2/23 Intel Pentium 4 3,4 GHz im Test : Heiße Aufholjagd

, 34 Kommentare

Übersicht

Bevor wir uns den Leistungsdaten des 3,4 GHz Pentium 4 Northwood zuwenden, könnt ihr euch mit der folgenden Tabelle einen groben Überblick über die aktuellen Prozessoren aus dem Hause Intel und AMD verschaffen.

Pentium 4 3,4 GHz "Northwood"
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood"
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood"
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood"
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood" Rückseite
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood" Rückseite
Die Prozessoren im Überblick
Merkmale Pentium 4 Pentium 4 Pentium 4
Extreme
Edition
Athlon XP Athlon 64 (FX)
Kern Prescott Northwood Northwood 2M Thoroughbred
Barton
Clawhammer
Clawhammer-512
Frontside-Bus 533 MHz QDR
800 MHz QDR
400 MHz QDR
533 MHz QDR
800 MHz QDR
800 MHz QDR 266 MHz DDR
333 MHz DDR
400 MHz DDR
entfällt
Fertigung 0,09µm 0,13 µm 0,13 µm 0,13 µm 0,13 µm SOI
Sockel Sockel 478 Sockel 478 Sockel 478 Sockel A Sockel 754
Sockel 940 (FX)
Taktrate oder
Modellnummer
533 MHz QDR
2800 MHz A

800 MHz QDR
2800 MHz E HT+
3000 MHz E HT+
3200 MHz E HT+
3400 MHz E HT+

HT+: Verbessertes
Hyper-Threading
400 MHz QDR
1600 MHz A
1800 MHz A
2000 MHz A
2200 MHz
2400 MHz
2500 MHz
2600 MHz

533 MHz QDR
2266 MHz
2400 MHz B
2533 MHz
2666 MHz
2800 MHz
3066 MHz HT

800 MHz QDR
2400 MHz C HT
2600 MHz C HT
2800 MHz C HT
3000 MHz HT
3200 MHz HT
3400 MHz HT

HT: Hyper-
Threading
800 MHZ QDR
3200 MHz HT
3400 MHz HT

HT: Hyper-
Threading
266 MHz DDR
1800+
1900+
2000+
2100+
2200+
2400+
2600+

333 MHz DDR
2600+
2700+
2800+

333 MHz DDR
2500+
2600+
2800+
3000+

400 MHz DDR
3000+
3200+
Athlon 64:
3000+
3200+
3400+

Athlon 64 FX:
51
Transistoren 125 Mio. 55 Mio. 169 Mio. 37,5 Mio. (Tho.)
54,3 Mio. (Bar.)
105.9 Mio.
DIE-Size 112 mm² 146 mm² (nB0)
131 mm² (nC1)
131 mm² (nD1)
240 mm² (nM0) 80 mm² ("Tho A")
84 mm² ("Tho B")
101 mm² (Bar.)
193 mm²
L1-Execution-Cache 12.000 µ-Ops 12.000 µ-Ops 12.000 µ-Ops 64 kB 64 kB
L1-Daten-Cache 16 kB 8 kB 8 kB 64 kB 64 kB
L1-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt
L2-Cache 1024kB 512kB 512kB 256kB (Tho.)
512kB (Bar.)
512kB (3000+)
1024kB
L2-Anbindung 256 Bit 256 Bit 256 Bit 64 Bit 128 Bit?
L2-Cache-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt
L2-Modus L1 inclusive L1 inclusive L1 inclusive L1 exclusive L1 exclusive
L3-Cache - - 2048kB - -
L3-Cache-Takt - CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt CPU-Takt
L3-Modus - - L2 inclusive - -
HW Data Prefetching Ja Ja Ja Ja Ja
VCore 1,250V
1,275V
1,300V
1,325V
1,350V
1,375V
1,400V
1,475V
1,500V
1,525V
1,550V
1,475V
1,500V
1,525V
1,550V
1,575V
1,600V
1,50V
1,60V
1,65V
1,55V
Befehlssätze MMX
SSE
SSE2
SSE3
MMX
SSE
SSE2
MMX
SSE
SSE2
MMX
3DNow!
3DNow!+
SSE
MMX
3DNow!
3DNow!+
SSE
SSE2
AMD64
Temperatur Diode Ja Ja Ja Ja Ja
Multiprozessor-fähig Nein Nein Nein Nein Nein
CPU-Architektur 31-stufige
Pipeline
20-stufige
Pipeline
20-stufige
Pipeline
15-stufige (FPU)
10-stufige (ALU)
Pipeline
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline

Der im Rahmen dieses Artikels vorgestellte 3,4 GHz Northwood ist alles in allem nicht weiter spektakulär, so dass wir uns an dieser Stelle mit ein paar Fotos benügen wollen.

Pentium 4 3,4 GHz "Northwood" mit Kühler
Pentium 4 3,4 GHz "Northwood" mit Kühler
v.l.n.r.: Pentium 4 Extreme Edition 3,4 GHz, Pentium 4 3,4 GHz "Northwood", Pentium 4 3,2 GHz "Prescott"
v.l.n.r.: Pentium 4 Extreme Edition 3,4 GHz, Pentium 4 3,4 GHz "Northwood", Pentium 4 3,2 GHz "Prescott"
v.l.n.r.: Pentium 4 Extreme Edition 3,4 GHz, Pentium 4 3,4 GHz "Northwood", Pentium 4 3,2 GHz "Prescott"
v.l.n.r.: Pentium 4 Extreme Edition 3,4 GHz, Pentium 4 3,4 GHz "Northwood", Pentium 4 3,2 GHz "Prescott"

Auffällig beim neuen Pentium 4 Prozessor sind die 30 Kondensatoren auf der Unterseite, die er nun mit dem Pentium 4 Extreme Edition teilt. Bereits vor geraumer Zeit hat Intel angekündigt, alle in 0,13 µm gefertigten Pentium 4 Prozessoren auf dieses neue Package umzustellen ohne dabei das Stepping zu ändern. Auch der neue Pentium 4 mit 3,4 GHz meldet sich nach wie vor als nD-1 Stepping.

Temperatur
Angaben in °C
    • Pentium 4 3,20 GHz (Northwood)
      50
    • Pentium 4 3,40 GHz (Northwood)
      53
    • Pentium 4 3,40 GHz EE (Northwood)
      54
    • Pentium 4 3,2E GHz (Prescott)
      60

Temperaturmessungen unter Volllast weisen den schnellsten „normalen“ Northwood als recht heißes Gemüt aus. Auch wenn die Messungen nicht hundertprozentig vergleichbar sind - schließlich wird der 3,4 GHz Northwood wärmer als die 3,4 GHz Extreme Edition -, bleiben 60 °C im offenen Betrieb kein Pappenstiel. Im geschlossenen Gehäuse mit mäßig schnell drehenden Lüftern können mühelos 70 °C beim Spielen erreicht werden, so dass sich insbesondere Freunde eines leisen Systems hier Gedanken über die Kühlung machen sollten.

Update 21. März 2004: Die Temperaturmessungen wurden wiederholt und der 3,40 GHz Northwood erreicht nunmehr die Temperatur des 3,40 GHz Extreme Edition. Im geschlossenen Gehäuse kann die Temperatur dennoch je nach Belastung und Lüfterdrehzahl die 70°C erreichen.

Auf der nächsten Seite: Testsystem