 915GV (Grantsdale GV) und 910GL (Grantsdale GL) erscheinen. Beide Chipsätze werden keine externen Grafiklösungen unterstützen. Der 915GV unterstützt einen 800 MHz schnellen Frontside-Bus und wird mit DDR- oder DDR2-Speicher betrieben werden können, der komplett abgespeckte 910GL verlangt nach klassischem DDR-Speicher und ist damit die vorerst preiswerteste Lösung innerhalb Intels 9xx-Produktfamilie.